Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

Big Points: Haßferter zieht Aue den Zahn

Block-HSG-Konstanz-Aue Webereiter für eine gute Torwartleistung: Die starke Deckung.









2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – EHV Aue 30:27 (16:11)   Der HSG Konstanz ist mit einem 30:27 (16:11)-Heimsieg vor über 1200 frenetischen Fans gegen den EHV Aue ein echter Big Point gelungen. Mit dem nach dem Spielverlauf noch viel klareren Erfolg – sieben Minuten vor Schluss stand es bereits 30:21 – gelang den Gelb-Blauen der Sprung auf Platz 13 an den Sachsen vorbei auf Platz 13 der 2. Handball-Bundesliga.   Schließlich war die Anspannung der Erleichterung gewichen. Egal ob es nun ein Vier-Punkte-Spiel, nur ein wichtiges oder vielleicht richtungsweisendes gewesen sein mag. Bei Daniel Eblen machte sich in all der Erschöpfung ein zufriedenes Lächeln breit. Aber „Erlösung“ konnte der HSG-Coach bei sich nicht ausmachen. „Davon können wir vielleicht im Juni reden“,...
Weiterlesen

Große Chance: Aue erwartet „sehr lautes Publikum, sehr harten Kampf“

Michael-Hassferter-HSG-Konstanz-Luebeck Möchte in seinen Geburtstag am Sonntag mit einem Heimsieg gegen Aue hineinfeiern: HSG-Schlussmann Michael Haßferter.



2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – EHV Aue (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Im Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, bietet sich für die HSG Konstanz gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn EHV Aue die große Chance, mit einem Sieg den Sprung an den Gästen vorbei in das Tabellenmittefeld zu machen. In der eingleisigen 2. Bundesliga ist die HSG bislang zu Hause ungeschlagen gegen den Zweitliga-Dino aus dem Erzgebirge.   Bereits 28 Jahre hält sich dieser mit einer kurzen Unterbrechung im Bundesliga-Unterhaus und rangiert auf Platz drei der ewigen Zweitliga-Tabelle. Viele Handball-Nationalspieler der DDR kamen bis zur Wende zudem aus Aue. Dabei zählt das kleine Städtchen gerade einmal 16 000 Einwohner. Und doch beherbergt es – früher ein bedeutendes Zentrum für den Abbau von Eisen-,...
Weiterlesen

„Nie aufgeben, immer weitermachen“: U23 freut sich auf schnelles Spiel gegen Erstliga-Reserve

Moritz-Ebert-HSG-Konstanz-U23-Neckarsulm Zuletzt ein starker Rückhalt für die U23: Torwart Moritz Ebert.
Oberliga Baden-Württemberg: HSG Konstanz U23 – TV Bittenfeld 2 (Samstag, 17 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Ein Brustlöser sei er gewesen, der 33:26-Sieg des Willens vor einer Woche gegen Neckarsulm. So war immer wieder von den Spielern der U23 der HSG Konstanz zu hören. Die mit 20:10 gewonnene zweite Halbzeit hatte am Ende für eine große Befreiung gesorgt. Am Samstag, 17 Uhr, möchte die Zweitliga-Reserve direkt vor dem Bundesligaspiel der ersten Mannschaft gegen Aue nun im Duell mit der Erstliga-Reserve aus Stuttgart nachlegen.   „Wir haben nach dem ersten Sieg schon ein wenig durchgeatmet“, erzählt Matthias Stocker. Etwas befreiter war somit auch die Trainingsarbeit – jedoch nur im Sinne von mehr Spaß als dass jemand auf die Idee käme, sich auszuruhen. Denn die...
Weiterlesen

„Großer Hunger, Temperament und volle Emotionen“: Áron Czakó heiß auf Aue

Aron-Czako-HSG-Konstanz-Aue-2 Will gegen Aue unbedingt gewinnen: Aron Czako.




