Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

Samuel Wendel nach Pleite gegen Hüttenberg: „Für die Fans tut es mir besonders leid“

Samuel-Wendel-HSG-Konstanz-Huettenberg Samuel Wendel war nach der 18:23-Niederlage gegen Hüttenberg völlig enttäuscht.

Gegen den TV Hüttenberg gelang der HSG Konstanz im letzten Spiel des Jahres so gut wie nichts und musste sich völlig verdient mit 18:23 geschlagen geben. Linksaußen Samuel Wendel spricht im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas über die Gründe und die dennoch tolle Unterstützung von knapp 1400 Fans. Wenn nichts laufen will, läuft gar nichts. Was war heute los?Man kann es nicht drauf schieben, dass es nicht läuft. Man muss das Glück erzwingen. Heute hat es von vorne bis hinten nicht geklappt. Sowohl im Kopf, als auch im Körper. So sehr wie wir heute die freien Chancen verknallen, habe ich es noch nicht gesehen. Nikolai Weber war natürlich überragend, aber wir werfen ihn auch zum Weltmeister. Worauf ist diese schlechteste Saisonleistung zurückzuführen?Man kann

...
Weiterlesen

„Wahnsinn, welche Energie wir auf das Spielfeld gebracht haben“: Nächste Big Points und Sprung auf Platz 13

Jubel-Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Dresden Energie pur! Fabian Wiederstein freut sich über die zwei Punkte.







2. Handball-Bundesliga:HSG Konstanz – HC Elbflorenz Dresden 29:24 (14:12) Die Emotionen verrieten es: Die Felsbrocken, die den Konstanzern von den Herzen fielen, waren immens groß. Als Fabian Wiederstein, Tom Wolf und Paul Kaletsch in den letzten Spielminuten wie im Rausch trafen und sich von über 1500 frenetischen Zuschauern feiern ließen, war der 29:24 (14:12)-Heimsieg gegen den HC Elbflorenz Dresden schon eingetütet. Mit den Punkten zwölf und 13 gelang der HSG zudem ein riesiger Schritt in der Tabelle in das Mittelfeld bis auf Platz 13 der 2. Handball-Bundesliga. Am 26. Dezember, 17 Uhr, steht ihr wieder im Hexenkessel „Schänzle-Hölle“ mit dem Christmas-Game das nächste wegweisende Duell gegen Hüttenberg bevor. Abstiegskampf war angesagt in Konstanz. Sechzehnter gegen Fünfzehnter. Viel Kampf war daher erwartet worden, die

...
Weiterlesen

Kreisläufer-Talent verlängert Vertrag: „Hat sich toll entwickelt und sind gutes Duo“

Michel-Stotz-HSG-Konstanz-Luebbecke Jubelt weiter bis mindestens 2022 für die HSG: Michel Stotz.


Großes Aufatmen, aber kein wirkliches Durchatmen: Nach dem 28:18-Sieg in Krefeld stehen der HSG Konstanz mindestens ebenso wichtige Heimspiele am 21. und 26. Dezember ins Haus. Doch das Momentum und die Stimmung vor den Vier-Punkte-Spielen sind bestens. Das hat mit dem ersten Auswärtssieg zu tun, aber auch weiteren positiven Personalmeldungen. Samuel Wendel, Tom Wolf, Felix Krüger und Joschua Braun hatten schon frühzeitig verlängert, nun ist auch die Tinte unter dem neuen ligaunabhängigen Vertrag von Kreisläufer Michel Stotz bis zum 30. Juni 2022 trocken. Mit erst 20 Jahren ist Stotz einer der jüngsten Spieler im festen Zweitliga-Kader, aber auch einer derjenigen, die seit Saisonbeginn die größte Entwicklung durchliefen. „Michel hat sich in den letzten eineinhalb Jahren sehr gut entwickelt“, lobt Andre Melchert, Sportlicher

...
Weiterlesen

Michi Haßferter: „In Krefeld hat man gesehen, dass wir viel stärker sind als in den ersten Begegnungen“

Michael-Hassferter-HSG-Konstanz-Hamm Starker Rückhalt in Krefeld: Michael Haßferter.

