Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

„Eichhörnchen freut sich auch über halbe Haselnuss“: Wichtiger Punkt in Ferndorf

Fynn-Beckmann-HSG-Konstanz-Ferndorf Fynn Beckmann traf sechsmal, am Ende durfte er sich nach ein paar Minuten über einen wichtigen Punkt freuen. Bilder von Heiko Burbach



2. Handball-Bundesliga: TuS Ferndorf – HSG Konstanz 28:28 (12:16)   Es bleibt dabei. Die Serie der Nackenschläge in den letzten Minuten will nicht enden. Zwar musste die HSG Konstanz nach langer Fünf-Tore-Führung mit der Schlusssirene den 28:28-Ausgleich in Ferndorf hinnehmen, einen eminent wichtigen Auswärtspunkt brachte die Mannschaft aber dennoch mit an den Bodensee und bleibt damit vor dem Highlight am Samstag, 20 Uhr, in der Schänzle-Hölle gegen Bundesliga-Dino Gummersbach vor den Abstiegsrängen.   Die letzte Szene, als der Schwede Julius Lindskog-Andersson den finalen, über 52 Sekunden ausgespielten Angriff mit der Schlusssirene noch an Michael Haßferter vorbei gebracht hatte, bot ein schon gewohntes Bild. Ferndorf tanzte wild durch die eigene Halle, die ersatzgeschwächten Konstanzer haderten und ärgerten sich einmal mehr. Es war

...
Weiterlesen

„Gut zu sein reicht da nicht“: Ferndorf und HSG wollen im Abstiegskrimi Knoten platzen lassen

Maximilian-Wolf-HSG-Konstanz-Coburg-2 Angst und Schrecken verbreiten, zubeißen, nicht mehr zu lieb sein: Max Wolf und die HSG hoffen in Ferndorf auf zwei Big Points.

2. Handball-Bundesliga: TuS Ferndorf – HSG Konstanz (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle Stählerwiese Kreuztal)   Nur durch einen Punkt sind die beiden Tabellennachbarn TuS Ferndorf und HSG Konstanz getrennt. Am Samstag treffen sie im direkten Duell aufeinander. Für beide Mannschaften geht es somit um den ersehnten großen Schritt in Richtung Mittelfeld der 2. Bundesliga – und auch darum, sich für gute Leistungen in den letzten Wochen endlich einmal zu belohnen.   Erstaunliche Parallelen tun sich bei Betrachtung der letzten Ergebnisse und Vorstellungen beider Clubs auf. In Dresden hatte Ferndorf zuletzt mit einem Tor verloren, ebenso in Gummersbach, gegen Hüttenberg mit zwei. Gegen Hamm hingegen konnte ein Punktgewinn gefeiert werden. Genau das war auch der HSG gelungen. Zuletzt jedoch gab es die bereits

...
Weiterlesen

„Werden sehen, ob wir Topteam sind“: U23 mit Spitzenspiel gegen Baden-Baden

Balthes-Reiff-U23-HSG-Konstanz-Herrenberg Werden sich ordentlich strecken müssen: Balthes Reiff und die U23.

Oberliga Baden-Württemberg: HSG Konstanz U23 – TVS Baden-Baden (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Die Erfolgsserie mit zehn Spielen ohne Niederlage beschert der U23 der HSG Konstanz am Samstag, 20 Uhr, zur Primetime ein absolutes Oberliga-Topspiel: Im Duell Dritter gegen Vierter, das zugleich ein reines Südbaden-Duell ist, geht es um den Anschluss an die beiden Aufstiegsränge. Ein Highlight, auf das die Zweitliga-Reserve schon förmlich hin fiebert.   Schon direkt nach dem hart erkämpften 28:27-Auswärtssieg beim TV Weilstetten war Matthias Stockers blickt nach vorne gerichtet. Mit spürbarer Vorfreude. „Wir freuen uns auf ein echtes Topteam“, war da der erste Satz nach der Spielanalyse. Drittliga-Absteiger TVS Baden-Baden, der sein Team fast komplett zusammenhalten konnte, hatte schon in der letzten Saison in Konstanz einen bleibenden

...
Weiterlesen

Start in Pokalrunde für A-Jugend: Final Four und Bundesliga-Qualifikation locken

Thomas-Zilm-Trainer-A-Jugend-HSG-Konstanz-Daumen-hoch Daumen hoch: Thomas Zilm und die A-Jugend sind heiß auf die Pokalrunde.