Áron Czakó ist mit 19 Jahren der jüngste Spieler im Zweitliga-Kader der HSG Konstanz. Der 1,91 Meter große Linksaußen wechselte im Sommer vom HBW Balingen-Weilstetten, wo er bereits als A-Jugendlicher erfolgreich in der 3. Liga spielte, an den Bodensee. Czakós Eltern stammen aus Ungarn, er selbst besitzt, geboren in Memmingen und aufgewachsen in Ulm, den deutschen sowie ungarischen Pass und spielt für die ungarische Jugend-Nationalmannschaft. An der mit der HSG kooperierenden Exzellenzuniversität studiert Czakó Mathematik und Sport auf Lehramt.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas blickt er auf die große Chance im wichtigen Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, gegen den EHV Aue und spricht über seine schwäbisch-ungarische Herkunft, seine WG in Konstanz mit Landsmann  Benedek Kovács und die Umstellung von...
Weiterlesen

Von „haarsträubend“ zu „bärenstark“: U23 wird trotz 26 Fehlwürfen für unbändigen Willen belohnt

Jubel-U23-HSG-Konstanz-Neckarsulm Erleichterung und Erlösung nach dem ersten Saisonsieg gegen Neckarsulm.
Oberliga Baden-Württemberg: HSG Konstanz U23 – Neckarsulmer Sport-Union 33:26 (13:16)   Der geneigte Handball-Fan wird sich gefragt haben, ob Vergleichbares überhaupt schon einmal gesehen hat. Vogelwild, kaum zu erklären und mitunter einfach nur schlichter Wahnsinn war das, was sich die U23 der HSG Konstanz und die Neckarsulmer Sport-Union lieferten. Unzählige Fehler auf beiden Seiten ließen lange Zeit keinerlei Spielfluss aufkommen. Doch was spielerisch eher Kreisklasse war, zeichnete sich insbesondere auf Konstanzer Seite durch eine meisterliche Einstellung und beeindruckenden Kampf aus. Trotz vier Toren Rückstand und sage und schreibe sechs verworfenen Siebenmetern bei insgesamt 26 Fehlwürfen wurde die Zweitliga-Reserve für ihren unbändigen Willen am Ende doch noch mit einem klaren 33:26 (13:16)-Heimsieg belohnt.   Anschließend war der Knall, den die abfallenden Felsbrocken...
Weiterlesen

„Müssen jetzt abliefern“: A-Jugend lässt sich Butter vom Brot nehmen

Constantin-Eich-A-Jugend-HSG-Konstanz Schmerzhafte Lektion: Viel Arbeit liegt vor der A-Jugend, hier Constantin Eich.
A-Jugend-Bundesliga: HSG Konstanz – HG Oftersheim/Schwetzingen 22:28 (12:11)   20 Minuten war die Handball-Welt der Konstanzer A-Jugend in bester Ordnung. Doch nach der 11:5-Führung war ohne die Leistungsträger Rohat Sahin und Benedikt Hafner sowie Marvin Böhlefeld komplett der Stecker gezogen. Schließlich musste die HSG Konstanz eine bittere 22:28 (12:11)-Heimniederlage gegen den Tabellendritten HG Oftersheim/Schwetzingen hinnehmen.   Selbst rangiert man nun auf dem sechsten Rang. Der Blick auf die Tabelle der Jugend-Bundesliga offenbart dabei eine interessante Sichtweise: Auf den ersten vier Plätzen, die zum Einzug in die Meisterrunde berechtigen, rangieren mit Ausnahme der Rhein-Neckar Löwen allesamt Mannschaften, die sich im Sommer durch lange Qualifikationsrunden hatten quälen müssen. Doch die dadurch gemachten intensiven Wettkampferfahrungen scheinen diese Teams zum Saisonstart deutlich in Vorteil gebracht...
Weiterlesen

A-Jugend „mit dem Heft in der Hand“ gegen Schwetzingen

Florian-Wangler-A-Jugend-HSG-Konstanz-Balingen Volle Konzentration bei Florian Wangler und Co. auf das Duell mit Oftersheim.
A-Jugend-Bundesliga: HSG Konstanz – HG Oftersheim/Schwetzingen (Sonntag, 14.15 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Nachdem schon völlig der Faden verloren war, bescherte die gute Moral der A-Jugend der HSG Konstanz in Günzburg immerhin noch einen Punkt. Damit musste man trotz Siegchance zufrieden sein, denn bei sechs Toren Rückstand wenige Minuten zuvor war daran kaum zu denken. Genau dort hatte die HG Oftersheim/Schwetzingen als Rückkehrer in die Bundesliga einen souveränen Sieg gefeiert und danach daheim in einem furiosen Saisonstart nachgelegt. Am Sonntag, 14.15 Uhr, kommt es in der Schänzle-Sporthalle zum direkten Duell.   Konstanz muss sich dabei auf einen brandgefährlichen Gegner einstellen, der durch die Qualifikation marschiert ist und auch zuvor von Sieg zu Sieg eilte. Daher sind die Nordbadener deutlich eingespielter als die HSG,...
Weiterlesen

