Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

„Drei super Tage“: HSG schließt Testspielreihe im Westen mit 44:18-Sieg ab

Aron-Czako-HSG-Konstanz-Essen Aron Czako in Jubelpose: In Haan war der ungarische Junioren-Nationalspieler sechsmal erfolgreich.

Testspiel: Unitas Haan – HSG Konstanz 18:44 (10:21)   Mit einem 44:18 (21:10)-Sieg beim Oberligisten Unitas Haan feierte Zweitligist HSG Konstanz einen guten Abschluss der erfolgreichen Testspiel-Reise nach Nordrhein-Westfalen mit drei Partien in drei Tagen. „Das waren drei super Tage, in denen die Jungs in diesen drei Duellen einen guten Schritt nach vorne gekommen sind“, zog Sportchef André Melchert ein sehr zufriedenes Fazit.   Wie viel mehr Spaß Handball vor Zuschauern macht und wie das auch unter den derzeitigen Bedingungen gehen kann, zeigte Gastgeber Unitas Haan. Rund 100 Zuschauer bedeuteten angesichts des strengen Hygienekonzepts in der nicht allzu großen Halle zwar „ausverkauft“, doch die Freude über das bestens organisierte Event war bei allen Beteiligten riesengroß. Für die HSG Konstanz war es

...
Weiterlesen

Testspielreise in den Westen: Duell mit Erstligist BHC

Tim-Jud-und-Andre-Melchert Freuen sich auf die Testspiele: Tim Jud und vor allem André Melchert (rechts) in seiner alten Heimat.

Nach dem ersten Spiel nach fünf Monaten Pause wird Handball-Zweitligist HSG Konstanz diese Woche gleich dreimal im Einsatz sein. Am Donnerstag macht sich der HSG-Tross auf den Weg nach Westdeutschland, wird in Haan Quartier beziehen und von Donnerstag bis Samstag drei Testspiele in der Region absolvieren. Neben dem Erstligisten Bergischer HC werden die Gegner die Bergischen Panther aus der 3. Liga und Unitas Haan aus der Oberliga sein.   In Haan, der Stadt, in der Sportchef André Melchert ab der B-Jugend spielte und in die er nach wie vor einen sehr guten Draht hat, soll die Mannschaft noch enger zusammenwachsen und sich gegen die regionalen Teams die Spielpraxis holen, die sie nach der langen Pause dringend benötigt. Im ersten Testspiel bei

...
Weiterlesen

Pilotprojekt BW-Pokal, Spielplan, neue Abstiegsregelung: Vorbereitung auf 2. Bundesliga

Tom-Wolf-HSG-Konstanz-Essen-2 Volle Konzentration auf die neue Saison bei Kapitän Tom Wolf.

Seit 22. Juni ist Leben zurück in der Schänzle-Hölle. Vom HandballSportGarten bis hin zum Zweitliga-Team ist die HSG Konstanz wieder zurück im Training. Es wird unter Einhaltung eines Hygienekonzepts wieder zusammen gelacht, geschwitzt und sich im sportlichen Wettkampf gemessen. Ab 22. Juli starten die Konstanzer nach dem Return-to-play-Programm wieder mit zehn Einheiten pro Woche richtig in die Vorbereitung auf die 2. Bundesliga.   In der kommenden Saison, die voraussichtlich am Freitag, 2. Oktober, um 20 Uhr mit einem Heimspiel gegen den HC Elbflorenz Dresden startet, wartet auf die HSG ein straffes Programm. An 36 Spieltagen – inklusive Duellen am 23., 26. und 30. Dezember – geht es bis zum letzten Spieltag am 26. Juni 2021 um den Klassenerhalt. Statt zwei gibt

...
Weiterlesen

HSG Konstanz holt zwei Meter großes Toptalent von Frisch Auf Göppingen

David-Knezevic-HSG-Konstanz David Knezevic, hier im DHB-Outfit, traf zuletzt 15 Mal gegen die HSG.


