Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

HSG bindet Kapitän: „Persönlichkeit, die man sich wünscht“

Tom-Wolf-HSG-Konstanz-Bietigheim Der Capitano bleibt: Tom Wolf verlängerte seinen Vertrag vorzeitig.




Am Wochenende hat Tom Wolf wieder einmal für die Entscheidung, einen fulminanten Schlusspunkt – und für viele glückliche Gesichter gesorgt. Nach dem ersten Punktgewinn der HSG Konstanz seit dem Wiederaufstieg in die 2. Handball-Bundesliga gibt es noch einmal Grund für Zufriedenheit. Der Kapitän gab ein frühzeitiges Bekenntnis zur HSG ab. Sehr zur Freude von Sportchef Andre Melchert hat der torgefährliche Mittelmann seinen Vertrag vorzeitig bis 30. Juni 2021 verlängert.   Melchert weiß die Bedeutung dieser Personalie treffend auf den Punkt zu bringen. „Tom ist sehr wichtig für die Mannschaft – auf und außerhalb des Spielfeldes“, sagt er. Und: „Er hat sich enorm entwickelt. Er ist eine Persönlichkeit, die man sich für sein Team wünscht.“ Eine Persönlichkeit, die ihre Rolle als mit...
Weiterlesen

„Reiß dich zusammen“: Fynn Beckmann zur Aufholjagd gegen Hamm

Fynn-Beckmann-HSG-Konstanz-Hamm Einer der Faktoren für die Aufholjagd: Fynn Beckmann.






Fynn Beckmann (24) kam im Sommer vom HBW Balingen-Weilstetten zur HSG Konstanz. Im Duell mit dem bisherigen Tabellenführer ASV Hamm hatte der Linkshänder entscheidenden Anteil daran, dass die HSG Konstanz sich im dritten Spiel der Saison mit dem ersten Punkt (23:23) belohnen konnte.   Ein Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas über die verrückte Aufholjagd, Erlösung nach dem Punktgewinn und die nächste Partie in Eisenach.   Was für ein Wechselbad der Gefühle: Erst unterlaufen Dir zwei Fehler, dann gelingt Dir der Doppelschlag zum Anschluss, die gute Verteidigung und schließlich besorgt Tom Wolf den Punkgewinn mit der Schlusssirene. Wechselbad der Gefühle trifft es ganz gut. Dieses Spiel war eine ganz schöne Achterbahnfahrt. Ich kam rein und wollte mit Mut auf das Tor gehen....
Weiterlesen

„Pure Erlösung“: Nach Fünf-Tore-Rückstand mit Schlusssirene Punkt gegen Hamm

Jubel-HSG-Konstanz-Hamm Erster Punkt der Saison - ausgerechnet gegen den Spitzenreiter!









2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – ASV Hamm 23:23 (12:13)   Im dritten Spiel der Saison wurde die HSG Konstanz für die bislang durchweg guten Leistungen mit dem ersten Punkt belohnt – ausgerechnet gegen den bis dato ausnahmslos siegreichen Tabellenführer ASV Hamm. Frenetisch gefeiert von den 1 000 Fans im Hexenkessel „Schänzle-Hölle“ besorgte Kapitän Tom Wolf nach einem Fünf-Tore-Rückstand mit der Schlusssirene den Treffer zum 23:23 (12:13).   Zehn Minuten zuvor schien dieses Finale Furioso nahezu ausgeschlossen und so weit entfernt wie Deutschland vom Hochsommer. Hamm diktierte, Hamm bestimmte das Geschehen, hatte alles im Griff. Mit 22:17 lag der ASV in Front und nur noch einen Wimpernschlag davon entfernt, seine beeindruckende Erfolgsserie weiter auszubauen. Sieg Nummer fünf im fünften Saisonspiel – inklusive...
Weiterlesen

Der Spitzenreiter kommt: Gegen Hamm „nächsten Schritt machen“

Samuel-Wendel-HSG-Konstanz-Bietigheim Samuel Wendel im Spiel gegen Bietigheim: An diese furiose Vorstellung möchte die HSG anknüpfen.