„Muss man sehen, dass wir daheim antreten“: U23 will gegen Neckarsulm nachlegen

Patrick-Volz-HSG-Konstanz-U23-Neuhausen Zuletzt super in Form: Patrick Volz möchte den ersten Sieg mit der U23.
Oberliga Baden-Württemberg: HSG Konstanz U23 – Neckarsulmer Sport-Union (Sonntag, 18 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Gut getan hat der Punktgewinn in Ulm, trotz drei Toren Rückstand kurz vor Schluss. Mit der aus der letzten Saison gezeigten Körpersprache und Entschlossenheit gelang der U23 der HSG Konstanz die erfolgreiche Aufholjagd. Am Sonntag, 18 Uhr, möchte sie in der heimischen Schänzle-Sporthalle gegen die Neckarsulmer Sport-Union nachlegen.   Schließlich lasse sich einiges Positives aus dem letzten Oberliga-Vergleich mitnehmen, ist sich Matthias Stocker sicher. Was 40 Minuten nicht gelang, war am Ende wieder zu sehen: „Wir haben gezeigt, was wir können und zu was wir fähig sind, wenn wir unsere Leistung abrufen.“ Doch genau hier liegen gerade noch der die Probleme. Die Schwächephasen dauern aktuell noch zu lange...
Weiterlesen

Beim Tabellenzweiten TuSEM Essen gegen den besten Angriff der Liga

Jubel-HSG-Konstanz-Luebec_20190922-125942_1 Wollen an diese Szenen anknüpfen: Tom Wolf, Matthias Hild, Joschua Braun und Felix Krüger.


2. Handball-Bundesliga: TuSEM Essen – HSG Konstanz (Freitag, 19.30 Uhr, Sporthalle am Hallo)   Ein befreiendes, lösendes Gefühl hat bei der HSG Konstanz nach dem 29:28-Sieg gegen den bisherigen Tabellenfünfen Lübeck Einzug gehalten. Mit der Gewissheit, auch enge Spiele für sich entscheiden und Ruhe bewahren zu können, steht nun die nächste ganz schwere Herausforderung bevor. Beim Tabellenzweiten TuSEM Essen möchten die Konstanzer nach dem ersten doppelten Punktgewinn der Saison bereits am Freitag, 19.30 Uhr, mit weiterhin viel Erfolgshunger an die bisher guten Leistungen anknüpfen.   Doch dieses Match ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes für die HSG. Schon am Donnerstagmorgen wird der Mannschaftsbus Richtung Ruhrgebiet aufbrechen, damit die HSG am Abend unweit von Essen das Abschlusstraining abhalten und danach ein Hotel...
Weiterlesen

Mit Siebenmeter kurz vor Schluss: A-Jugend kommt nach sechs Toren Rückstand zurück

Tim-Bammel-A-Jugend-HSG-Konstanz Wieder ein starker Rückhalt: Torwart Tim Bammel.
A-Jugend-Bundesliga: VfL Günzburg – HSG Konstanz 30:30 (13:12)   So recht einordnen vermochte das 30:30 (12:13)-Remis in Günzburg bei der A-Jugend der HSG Konstanz keiner. Hin- und hergerissen zwischen aufgrund des Spielverlaufs „gewonnenem Punkt“ als auch in der Gesamtbetrachtung nach drei Partien „ein Punkt hinter dem Soll“ war Trainer Christian Korb.   Auf jeden Fall war es hochdramatisch und spannend bis zur letzten Sekunde. Und zu Beginn so, wie man es sich auf Konstanzer Seite nach dem tollen Sieg gegen Balingen erhofft hatte. Mit drei Treffen in Front, war bis zur 6:3-Führung zwar nicht alles Gold, was glänzte. Doch zumindest das Ergebnis stimmte. Insgesamt hatten die Gelb-Blauen jedoch 13 Fehlwürfe in der ersten Halbzeit zu verzeichnen, sodass es wenig verwunderlich war,...
Weiterlesen

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.