Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

Top besetztes Turnier: Test gegen Erstligist Erlangen

Michael-Hassferter-HSG-Konstanz-Dresden-2 Trifft am Samstag mit der HSG auf seinen Ex-Club HC Erlangen: Michael Haßferter.

Nur noch eine Woche der Vorbereitung liegt vor der HSG Konstanz, ehe die Mission Klassenerhalt in der 2. Bundesliga am 1. Februar mit dem Baden-Württemberg-Derby bei der SG BBM Bietigheim startet. Die Generalprobe dafür steigt am Samstag beim hochkarätig besetzten Hohenlohe-Cup in Öhringen mit den Erstligisten Erlangen und Ludwigshafen sowie den Zweitligisten Rimpar und Konstanz. Dafür wurde zuletzt gut in der Abwehr gearbeitet, berichtet Cheftrainer Daniel Eblen zufrieden und sagt: „Ich bin froh, dass Tim Jud und Joschua Braun uns wieder zur Verfügung stehen. Das hilft uns.“ Zwar benötigen beide Leistungsträger nach langen Verletzungspausen noch etwas Zeit, doch schon im deutlich gewonnen Testspiel in Zürich (30:25) wurde deutlich, wie wichtig beide für die HSG sind.  Neben Athletiktraining stand zuletzt auch die „Orientierung

...
Weiterlesen

Eigengewächs erster Neuzugang: Beachhandball-Nationaltorwart verstärkt Zweitliga-Team

Moritz-Ebert-U23-HSG-Konstanz-Remshalden Ein waschechter Konstanzer: Moritz Ebert.


Nach zahlreichen frühzeitigen Vertragsverlängerungen steht auch der erste Neuzugang der HSG Konstanz für die kommende Saison fest. Aus der eigenen U23 wird Torhüter Moritz Ebert fest in den Zweitliga-Kader aufrücken und hat einen neuen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2022 unterzeichnet. Der Beachhandball-Nationaltorwart ist ein echtes Konstanzer Eigengewächs, in der größten Stadt am Bodensee geboren und hat seit 2005 alle Jugendmannschaften seit den Minis bei der HSG durchlaufen. Das erst 19 Jahre alte Talent steht somit für den erfolgreichen Konstanzer Weg und die von der Handball-Bundesliga mit dem Jugendzertifikat ausgezeichnete „exzellente Jugendarbeit“. Bereits als A-Jugendlicher war Ebert einer der Garanten für den Oberliga-Aufstieg der U23 und konnte in der letzten Spielzeit in seinem hinsichtlich des Alters ersten Jahr bei den Aktiven als Leistungsträger

...
Weiterlesen

HSG mit zwei Rückkehrern „in gutem Test“ deutlich in Zürich erfolgreich

Joschua-Braun-HSG-Konstanz-BBM Verkappter

Testspiel:GC Amicitia Zürich – HSG Konstanz 25:30 (8:16) Der erste Wettkampf nach zuvor dreieinhalb intensiven Trainingstagen verschaffe Cheftrainer Daniel Eblen einige zumeist positive Erkenntnisse. Viel von dem, was am Tag zuvor trainiert und gegen den 21-fachen Schweizer Meister GC Amicitia Zürich gefordert wurde, konnte lange Zeit umgesetzt werden. Nach früher Neun-Tore-Führung stand damit am Ende ein ungefährdeter 30:25 (16:8)-Sieg. Nächster Testlauf ist am 25. Januar beim Hohenlohe Cup gegen den Erstligisten HC Erlangen. Ohne Torwart Michael Haßferter, Ungarns Junioren-Nationalspieler Aron Czako und Tim Keupp, dafür aber wieder mit den Rückkehrern Tim Jud und Joschua Braun, die beide nach monatelanger Verletzungspause gute Comebacks feierten, diktierte die HSG Konstanz von Beginn an das Geschehen. Auf der Abwehr lag der Fokus – und die funktionierte prächtig.