2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – ASV Hamm (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Dass der Start in die 2. Bundesliga angesichts des Auftaktprogramms schwer werden würde, war jedem bei der HSG Konstanz klar. Nach zwei guten Auftritten gegen die beiden Ex-Erstligisten und Topteams Hüttenberg und Bietigheim steht nun der Höhepunkt an Herausforderung bevor. Am Samstag, 20 Uhr, kommt der aktuelle Spitzenreiter der „stärksten zweiten Liga der Welt“, der ASV Hamm, in die „Schänzle-Hölle“ – ebenfalls ein Ex-Erstligist, der sich in dieser Saison die Rückkehr in Liga eins auf die Fahnen geschrieben hat.   Die aktuelle Bilanz der Westfalen liest sich beeindruckend: 4:0 Punkte, plus 18 Tore, Rang eins und dazu einziger Zweitligist im Achtelfinale des DHB-Pokals, nachdem man Erstligist GWD Minden mit...
Weiterlesen

Linkshänder verlängert vorzeitig: Früh Planungssicherheit auf der rechten Seite

Krueger_Felix_2019-06-01_HSG_TV_Konstanz_002 Felix Krüger freut sich: Bis mindestens 2021 bleibt er in Konstanz.






Gerade erst hat die neue Saison in der 2. Handball-Bundesliga für die HSG Konstanz begonnen, doch Sportchef Andre Melchert hat vor dem Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, gegen Tabellenführer ASV Hamm schon die ersten Entscheidungen zu verkünden. Positive, denn Linkshänder Felix Krüger, mit 82 Toren in der letzten Spielzeit sowie sieben Treffern in den Relegationsspielen als drittbester HSG-Torschütze maßgeblich am Aufstieg beteiligt, hat seinen Vertrag vorzeitig bis 30. Juni 2021 verlängert.   Eine frühe Entscheidung, die sowohl Melchert als auch Krüger mit einem guten Gefühl in die nächsten Monate gehen lässt. Für die HSG besteht somit auf der rechten Seite mit Fabian Maier-Hasselmann, Fynn Beckmann und Krüger, die allesamt Verträge über die aktuelle Saison hinaus besitzen, früh Planungssicherheit. „Seine Entwicklung geht...
Weiterlesen

Weltmeister Mimi Kraus vor Derby bei der HSG: „Wollte schon immer mal in Konstanz spielen“

Vorfreude-Fynn-Beckmann-Tim-Jud-und-Tom-Wolf-HSG-Konstanz Fynn Beckmann, Tim Jud und Tom Wolf freuen sich auf ein Highlight.


2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – SG BBM Bietigheim (Freitag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Am Freitag, 20 Uhr, treffen mit der HSG Konstanz und der SG BBM Bietigheim die beiden einzigen Teams der 2. Handball-Bundesliga aus Baden-Württemberg in der „Schänzle-Hölle“ aufeinander. Normal wird an diesem Abend dabei kaum etwas sein. Erstliga-Absteiger Bietigheim gilt als Topfavorit der Liga, strebt die direkte Rückkehr in die Erstklassigkeit an. In Konstanz geht es „nur“ um den Klassenerhalt. Besonderen Glanz bekommt das ohnehin schon brisante Duell durch Weltmeister und Champions-League Sieger Mimi Kraus in Diensten der Württemberger.   Es sind diese Spiele, auf die sich Fans, Spieler und Verantwortliche ganz besonders gefreut haben, als vor wenigen Wochen die direkte Rückkehr in die „stärkste zweite Liga der Welt“...
Weiterlesen

Michael Haßferter heiß auf Derby: „Der Trainer hat die Qual der Wahl“

Michael-Hassferter-HSG-Konstanz-Bern Guter Einstand in Hüttenberg, nun will Michael Haßferter den Sieg im Derby gegen Bietigheim.



Im ersten Heimspiel der Saison in der 2. Handball-Bundesliga steht der HSG Konstanz ein echter Kracher bevor. Im einzigen Baden-Württemberg-Derby gibt am Freitag, 20 Uhr, Erstliga-Absteiger SG BBM Bietigheim mit Weltmeister Mimi Kraus seine Visitenkarte ab.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht Michael Haßferter über die Konkurrenzsituation mit drei Torhütern im Kader, den besonderen Umgang mit seinem kleinen Patenkind und sein erstes Heimspiel im HSG-Trikot – ausgerechnet gegen zwei alte Bekannte.   Der 1,88 Meter große Torhüter (23) wechselte im Sommer vom HC Erlangen, wo er 20 Mal in der 1. Bundesliga mit dabei war, zur HSG Konstanz. Der gebürtige Nürnberger ist gelernter Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, studiert aber nun an der mit der HSG kooperierenden Exzellenzuniversität Konstanz...
Weiterlesen

„Wahnsinn, was wir in der Deckung veranstaltet haben“: Tom Wolf nach Pech heiß auf Derby gegen Bietigheim

HSG-Konstanz-Tom-Wolf-Kampf-Huettenberg Kampf bis zur letzten Sekunde in Hüttenberg: Tom Wolf.



