bl saison

Berichte

„Hat richtig Spaß gemacht“: HSG Konstanz überzeugt mit neuem Linkshänder gegen Bern

Konstantin-Poltrum-HSG-Konstanz-Test-Kronau

Nach der Rückkehr aus einer Verletzungspause wieder bärenstarker Rückhalt der HSG Konstanz: Torwart Konstantin Poltrum.

 

Testspiel:

HSG Konstanz – BSV Bern Muri 25:23 (12:8)

 

Es geht deutlich aufwärts bei der HSG Konstanz. Die von Cheftrainer Daniel Eblen geforderte Emotionalität und Spielfreude waren seiner jungen Mannschaft gegen den Schweizer Tabellenfünften BSV Bern Muri trotz weiterhin fünf Ausfälle (Oehler, Riedel, Schwarz, Hanemann, Krüger) deutlich anzusehen. Bestes Beispiel dafür war Youngster Joschua Braun (19). Der A-Jugend-Bundesliga-Torschützenkönig begeisterte bei seinem Debüt im Konstanzer Zweitliga-Team, erzielte in der zweiten Halbzeit nach seiner Einwechslung drei Tore und brachte viel Tempo und tolle Ideen in die flotte Begegnung. So konnte die HSG Konstanz das Spiel nach einer 25:18-Führung trotz einiger Unkonzentriertheiten in den letzten Minuten sicher mit 25:23 (12:8) für sich entscheiden.

 

„Der Auftritt von Joschi hat mir sehr gefallen, das hat richtig Spaß gemacht“, lobte Daniel Eblen seinen neuen Linkshänder. „Nicht nur im Angriff, sondern auch in der Abwehr hat er Ballgewinne gehabt und ist im Eins-gegen-eins seinen Mann gestanden.“ Joschua Braun strahlte dementsprechend nach dem Schlusspfiff, aber auch seine Mitspieler konnten sich über einen wesentlich verbesserten Auftritt freuen. „Mir hat es mega Spaß gemacht, die Mannschaft hat toll gespielt“, grinste Joschua Braun. „Es war super, weil das Team mich hervorragend aufgenommen hat. So bin ich schnell und gut in die Partie reingekommen.“

 

Ähnlich wie die gesamte Konstanzer Mannschaft, die sich nach der Rückkehr von Konstantin Poltrum wieder auf eine sensationell gute Torwartleistung und schon gut harmonierendes Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhüter verlassen konnte. Gleich zu Beginn stärkte Poltrum seinen Vorderleuten mit einigen parierten freien Würfen den Rücken und ermöglichte die 1:0-Führung durch einen satten Wurf in den Winkel von Felix Gäßler nach zwei Minuten ohne Tor auf beiden Seiten. Konstanz stellte dabei eine andere Körpersprache und Härte in der Abwehr dagegen und setzte sich dank einer spektakulären Dreifach-Parade und eines abgewehrten Siebenmeters von Poltrum nach dem 4:4 auf 9:4 ab.

 

„Ich bin wieder schmerzfrei und habe mich gut gefühlt“, erklärte Konstantin Poltrum und lobte die Abwehrarbeit: „Es war ein dankbares Spiel für mich, weil die Abwehr gut gearbeitet hat und es für mich somit klarere Würfe gab.“ Im Angriff hingegen sah der ehemalige Jugend- und Junioren-Nationaltorwart weiteres Steigerungspotenzial, verwies in diesem Zusammenhang aber ebenso auf die schwierigen Rahmenbedingungen mit extrem hoher Luftfeuchtigkeit und hohen Temperaturen in der Kreuzlinger Egelsee-Sporthalle, die fast minütlich ein Trocknen des Balles und Wischen des Bodens erforderten.

 

Die Fehlerquote war dennoch deutlich geringer, die Chancenverwertung aber weiter verbesserungswürdig. „Natürlich sind wir noch nicht da, wie wir in die 2. Bundesliga starten wollen“, so Daniel Eblen zufrieden, denn „wir sind einen Schritt weiter.“ Fabian Schlaich mit einem Treffer aus dem Nullwinkel und Sebastian Bösing mit einem Dreher stellten bereits kurz vor der Pause erstmals eine Fünf-Tore-Führung her. Danach kam Joschua Braun auf das Parkett, erzielte mit seinem ersten Wurf direkt das erste Tor zum 13:9 und sorgte für viel neuen Schwung in der Offensive der HSG – unter anderem mit zwei weiteren schönen Körpertäuschungen, mit denen er seine Gegenspieler ganz alt aussehen ließ.