Der Kader der HSG Konstanz für die neue Saison in der 2. Bundesliga hat noch einmal Zuwachs bekommen. Für den linken Rückraum und den Innenblock konnte mit dem zuletzt mehrmals für die deutsche Jugend-Nationalmannschaft nominierten David Knezevic ein Toptalent aus der Talentschmiede von Erstligist Frisch Auf Göppingen verpflichtet werden. Der zwei Meter große und 90 Kilogramm schwere Shooter wird zunächst mit einem Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2022 ausgestattet und ist nach Moritz Ebert (eigene Jugend), Peter Schramm (Pfadi Winterthur) und den schon in der Rückrunde der letzten Spielzeit dazu gestoßenen Markus Dangers (Pfadi Winterthur) und Felix Jaeger (Krefeld) der fünfte Neuzugang.   Trotz seiner „Größe“ und für sein Alter bereits beachtlichen „Masse“ soll sich der 18-Jährige, so Sportchef André Melchert, dabei

...
Weiterlesen

Gewichtige Verstärkung für den Rückraum von Pfadi Winterthur

Andre-Melchert-und-Peter-Schramm-HSG-Konstanz-klein Sportchef Andre Melchert (links) und Peter Schramm am Ufer des Seerheins.




Trotz vordergründigen Stillstandes treibt Zweitligist HSG Konstanz die Planungen für ihre siebte Saison in der 2. Bundesliga hinter den Kulissen mit Hochdruck voran. Rückraum-Kanonier Peter Schramm von Pfadi Winterthur erhält einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2022 und komplettiert den Kader. Während der letzten Saison waren bereits Felix Jaeger (Krefeld) und Markus Dangers (Pfadi Winterhur) hinzugekommen, dazu bekam HSG-Eigengewächs und Beachhandball-Nationaltorwart Moritz Ebert einen Zweitliga-Vertrag.   Für Peter Schramm schließt sich damit fast ein wenig der Kreis. In Pfullendorf geboren, zog es ihn von Mimmenhausen-Mühlhofen in das Sportinternat Magdeburg, mit 17 schon einmal für ein halbes Jahr zur HSG Konstanz, in die 3. Liga nach Bad Blankenburg und anschließend in die Schweiz. Hier war er nach einer Station als Torschützenkönig in Kreuzlingen

...
Weiterlesen

Andre Melchert im Interview: „Ohne Unterstützung wird es bei vielen Clubs richtig knallen“

Daniel-Eblen-und-Andre-Melchert-HSG-Konstanz Wollen bald zusammen wieder Handball-Feste in der Schänzle-Hölle feiern: Daniel Eblen und Andre Melchert (re.).



Seit einem Monat ist der Spiel- und Trainingsbetrieb bei der HSG Konstanz komplett zum Erliegen gekommen. Beinahe täglich gibt es stückchenweise neue Entscheidungen und Entwicklungen, wie und wann es möglicherweise wieder weitergehen kann. Zunächst erhielt die HSG die Zweitliga-Lizenz, die Saisonunterbrechung in der 2. Bundesliga wurde weiter bis mindestens 16. Mai verlängert, die Spielzeit muss aber bis spätestens 30. Juni beendet sein und im Falle eines Abbruchs würde es keine sportlichen Absteiger geben. Offen wären die Fragen nach möglichen Aufsteigern und der Wertung einer abgebrochenen Saison.   Andre Melchert, Sportchef der HSG, spricht im Interview über die aktuelle Entwicklung, das Schreckgespenst Geisterspiele, Verantwortung für die Gesundheit der Spieler und den Kampf um das Überleben der Sportvereine.   Der 39-jährige gebürtige Velberter

...
Weiterlesen

„Zeichen, dass wir alles für den Klassenerhalt tun“: Mit sofortigem Transfercoup kommt bester Kreisläufer der Schweizer Eliteklasse

Andre-Melchert-und-Markus-Dangers-HSG-Konstanz-klein Herzlich willkommen in Konstanz! Andre Melchert (links) übergibt das neue Trikot an Markus Dangers.




