Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

Erster gegen Zweiter: Absolutes Topspiel in Heilbronn

Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Sandweier Steht vor einem spannenden Topspiel und einem interessanten Duell am Kreis: Fabian Wiederstein mit der HSG Konstanz in Horkheim.

3. Liga: TSB Heilbronn-Horkheim – HSG Konstanz (Samstag, 20 Uhr, Stauwehrhalle Horkheim)   Sieben Siege in sieben Spielen sind dem TSB Heilbronn-Horkheim zum Start in diese Saison gelungen – Vereinsrekord. Der Lohn: Die Tabellenführung in der 3. Liga Süd. Erster Verfolger ist die zweitplatzierte HSG Konstanz, die zuletzt dreimal in Serie erfolgreich war. Am Samstag, 20 Uhr, treffen die beiden Mannschaften im absoluten Topspiel in der Stauwehrhalle Horkheim direkt aufeinander – und beide Fanlager sind elektrisiert.   Die HSG Konstanz wird erneut, wie schon in Kornwestheim, von einem Fanbus begleitet – dieses Mal ohne Konfetti in den Taschen in den für ihre stets farbenfrohen, kreativen und gleichermaßen lautstarken wie fairen Unterstützung bekannten HSG-Fans. So wird auch dieses Mal eine dem hochklassigen

...
Weiterlesen

Mit dem Fanbus zum Schlagerspiel: HSG am 13. Oktober bei Spitzenreiter Heilbronn

Fanblock-HSG-Konstanz-in-Kornwestheim-klein Gänsehautstimmung durch den HSG-Fanblock: Über 70 Fans waren in Kornwestheim dabei, nach Heilbronn wird die HSG Konstanz erneut von einem Fanbus begleitet.

Es ist das absolute Schlagerspiel der 3. Liga Süd: Der noch ungeschlagene Tabellenführer TSB Heilbronn-Horkheim empfängt am 13. Oktober, 20 Uhr, die derzeit auf Platz zwei rangierende HSG Konstanz in der Stauwehrhalle. Der mit 191 Treffern torhungrigste Angriff der Liga gegen die zuletzt dreimal in Folge siegreiche HSG Konstanz. Schon beim 26:25-Sieg der HSG beim amtierenden Drittliga-Meister Kornwestheim hatten über 70 HSG-Fans mit gelb-blauem Konfettiregen, ihren Flaggen und ihrer enthusiastischen Unterstützung einen großen Anteil am Erfolg. Dieser wurde schließlich mit einer Humba, Jubel-La-Ola-Wellen und dem lautstark intonierten Lied der Fischerin vom Bodensee gefeiert. Unvergessliche Gänsehaut-Momente.   Zum richtungsweisenden Duell beim mit sechs Siegen in Folge so erfolgreich wie nie in eine Saison gestarteten Turn- und Sängerbund aus Horkheim – in den

...
Weiterlesen

Mit souveränem Sieg gegen Zweibrücken auf Platz zwei

Jubel-HSG-Konstanz-Zweibruecken Heimsieg, 10:4 Punkte und vorübergehend Tabellenplatz zwei für die HSG Konstanz.





3. Liga: HSG Konstanz – VT Zweibrücken-Saarpfalz 29:22 (13:11)   Nur ein einziges Mal, beim 4:5 nach sieben Minuten, lag die HSG Konstanz gegen die VT Zweibrücken-Saarpfalz zurück. Schon früh in der zweiten Halbzeit war die Vorentscheidung beim souveränen 29:22 (13:11)-Sieg gefallen, als Paul Kaletsch mit einem Wurf über das ganze Spielfeld in das leere Tor der Gäste zum 18:12 (37.) traf. Mit nunmehr 10:4 Punkten konnte die HSG – zumindest vorübergehend – auf Tabellenplatz zwei klettern.   Doch zu Beginn war nach dem wichtigen Sieg bei Meister Kornwestheim am Wochenende am ungewohnten Spieltag unter der Woche am Tag der Deutschen Einheit noch mächtig Sand im Getriebe. Viel wollte der HSG in der Anfangsphase nicht gelingen, allzu oft gelang den Gästen

...
Weiterlesen

Oktoberfest am Feiertag: Schon am Mittwoch kommt Zweibrücken

Simon-Tolke-HSG-Konstanz-Pforzheim Jaaa: Heimspieltag ist Feiertag! Simon Tölke und die HSG Konstanz freuen sich auf Zweibrücken.