 

Konstanz setzte sich so nach einem Treffer von Benjamin Schweda und dem ersten Tor von Julius Heil für die HSG sukzessive ab und führte nach einem 4:0-Lauf vier Minuten vor dem Ende bereits 25:18. Schwindende Kräfte und einige leichte Fehler trübten den insgesamt tollen Auftritt des deutschen Zweitligisten ein wenig. „Da haben wir zu früh abgeschlossen, waren zu ungeduldig, anstatt es bis zum Punkt zu Ende zu spielen“, erklärte der gebürtige Laupheimer Joschua Braun, der sich sehr wohl in Konstanz fühlt: „Nette Leute, tolle Stadt, es macht mir unglaublich viel Spaß hier.“ Spaß, den er auf dem Spielfeld auch für die zweite Mannschaft der HSG Konstanz zeigt, die ihr zweites Testspiel unter Neu-Trainer Matthias Stocker deutlich mit 36:20 gegen Landesligist HSG Rietheim-Weilheim für sich entschieden hat.

 

Konstantin Poltrum hob indes vor allem den erfolgreichen „Findungsprozess in der Abwehr“ hervor. „Die Neuen müssen wissen, was ihre Aufgabe ist und jeder muss sich wieder einfinden. Wir sind auf einem sehr, sehr guten Weg und dass die Abwehr unser Prunkstück sein kann und muss ist uns allen bewusst. Das Spiel gegen Bern war hier ein guter Schritt und auch gut für die Moral. So wollen wir weitergehen.“ Ab Freitag bezieht die HSG Konstanz zur weiteren Optimierung der Abläufe in allen Mannschaftsteilen nun ein dreitägiges Trainingslager in der Sportschule Ruit mit drei Einheiten pro Trag.

 

HSG Konstanz: Konstantin Poltrum, Maximilian Wolf (Tor); Fabian Schlaich (6), Chris Berchtenbreiter, Joschua Braun (3), Felix Gäßler (1), Sebastian Bösing (2), Benjamin Schweda (1), Julius Heil (1), Paul Kaletsch (8/6), Felix Klingler, Tim Jud (1), Fabian Maier-Hasselmann (1), Tom Wolf (1).

 

Testspiele HSG Konstanz:

Do. 10. August, 20 Uhr, Sporthalle GSS: HSG Konstanz – Pfadi Winterthur

Fr. 11. August, 20 Uhr, Sporthalle GSS: HSG Konstanz – HBW Balingen-Weilstetten II

Di. 15. August, 20 Uhr, Sporthalle GSS: HSG Konstanz – SV Salamander Kornwestheim

Mi. 16. August, 19 Uhr, Sporthalle Buchenwald: Fortitudo Gossau – HSG Konstanz

Kurzfristige Änderungen jederzeit möglich.

 

DHB-Pokal, 1. Runde am 19. und 20. August in Teningen:

Samstag, 19. August:

17:00 Uhr: SG Köndringen-Teningen – HC Elbflorenz Dresden

20:00 Uhr: HSG Konstanz – HSG Wetzlar

Sonntag, 20. August:

16:00 Uhr: Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

 

Spielplan in der 2. Handball-Bundesliga:

26.08.2017, 20:00 Uhr, Schänzle-Sporthalle: HSG Konstanz – ASV Hamm-Westfalen

02.09.2017, 19:00 Uhr, Castello Düsseldorf: HC Rhein Vikings – HSG Konstanz

09.09.2017, 20:00 Uhr, Schänzle-Sporthalle: HSG Konstanz – Eintracht Hildesheim

C1-Jugend: Heiter bis wolkig in den Turnieren, vie...
Nach „Schlag ins Gesicht“ bei WM: Stefan Hanemann ...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube


2. Handball-Bundesliga



HBL Kampagne
HBL Kampagne