Nach dem unglücklichen Auftakt in die 2. Handball-Bundesliga beim 23:24 in Hüttenberg ist die HSG Konstanz heiß auf das einzige Baden-Württemberg-Derby am Freitag, 20 Uhr, in der „Schänzle-Hölle“ gegen Erstliga-Absteiger SG BBM Bietigheim mit Weltmeister Mimi Kraus.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht Kapitän Tom Wolf über beeindruckenden Kampf in Hüttenberg, die frühe Rote Karte (17.) gegen Fabian Wiederstein und blickt voller Vorfreude auf den heimspiel-Kracher am Freitag.   Tom, ein wirklich sehr bitterer Abend. Die HSG war nach furioser Aufholjagd ganz nahe am unerwarteten Punktgewinn. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der Punkt bei sieben Toren Rückstand schon in weiter Ferne. Was wir dann hinten in der Deckung veranstaltet haben, war Wahnsinn. Da hat jeder für jeden gearbeitet...
Weiterlesen

Trotz früher Roter Karte: Dicht davor, Sieben-Tore-Rückstand in Hüttenberger Krimi zu drehen

HSG-Konstanz-Team-Huettenberg Hohes Risiko mit dem siebten Feldspieler ging fast auf, die Belohnung für einen coragierten Auftritt blieb der HSG dennoch denkbar knapp versagt.





2. Handball-Bundesliga: TV Hüttenberg – HSG Konstanz 24:23 (14:10)   Die HSG Konstanz ist direkt mit einem unglaublichen Krimi, famosem Kampf, einer furiosen Aufholjagd – schließlich aber auch riesengroßer Enttäuschung beim Ex-Erstligisten TV Hüttenberg in die 2. Handball-Bundesliga gestartet. Trotz einer sehr harten und frühen Rot-Entscheidung gegen Fabian Wiederstein  sowie zwischenzeitlichem Sieben-Tore-Rückstand drehte Konstanz in den letzten 20 Minuten auf, blieb elf Minuten ohne Gegentor und hatte mehrmals die Chance zum Ausgleich. Doch am Ende triumphierte Hüttenberg und die HSG musste mit einer überaus unglücklichen 23:24 (10:14)-Niederlage die Heimreise antreten. Am Freitag, 20 Uhr, kommt Erstliga-Absteiger und Topfavorit SG BBM Bietigheim mit Weltmeister und Champions-League-Sieger Mimi Kraus zum einzigen Baden-Württemberg-Derby in die „Schänzle-Hölle“.   Er hatte alles gegeben, gezwungenermaßen eben von...
Weiterlesen

Maier-Hasselmann vor Zweitliga-Start: „Das wird eine super spannende Liga“

Fabian-Maier-Hasselmann-HSG-Konstanz-Pfullingen-klein Wieder mit ganz viel Vorfreude voll dabei: Linkshänder Fabian Maier-Hasselmann.




Am Samstag, 19.30 Uhr, startet die HSG Konstanz nach dem direkten Wiederaufstieg mit einem Auswärtsspiel beim Ex-Erstligisten TV Hüttenberg in die neue Saison der 2. Handball-Bundesliga.   Ganz besonders groß ist die Vorfreude bei Fabian Maier-Hasselmann. Der mit 28 Jahren erfahrenste Spieler im Kader kehrte erst vor wenigen Wochen nach siebenmonatiger Verletzungspause zurück und konnte sich auf Anhieb wieder gut einfügen. Der Rechtsaußen kam 2015 vom TSV Friedberg an den Bodensee und studiert an der mit der HSG kooperierenden HTWG Konstanz (Fachhochschule) Automobilinformationstechnik. Der 1,82 Meter große gebürtige Münchener hatte sich Ende November des vergangenen Jahres alle Außenbänder im rechten Sprunggelenk sowie ein Syndesmoseband gerissen und einen Teil des Schienbeinfortsatzes gebrochen. Bis zu diesem Zeitpunkt war er mit 40 Treffern drittbester...
Weiterlesen

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.