...
Weiterlesen

Exzellente Jugendarbeit: HSG Konstanz erhält Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat_2020

Die HSG Konstanz gehört erneut zu den Top-Nachwuchsausbildern Deutschlands: Nach 2018 – 2019 konnte sie als Drittligist keinen Antrag stellen – erhielt die HSG auch 2020 das Jugendzertifikat der Handball-Bundesliga (HBL) für exzellente Jugendarbeit. Damit gehört sie zu den Top 25 Leistungszentren. Lediglich zehn Zweitligisten erhielten die Auszeichnung in diesem Jahr. Präsident Otto Eblen: „Das ist ein großer Erfolg für uns, gerade wenn man sieht, unter welchen Namen wir hier dabei sind. Wir freuen uns, dass unsere Jugendarbeit geschätzt wird.“ Im Jahr 2007 wurde das Jugendzertifikat als ligaübergreifendes Gütesiegel von der HBL geschaffen, vor dessen Erteilung ein anspruchsvolles Vergabeverfahren steht. Seit 2008 wird es an Erst- und Zweitligaclubs vergeben, die für Nachwuchs-Handballer in ihren Leistungszentren herausragende Rahmenbedingungen bieten. Das Jugendzertifikat setzt voraus,

...
Weiterlesen

Test gegen 21-fachen Schweizer Meister

Tim-Jud-HSG-Konstanz-Emsdetten Wieder am Ball: Kapitän Tim Jud. Auch gegen seine Landsmänner?

Testspiel:GC Amicitia Zürich – HSG Konstanz(Donnerstag, 20.15 Uhr, Saalsporthalle Zürich) Da erste Testspiel kommt früh, aber, so sagt Cheftrainer Daniel Eblen, nicht zur falschen Zeit. Nach wenigen Tagen der Vorbereitung möchte Zweitligist HSG Konstanz beim 21-fachen Schweizer Meister GC Amicitia Zürich zügig wieder „in den Wettkampfmodus finden“, wie Eblen erklärt. Denn der Start in die Vorbereitung ging sogleich in die Vollen. Mit diversen Leistungstests, die nun ausgewertet und für die weitere individuelle Trainingssteuerung verwendet werden. Vor allem im athletischen Bereich werden aktuell in schweißtreibenden Einheiten die Grundlagen gelegt. Im handballerischen Bereich steht noch vor allem die Abwehr im Fokus. „Wir werden sehen, wie sich das dann entwickelt“, meint Eblen zur weiteren Planung in Abhängigkeit von den Eindrücken in den ersten Einheiten. Nicht mit

...
Weiterlesen

Noch 19 Plätze frei: Fanbus zum Derby nach Bietigheim

Fahnenmeer-in-der-Schaenzle-Hoelle-HSG-Konstanz Gelb-blaues Fahnenmeer in der Schänzle-Hölle: Der Support wird auch in Bietigheim toll.

Die Vorbereitung auf die Rückrunde ist kaum wieder angelaufen, da ist die Vorfreude bei den Zweitliga-Handballern der HSG Konstanz auf das erste Pflichtspiel im neuen Jahr schon deutlich zu spüren. Befeuert wird dies durch den erwartet großen Rückhalt von den Rängen. Zum heißen Baden-Württemberg-Derby bei Erstliga-Absteiger SG BBM Bietigheim am 1. Februar, 19.30 Uhr, in der EgeTrans-Arena – das Hinspiel konnte Bietigheim nach langer HSG-Führung erst in den letzten Minuten zum 25:23-Sieg drehen – setzt der HSG-Fanclub einen großen Fanbus ein. Interessierte sollten sich schnell bei Christian Riether unter 0177/6510009 anmelden. Von 50 Plätzen sind nur noch 19 frei. Abfahrt ist um 15.30 Uhr an der Schänzle-Sporthalle, die Fahrzeit im modernen Reisebus beträgt rund zweieinhalb Stunden. Getränke im Bus sind im Preis

...
Weiterlesen

Straffes Vorbereitungsprogramm, neuer Crossfit-Partner und Highlight gegen Erstligist

Samuel-Wendel-HSG-Konstanz-Vorbereitung Samuel Wendel und Co. sind wieder in die Vorbereitung gestartet.