3. Liga: HSG Konstanz – VT Zweibrücken-Saarpfalz (Mittwoch, 17 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Es geht Schlag auf Schlag bei der HSG Konstanz. Erst der emotionale Sieg bei Meister Kornwestheim, mit dem sich die HSG mit nun 8:4 Punkten auf Platz fünf verbessert hat, am Feiertag am Mittwoch schon das nächste Heimspiel. Am Tag der Deutschen Einheit kommt die VT Zweibrücken-Saarpfalz um 17 Uhr in die Schänzle-Sporthalle, wenn die HSG Konstanz zusätzlich Oktoberfest feiert und für alle Besucher in Tracht ein Freigetränk lockt.   So knapp und eng der Sieg in Kornwestheim auch war, so wertvoll ist er zugleich für die junge Mannschaft der HSG Konstanz gewesen – und das nicht nur in tabellarischer Hinsicht. Seit langer Zeit gelang es den Gelb-Bauen einmal

...
Weiterlesen

Nach vier torlosen Schlussminuten: HSG gewinnt „tolles Spiel“ bei Meister Kornwestheim

Tom-Wolf-freut-sich-mit-Maximilian-Wolf-HSG-Konstanz-in-Kornwestheim-klein Tom und Maximilian Wolf liegen sich nach dem Sieg bei Meister Kornwestheim in den Armen. Max Wolf hatte den Sieg zuvor mit einer tollen Parade festgehalten.







3. Liga: SV Salamander Kornwestheim – HSG Konstanz 25:26 (12:14)   Nach dem Sieg gegen Pforzheim konnte sich die HSG Konstanz mit über 70 mitgereisten Fans auch beim amtierenden Drittliga-Meister SV Salamander Kornwestheim mit 26:25 (14:12) durchsetzen und sich mit nun 8:4 Punkten auf Tabellenplatz fünf verbessern. Am Mittwoch, 17 Uhr, wird nun Zweibrücken-Saarpfalz in der Schänzle-Sporthalle erwartet.   Schon mehr als vier Minuten vor dem Ende leuchtete es in Rot auf der Anzeigetafel: 26:25 für die Gäste aus Konstanz. Dramatische vier Minuten später und einige Angriffe auf beiden Seiten später: Immer noch 26:25 – für die HSG Konstanz. Weil die HSG zweimal die Chance zur Entscheidung ausließ und zweimal dem Gegner die Möglichkeit zum  schnellen Gegenangriff bot. Weil aber zugleich

...
Weiterlesen

„Herz pochert, Adrenalin am Anschlag“: Maximilian Wolf sichert Happy End

Maximilian-Wolf-HSG-Konstanz-in-Kornwestheim Maximilian Wolf mit der badischen Flagge vor dem Fanblock.

Immer wieder suchen sie das Gespräch, klopfen sich ab, reden sich gut zu und feiern jede Parade des Partners. Zunächst rührte Simon Tölke wieder Beton hinter der erneut intensiv, mit viel Einsatz und Leidenschaft arbeitenden Deckung an, später schlug die Stunde von Maximilian Wolf. Obwohl Tölke eine ordentliche Partie machte, gab er der Bank ein Zeichen. Ohnehin eine erwogenen Maßnahme des Trainerteams kam er, der Torwartwechsel. Die ersten Aktionen verlaufen unglücklich für den neuen Keeper der HSG Konstanz. Bis alles auf dem Spiel steht. Die HSG Konstanz führt mit 26:25 in Kornwestheim, kommt aber in den letzten vier Minuten nicht mehr zum Torerfolg. Dann der Schreckmoment für die über 70 mitgereisten HSG-Fans: Fabian Kugel wird auf Linksaußen freigespielt und kommt unbedrängt

...
Weiterlesen

„An der Mittellinie zwischen Herz und Hirn umschalten“: Schweres Spiel bei Meister Kornwestheim

Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Pfullingen-2 Herz in der Abwehr, Hirn im Angriff: Der Einsatz einer der emotionalen Anführer ist mit Fabian Wiederstein noch offen.