Kurz vor Schluss des Transferfensters am 15. Februar ist der HSG Konstanz noch ein echter Transfercoup gelungen. Vom Schweizer Vizemeister Pfadi Winterthur wechselt mit Markus Dangers der beste Kreisläufer der Nationalliga A – so die Statistiken und sein Ex-Verein – mit sofortiger Wirkung zur HSG und erhält einen ligaunabhängigen Vertrag bis 30. Juni 2021. In insgesamt 58 nationalen Spielen war er 204 Mal für Pfadi erfolgreich. Schon am Samstag, 20 Uhr, im wichtigen Heimspiel gegen Eisenach soll er das erste Mal für seinen neuen Club zum Einsatz kommen.   Somit bieten sich ab sofort zusammen mit Fabian Wiederstein und Michel Stotz vielfältige Optionen am Kreis und in der Deckung. Seit Dienstag befindet Dangers sich im Mannschaftstraining. „Er wird uns vorne wie

...
Weiterlesen

Sofortige Verstärkung: Rückraum-Jaeger von Zweitliga-Konkurrent kommt

Felix-Jaeger-HSG-Konstanz Sportchef Andre Melchert (links) und Neuzugang Felix Jaeger.




In wenigen Tagen beginnt für die HSG Konstanz wieder der Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Mit dabei helfen soll als sofortige Verstärkung Rückraumspieler Felix Jaeger, der von Zweitliga-Konkurrent HSG Krefeld an den Bodensee wechselt und einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2022 erhalten hat.     Nach dem Hohenlohe-Cup laufen die Vorbereitungen auf den Zweitliga-Start nach der EM-Pause am Samstag in Bietigheim auf Hochtouren. Seit Montag tummelt sich dabei ein neues Gesicht im Training des südlichsten Bundesligisten und sorgt für Betrieb im linken Rückraum. Felix Jaeger, 22 Jahre jung, gilt als ein hervorragend ausgebildetes Talent mit viel Potenzial. In der Handball-Hochburg Gummersbach geboren und aufgewachsen, nahm er dort schon im Alter von drei Jahren in der Ballsportgruppe des

...
Weiterlesen

„Haben einige Talente, die den Sprung schaffen können“: Andre Melchert zieht Zwischenbilanz

Tim-Jud-und-Andre-Melchert Tim Jud (links) und Andre Melchert. Der Sportchef blickt positiv nach vorne.





Acht Spiele hat die HSG Konstanz seit dem direkten Wiederaufstieg in die 2. Handball-Bundesliga absolviert. Sportchef Andre Melchert zieht vor dem Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, im Abstiegskracher gegen den TV Emsdetten, das unter dem Motto „Alle für Jannis steht“, eine erste Bilanz. Der 39-jährige gebürtige Velberter ist seit 2002 bei der HSG Konstanz. Zunächst als Spieler in der 2. Bundesliga (rechter Rückraum und Kreis) und ab 2009 als Co-Trainer. Seit 2014 ist der leidenschaftliche Schalke-Anhänger zudem Sportlicher Leiter. Der 1,94 Meter große Applications-Manager ist verheiratet und hat drei Töchter.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht er über vergebene Chancen, leichte Fehler, die Kaderplanung und die langfristige Weiterentwicklung des Clubs.   Andre, beim Blick auf die aktuelle Bilanz: Bereitet

...
Weiterlesen

Sportchef Andre Melchert: „Galligkeit verinnerlichen, Ressourcen optimal nutzen“

Andre-Melchert-Sportchef-HSG-Konstanz Mit viel Vorfreude aber vor allem Willen in die neue Saison: Das wünscht sich HSG-Sportchef Andre Melchert.



Die Euphorie und Vorfreude in Konstanz auf die 2. Handball-Bundesliga ist groß. Sportchef Andre Melchert schätzt die Lage drei Wochen vor dem Saisonstart am 24. August bei Ex-Erstligist TV Hüttenberg ein. Der 39-jährige gebürtige Velberter ist seit 2002 bei der HSG Konstanz. Zunächst als Spieler in der 2. Bundesliga (rechter Rückraum und Kreis) und ab 2009 als Co-Trainer. Seit 2014 ist der leidenschaftliche Schalke-Anhänger zudem Sportlicher Leiter. Der 1,94 Meter große Applications-Manager ist verheiratet und hat drei Töchter.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht er über mögliche Transfers, die wirtschaftliche Komponente und eine Redensart aus dem Ruhrpott. „Kratzen, beißen, spucken“, soll exemplarisch für die geforderte Galligkeit stehen, die Grundvoraussetzung für die Mission Klassenerhalt in der stärksten zweiten Liga aller

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.