Nach den Strapazen und der hohen Belastung vor dem Jahreswechsel war zunächst Regeneration und das Auskurieren diverser Wehwehchen angesagt. Am 13. Januar starteten die Zweitliga-Handballer der HSG Konstanz wieder voll in die Vorbereitung auf die Rückrunde in der 2. Bundesliga. Cheftrainer Daniel Eblen und Sportchef Andre Melchert haben dafür ein straffes Programm mit zwei Trainingseinheiten am Tag, einem Testspiel und einem hochkarätig besetzten Turnier zusammengestellt. Beim Hohenlohe-Cup in Öhringen wird sich die HSG unter anderem mit dem Erstligisten HC Erlangen messen. 13 Punkte konnte Konstanz vor der EM-Spielpause ergattern und steht damit über den beiden Abstiegsrängen – allerdings auf dem Relegationsplatz. Angesichts dieser Ausbeute ist Andre Melchert bei der Bewertung der Bilanz hin- und hergerissen. „Hätte man mir den aktuellen Stand vor

...
Weiterlesen

Daniel Eblen: „Man muss sich selbst immer wieder hinterfragen und manches ändern, um es gut zu haben“

Daniel-Eblen-HSG-Konstanz-Hamm Klassenerhalt: Das große Ziel Daniel Eblens und seiner Schützlinge.


Nach 18 von 34 Partien rangiert die HSG Konstanz über den beiden Abstiegsplätzen auf dem Relegationsrang. Kurz vor dem Start in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte der 2. Bundesliga sprach Cheftrainer Daniel Eblen mit Pressesprecher Andreas Joas über das Feuer in ihm, Motivation und Emotionen sowie die Hinrunde und Herausforderungen in den letzten 16 Saisonspielen. Daniel Eblen (45) ist seit Anfang 2004 Cheftrainer der HSG Konstanz, bei der der A-Lizenzinhaber alle Mannschaften von der Jugend bis zur 2. Bundesliga durchlaufen hat. Der gebürtige Konstanzer ist Diplom-Kaufmann und befindet sich in seiner 17. Spielzeit als Verantwortlicher an der Seitenlinie. Damit ist der dreifache Familienvater der dienstälteste Trainer in der 1. und 2. Bundesliga. Dani, Dein sehnlichster Wunsch für die Zeit nach Weihnachten war

...
Weiterlesen

„Jeder Tag zählt“: Einzigartiger HSG-Kalender ab sofort erhältlich

Kalender_HSG_Kaletsch

In diesem Augenblick verschwindet die Sonne mit einem hellen Orange-Rot am Firmament. Von Bodensee-Romantik ist dennoch keine Spur. In wenigen Minuten macht sich düstere Industrie-Atmosphäre breit. Große Maschinen, Beton, Kies und Schotter. Dazwischen flackern helle Scheinwerfer, steigt gelb-blauer Rauch auf. Eine faszinierende Kulisse. Und mittendrin die HSG Konstanz. Mit fest entschlossenen Minen. Kraft, Selbstbewusstsein, Dynamik aber auch Eleganz strahlen Paul Kaletsch, Tom Wolf und Co. im neuen HSG-Kalender aus. Erhältlich ab Samstag beim Zweitliga-Heimspiel gegen den VfL Gummersbach und in vielen Verkaufsstellen. So hat man die Spieler der HSG Konstanz noch nicht gesehen. Mit Pyro-Effekten, blau-gelbem Rauch von Bengalos, Rauchrohrem und Nebeltöpfen hat a2r:media, langjähriger Partner der HSG, der neben den digitalen Medien auch das HSG-Magazin und analoge Kommunikationsmittel konzeptionell und gestalterisch

...
Weiterlesen

Kollektiver Blackout gegen Hüttenberg: „Angriff einfach nur schwach“

Felix-Krueger-HSG-Konstanz-Huettenberg Felix Krüger erzielte drei Tore nach seiner Einwechslung und brachte etwas frischen Wind. Am Ende aber alles zu wenig.





2. Handball-Bundesliga:HSG Konstanz – TV Hüttenberg 18:23 (10:11) Nichts, aber auch wirklich so gut wie gar nichts wollte der HSG Konstanz im letzten Spiel des Jahres gelingen. Fehler an Fehler reihte sich insbesondere im Offensivspiel der Konstanzer aneinander, sodass die Mittelhessen vor allem dank eines überragend aufgelegten Schlussmannes Nikolai Weber kein einziges Mal zurücklagen und völlig verdient zwei Punkte aus der mit knapp 1400 Fans besuchten Schänzle-Hölle entführen konnten. Nach der 18:23 (10:11)-Niederlage zog Hüttenberg an Konstanz vorbei, das nun wieder auf den 16. Tabellenplatz, der am Ende zur Relegation berechtigt, abgerutscht ist. Seltsam gehemmt, nervös, fast verunsichert wirkten die Gastgeber dabei von der ersten Sekunde an. Neun lange Minuten mussten sie auf den ersten Treffer warten. Erst Paul Kaletsch brach den Bann

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.