Mit über 40 Prozent abgewehrten und zwei von zwei gehaltenen Siebenmetern war Torwart Michael Haßferter (24) der HSG Konstanz beim 28:18-Kantersieg in Krefeld wieder ein starker Rückhalt. Mit nunmehr elf Punkten hat Konstanz sich vor den beiden Highlight-Heimspielen am 21. und 26. Dezember gegen Dresden und Hüttenberg mit nur einem Punkt Rückstand auf die kommenden Gegner in Stellung gebracht. Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht Michael Haßferter über den erfolgreichen Lernprozess, harte Arbeit in den letzten Wochen und die sportlichen und familiären Herausforderungen in und für die Weihnachts-Heimspiele. Fühlt sich gut an, eine Auswärtsfahrt mit einem Erfolgserlebnis?Auf jeden Fall. Ich denke wir haben die beiden letzten Auswärtsspiele mit einem Punkt in Lübbecke und in Ferndorf auch schon erfolgreich gestaltet, womit gerade in

...
Weiterlesen

Vier-Punkte-Spiel mit Kantersieg entschieden: „Gekommen, was wir gefordert haben: Eine starke Leistung“

Fynn-Beckmann-HSG-Konstanz-Krefeld Jubel bei Fynn Beckmann: Der erste Auswärtssieg ist da! Foto: samla.de



2. Handball-Bundesliga:HSG Krefeld – HSG Konstanz 18:28 (8:15) Lange hatten sie auf diesen Moment gewartet: In Krefeld tanzte die HSG Konstanz nach der Partie im Jubelkreis unter lautstarken „Auswärtssieg, Auswärtssieg“-Rufen über das Spielfeld. Die Erleichterung in diesem Moment hätte kaum größer sein können. Damit endete die Durststrecke in fremder Halle im achten Spiel. Mit dem ersten Auswärtssieg der Saison stellte die HSG zudem einen Vereinsrekord ein: Zusammen mit dem 30:20-Sieg im Februar 2018 beim ThSV Eisenach war der deutliche 28:18 (15:8)-Erfolg der höchste in der Zweitliga-Geschichte.  Zudem ein sehr souveräner, kontrollierter. Der angesichts der Bedeutung des Spiels und der ungewohnten Favoritenrolle im so wichtigen Vier-Punkte-Match umso bemerkenswerter ist. Beim Mitaufsteiger, der im Gegensatz zu den letzten Wochen nun fast wieder seinen kompletten

...
Weiterlesen

Simon Tölke verabschiedet sich am Saisonende in Richtung Heimat

Simon-Toelke-HSG-Konstanz-Hamm Danke Simon Tölke: Erst möchte er mit der HSG den Klassenerhalt feiern, dann bricht ein neuer Lebensabschnitt in der Heimat Pfullingen für ihn an.


Samuel Wendel, Tom Wolf, Felix Krüger und Joschua Braun hatten in den letzten Wochen bereits allesamt einen neuen Kontrakt über die aktuelle Saison hinaus bei der HSG Konstanz unterzeichnet. Von Torhüter Simon Tölke heißt es jedoch am Ende der Spielzeit Abschied zu nehmen. Der 27-Jährige kehrt nach Auslaufen seines Vertrages zu seinem Heimatverein VfL Pfullingen zurück. Eine sehr schwere Entscheidung, so Tölke. „Ich werde im Sommer in den Beruf einsteigen und meine Prioritäten darauf setzen, den Umfang des Handballs daher zurückschrauben“, erklärt er. „Sieben Trainingseinheiten in der Woche plus die Spiele sind mit dem Beruf schwer zu vereinbaren.“ Nach der Verlobung mit seiner Freundin möchte der gebürtige Reutlinger außerdem keine Fernbeziehung mehr führen. An der mit der HSG kooperierenden Fachhochschule (HTWG) absolviert

...
Weiterlesen

Mit „einem ganzen Sack voll Einstellung“ zum Big-Point-Match in Krefeld

Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Gummersbach-Emotion Kampf, Wille, Einstellung: Alles muss wie hier bei Fabian Wiederstein passen, damit in Krefeld der erste Auswärtssieg der Saison gelingt.