3. Liga: SV Salamander Kornwestheim – HSG Konstanz (Samstag, 20 Uhr, Sporthalle Ost)   Auf das Duell gegen Topteam Pforzheim folgt für die HSG Konstanz eines der schwersten Auswärtsspiele der Saison. Der SV Salamander Kornwestheim gilt nicht nur als sehr heimstarke Mannschaft, sondern wird von vielen Trainern nach der Drittliga-Meisterschaft im vergangenen Jahr und guten Neuzugängen als einer der Topfavoriten gehandelt. Bei der HSG Konstanz ist die Vorfreude auf ein tolles Spiel groß, zumal die Konstanzer von einem Fanbus und mindestens 50 Fans begleitet werden wird.   Nach einem verpflichtenden A-Lizenz-Lehrgang zu den Themen Athletiktraining, Ernährung, Verletzungsprophylaxe und Monitoring im regenerativen Bereich wird auch Cheftrainer Daniel Eblen wieder mit dabei sein, der den 26:22-Sieg seiner Mannschaft gegen Pforzheim im Hotel am

...
Weiterlesen

Vor Spitzenspiel in Kornwestheim: Entwarnung bei Fabian Wiederstein

Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Pfullingen Kann bald wieder auf Torejagd gehen: Fabian Wiederstein hat sich nicht so schwer verletzt, wie zunächst befürchtet.

Sturm, dunkle Wolken, die letzten Tage am Bodensee waren ungemütlich. Ebenso turbulent war die Woche für die HSG Konstanz mit viel Kritik nach der 28:29-Niederlage gegen Pfullingen, dem kurzfristigen Ausfall von Leistungsträger Fabian Wiederstein und dem Fehlen von Cheftrainer Daniel Eblen. Ungünstige Vorzeichen für die nächste Partie. Die Reaktion der Mannschaft: ein 26:22-Sieg gegen das Topteam aus Pforzheim. Anfang der Woche nun eine weitere gute Nachricht für die HSG: Bezüglich der befürchteten schweren Handverletzung von Kreisläufer Fabian Wiederstein gab es Entwarnung.   Am Donnerstagabend war der Schock noch groß, als das Kraftpaket nach einem Zweikampf unglücklich mit dem Handgelenk auf dem Boden aufkam, Verdacht auf Knochenbruch bestand und er am Samstag das Spiel als Zuschauer verfolgen musste. Nach dem MRT-Termin scheint

...
Weiterlesen

Mit „bärenstarker Abwehr und Torhüter“: HSG ringt Pforzheim nieder

Simon-Toelke-HSG-Konstanz-Pforzheim-klein Mit 19 Paraden ein ganz wichtiger Baustein zum Sieg: Simon Tölke avancierte gegen Pforzheim zum Hexer.







3. Liga: HSG Konstanz – TGS Pforzheim 26:22 (13:12)   Nach Schlusspfiff waren die Felsbrocken, die von den Spielern der HSG Konstanz abfielen, weithin zu hören. Leistungsträger und Anführer Fabian Wiederstein verletzt, Trainer Daniel Eblen beim A-Lizenz-Lehrgang in Köln, dazu der bittere Rückschlag vor Wochenfrist gegen Pfullingen in den Gliedern und der Gegner nach zuletzt drei Siegen in Folge auf der Euphorie- und Erfolgswelle: Die Vorzeichen standen alles andere als gut für die HSG Konstanz. Und dennoch waren es die Konstanzer, die im Duell mit der starken TGS Pforzheim schließlich mit 26:22 (13:12) dank einer phänomenalen Abwehrleistung und mit Hexer Simon Tölke im Tor die Oberhand behielten und sich am Ende jubelnd in den Armen lagen.   Nach einem Krimi, der

...
Weiterlesen

Ohne Trainer und Wiederstein gegen auf der Erfolgswelle reitende TGS Pforzheim

Bank-HSG-Konstanz-Mitte-Andre-Melchert Voll bei der Sache: HSG-Sportchef Andre Melchert (Mitte in weiß) wird gegen Pforzheim alleine das Heft als Trainer in die Hand nehmen müssen.



3. Liga: HSG Konstanz – TGS Pforzheim (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Keine Frage, die Niederlage vor Wochenfrist gegen Pfullingen war ein Rückschlag für die HSG Konstanz. Einer, der wehgetan hat, einer der die HSG-Akteure beschäftigt. Noch näher sei man zusammengerückt, habe vieles offen analysiert und besprochen erzählt Kapitän Tim Jud. Die Freude auf das direkt folgende nächste Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, ist dennoch oder gerade deshalb besonders groß. Die Aufgabe ist es allerdings auch: Der Tabellenvierte TGS Pforzheim befindet sich nach drei Siegen in Folge, darunter zuletzt ein beeindruckendes 36:27 gegen den amtierenden Drittliga-Meister Kornwestheim, auf einer Erfolgs- und Euphoriewelle.   Der Pforzheimer Zeitung verriet TGS-Macher Wolfang Taafel nach diesem dicken Ausrufezeichen, der Aufstieg und die 2. Bundesliga seien

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.