Head Verein mit Zertifikat

v akademie

Berichte

HSG Konstanz auf neuen Wegen: Die HSG AKADEMIE

HSG Konstanz auf neuen Wegen: Die HSG AKADEMIE

Jedes Jahr wieder kämpft die HSG Konstanz darum, neue Talente für ihre Mannschaften anzuwerben und eigene, bewährte Leistungsträger mit attraktiven Bedingungen von einem Vereinswechsel abzuhalten. Diese beiden Komponenten – Nachwuchskräftesicherung und Talentmanagement – sind der Schlüssel für einen kontinuierlichen sportlichen Erfolg. Hinzu kommt, dass der sportliche Erfolg ab einem gewissen Niveau auch eine passende finanzielle Basis voraussetzt. Längst sind Vereine in den höheren Spielklassen – und nicht mehr nur in der höchsten Liga – Unternehmen, die aufgrund gestiegener Anforderungen auch über einen entsprechenden Etat verfügen (müssen). Dass die Finanzierung der Etats durch das klassische Sponsoring wie Trikot- und Bandenwerbung landauf, landab immer schwieriger wird, ist kein Geheimnis. Sponsoring-Partner erwarten mehr von einer Partnerschaft mit einem Sportverein, als nur eine Präsentationsfläche für das Firmenlogo. Dieses „Mehr“ an Möglichkeiten und Leistungen bietet die HSG Konstanz im Rahmen eines hochinteressanten und brandaktuellen Projekts.

 

Denselben Kampf wie für einen Sportverein gibt es auch in der Wirtschaft, im Wettbewerb um qualifizierte Fach- und Führungskräfte. Alle reden von der demografischen Entwicklung – in der Wirtschaft ist sie längst angekommen. Händeringend suchen manche Branchen nach leistungsfähigen Nachwuchskräften. Und hat man sie dann einmal gefunden, sollte alles getan werden, um sie möglichst langfristig ans Unternehmen zu binden.

 

Ausgehend von dieser parallelen Problemlage hatte HSG-Kreisläufer und Master-Absolvent Simon Flockerzie im vergangenen Jahr die Idee zur HSG AKADEMIE. Sie wendet sich an Unternehmen in der Region, die in den kommenden Jahren allesamt vor vielfältigen personalwirtschaftlichen Herausforderungen stehen. Zusammen mit höchst kompetenten Partnern liefert die HSG AKADEMIE Impulse und erprobte Rezepte, um sich diesen Herausforderungen erfolgreich zu stellen.

 

Die erste Veranstaltung Ende Juni befasst sich mit der Frage, welchen Beitrag die Arbeitgeberattraktivität für die Nachwuchskräftesicherung leisten kann. An einem Nachmittag wird dieses Konzept und damit zusammenhängende Instrumente auf innovative Art und Weise thematisiert und insbesondere der Nutzen für mittelständische Unternehmen herausgearbeitet. Die Teilnehmer erhalten einen konzeptionellen und zugleich praxisorientierten Überblick, welche Tools derzeit mit Erfolg in der Praxis angewandt werden sowie Handlungsempfehlungen, wie Arbeitgeber ihre Personalmarketing-Aktivitäten sukzessive in ein attraktives und nachhaltig wirkendes Gesamtkonzept gießen können. Experten-Know-How aus Wissenschaft und Unternehmenspraxis sowie zwei konkrete Best-Practice-Beispiele garantieren wertvolle Impulse für dauerhaften personalwirtschaftlichen Erfolg.

 

Die von der HSG Konstanz konzipierte und organisierte Veranstaltung wendet sich an Geschäftsführer, Personalleiter und alle, die sich beruflich mit dem Thema auseinandersetzen müssen. Als Redner konnten bisher der Konstanzer Universitätsrektor Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Rüdiger sowie mit Martin Frick von der ZF Friedrichshafen AG und mit Dr. Norbert Reuter von den Konstanzer Stadtwerken ausgewiesene Experten gewonnen werden. Prof. Dr. Michael Ruf von der Hochschule Heilbronn, der das Projekt auch wissenschaftlich begleitet, ist ebenfalls mit dabei.

 

Gemeinsam mit den Sponsoren Schwarz Außenwerbung, ZF Friedrichshafen AG, AOK Konstanz, Mercedes Benz Südstern-Bölle, Stadtwerke Konstanz und Universität Konstanz freut sich die HSG Konstanz auf einen spannenden, informativen und zukunftsweisenden Nachmittag. Die HSG Konstanz bietet ihren Partnern etwas, was es in dieser Form bisher noch nicht gab. Neue innovative Wege, von denen die Unternehmen und die HSG gleichermaßen profitieren werden. In einer klassischen Win-win-Situation suchen die lokale Wirtschaft, ausgewiesene Experten und die HSG Konstanz zusammen nach passgenauen Lösungen für die drängendsten Probleme im Bereich Personalmanagement. Eine gegenseitige Befruchtung, die für die HSG Konstanz zudem die große Chance auf neue Kontakte, Partner und neue Finanzierungsmöglichkeiten eröffnet.

 

Wollen auch Sie am 27. Juni 2014 ab 14.30 Uhr dabei sein? Weitere Infos gibt es unter www.hsgkonstanz.de/hsg-akademie. Für Fragen und Ticketbuchungen wenden Sie sich an akademie@hsgkonstanz.de.

 

 

<< Zum ausführlichen Südkurier-Interview mit HSG-Kreisläufer Simon Flockerzie zur HSG AKADEMIE >>

 

<< Zum Südkurier-Fazit zur Premiere der HSG AKADEMIE >>

 

Nach gelungener Saison mit grandioser Fan-Unterstü...
Yannick Schatz vor dem großen Schritt in die USA: ...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.