2. Handball-Bundesliga:HSG Krefeld – HSG Konstanz(Samstag, 19 Uhr, Glockenspitzhalle) Nach durchweg guten Leistungen in den letzten Wochen und dem Handball-Fest vor über 1600 Fans gegen Altmeister VfL Gummersbach, aber auch einer kleinen Durststrecke von drie Partien ohne doppelten Punktgewinn, zählt für die HSG Konstanz am Samstag, 19 Uhr, bei Tabellenschlusslicht Krefeld nur ein Sieg – wenngleich HSG-Coach Daniel Eblen eindringlich vor dem erstmals seit vielen Wochen wieder nahezu kompletten Gegner warnt. Denn zwar warten die Krefelder seit sieben Partien auf weitere Punkte nach dem Heimsieg gegen Bayer Dormagen, doch die Liste der Verletzten war in dieser Zeit noch deutlicher länger als die der Negativerlebnisse. Zeitweise fiel fast der komplette Rückraum bei den Westdeutschen aus, pünktlich zum Spiel gegen die HSG Konstanz sind jedoch

...
Weiterlesen

Erstes HSG-Stickeralbum: Am Freitag große Kick-off-Party

HSG-Konstanz-Stickeralbum_Cover

Sammelfieber, Klebe-Spaß und Tausch-Action – das alles herrscht bei der HSG Konstanz in den kommenden Wochen. Mit einem eigenen Sammelalbum sowie individuellen Stickern werden der Verein und seine Mitglieder zu Stickerstars! Am Freitag (06.12.2019/14:00-18:00 Uhr) startet im REWE Supermarkt in der Schneckenburgstraße 3 in Konstanz mit einer Kick-off-Party samt Glücksrad, Ballaktionen mit kleinen Preisen und Verkostung das große Sammelprojekt, das zusammen mit REWE und dem Berliner Start-up „Stickerstars“ ermöglicht wurde. Mit Fabian Wiederstein, Matthias Hild und Michel Stotz stehen auch drei Bundesligaspieler für einen zwanglosen Austausch, Bilder und Autogramme zur Verfügung. „Die HSG ist eine große Familie. Fans, Spieler, Helfer, wir sind eins. Dass dies keine Phrasen sind, haben wir in den letzten Wochen wie etwa bei der Hilfe für Jannis Pagels

...
Weiterlesen

Fabian Wiederstein: „Das sind jetzt drei entscheidende Wochen für uns“

Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Gummersbach Fünf Tore bei fünf Versuchen: Fabian Wiederstein.

Mehr als 1600 Fans verwandelten die Schänzle-Hölle zuletzt in einen wahren Hexenkessel. Nach der 24:30 (13:13)-Niederlage gegen den zwölfmaligen Deutschen Meister Gummersbach geht es für die HSG Konstanz am Samstag nach Krefeld. Am 21. und 26. Dezember kommen Dresden und Hüttenberg ans Schänzle. Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht Fabian Wiederstein – mit fünf Toren bei fünf Versuchen einer der besten Akteure des Abends – über das Highlight gegen das Bundesliga-Gründungsmitglied, die Gänsehaut-Atmosphäre und die Wochen der Wahrheit vor dem Jahreswechsel. Wie hat es sich unten auf dem Spielfeld angefühlt, das Highlight gegen Gummersbach?Die Stimmung war super. Das haben wir natürlich gespürt. Es war sehr emotional, sehr laut. Das hat uns extrem geholfen. Wir haben allerdings gegen einen starken Gegner gespielt, der

...
Weiterlesen

„Das hat alles getoppt, Fans und Halle tragen zurecht ihren Namen“: Gummersbach behält kühlen Kopf im Hexenkessel

Michel-Stotz-HSG-Konstanz-Gummersbach Michel Stotz mitten im Getümmel: Großer Kampf der HSG gegen den Favoriten.





2. Handball-Bundesliga:HSG Konstanz – VfL Gummersbach 24:30 (13:13) Vor über 1600 Fans feierte die HSG Konstanz gegen den VfL Gummersbach ein großes Handball-Fest. Lange Zeit schnupperte die HSG sogar an der Sensation, am Schluss erwies sich der Erstliga-Absteiger jedoch als cleverer, effektiver, spielte seine hohe individuelle Qualität aus und gewann verdient, aber wohl ein wenig zu hoch, mit 30:24 (13:13). Dicht an dicht saßen die Fans auf der Tribüne und hinter den Toren. Die Vorfreude auf den Bundesliga-Dino war greifbar. Als dann die Mannschaft mit ohrenbetäubendem Lärm und vielen hunderten Lichtern auf der Tribüne begrüßt wurde, war Torge Greves Kompliment im Vorfeld bestätigt. „Dafür trainieren die Jungs die ganze Woche“, hatte der Trainer gesagt. Wohlgemerkt des Bundesliga-Gründungsmitglieds, das nun zum allerersten Mal überhaupt

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.