A-Jugend-Bundesliga: TV Bittenfeld – HSG Konstanz (Sonntag, 14 Uhr, Gemeindehalle)   Die Vorrunde ist absolviert, jetzt geht es für die A-Jugend der HSG Konstanz in der Pokalrunde erst so richtig los. Mit reizvollen Zielen: Das DHB-Pokal-Final-Four in Hamburg und die direkte Bundesliga-Qualifikation sind nach wie vor möglich. Dazu müssen die Konstanzer einen der ersten beiden Plätze belegen. Ein direkter Konkurrent dürfte dabei gleich der erste Gegner TV Bittenfeld sein.   Im Feld der Tabellenfünften bis -zehnten der Vorrunde spielt die HSG noch einmal eine komplette Runde mit Hin- und Rückspiel gegen Bittenfeld, Oftersheim/Schwetzingen, Göppingen, Günzburg und Hochdorf. Die beiden ersten des Sechser-Feldes qualifizieren sich für das Viertelfinale des DHB-Pokals. In Hin- und Rückspiel werden die Teilnehmer des eintägigen Final-Four-Turniers an der

...
Weiterlesen

„Überragend umgesetzt“: U23 per Kempa-Trick ins Glück

Jubel-mit-Benjamin-Schweda-U23-HSG-Konstanz Benjamin Schweda (rechts) und die U23 jubelten in letzter Sekunde.

Oberliga Baden-Württemberg: TV Weilstetten – HSG Konstanz U23 27:28 (12:12)   Matthias Stocker hatte vor dem TV Weilstetten gewarnt. Zu Recht – aber auch erfolgreich. Die U23 der HSG Konstanz blieb nun schon im zehnten Spiel hintereinander ungeschlagen und sicherte sich mit einem hart erkämpften 28:27-Auswärtssieg die Punkte 15 und 16, Platz drei der Oberliga inklusive.   „Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel, ein sehr gutes Oberligamatch“, meinte der HSG-Coach. Zwar legte seine junge Mannschaft, die weiter ohne eine ganze Reihe verletzter Spieler auskommen musste, mit 3:0 vor. Doch so gut die Zweitliga-Reserve sich auf der Schwäbischen Alb akklimatisiert und in die Partie gefunden hatte, so schnell war der Vorteil auch schon wieder dahin. Einige technische Fehler später hatte Weilstetten das

...
Weiterlesen

Michel Stotz: „Müssen uns am Ende auch für die Verletzten belohnen und Punkte holen“

Michel-Stotz-HSG-Konstanz-Coburg Fünf Tore mit fünf Würfen: Michel Stotz


Auch gegen den Tabellenzweiten HSC 2000 Coburg war die HSG Konstanz ganz dicht am doppelten Punktgewinn, konnte sich jedoch nicht für eine tolle Leistung erneut nicht belohnen (25:28).  Mit Tim Jud, Joschua Braun und Fabian Wiederstein fehlten der HSG drei zentrale Anker. Kreisläufer Michel Stotz (20) kompensierte mit fünf Treffern in fünf Versuchen in der Offensive das Fehlen von Fabian Wiederstein.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht einer der Youngster über seinen tollen Tag, die nächste bittere Lehrstunde und die Wochen der Wahrheit vor Weihnachten.   Ein Déjà-vu heute, oder? Es passiert uns viel zu häufig, dass wir Punkte holen können und es einfach nicht machen. Da müssen wir jetzt endlich einmal daraus lernen und es am Schluss disziplinierter

...
Weiterlesen

Ersatzgeschwächt auch gegen Coburg an Sensation geschnuppert – Belohnung vor 1400 Fans bleibt wieder aus

Maximilian-Wolf-HSG-Konstanz-Coburg Maximilian Wolf streckt sich hier erfolgreich. Die HSG allerdings gegen Coburg vergeblich.








2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – HSC 2000 Coburg 25:28 (14:13)   Es war fast alles wie schon so oft zuvor in dieser Saison: Die HSG Konstanz spielte gut, führte lange, hatte den Tabellenzweiten Coburg bis kurz vor Schluss am Rande der Niederlage. Am Ende nahmen die Gäste dennoch die Punkte mit (25:28). Für Konstanz blieb bereits zum sechsten Mal in dieser Saison nach einer äußert knappen, etwas unglücklichen Niederlage nur das Lob des Gegners – und minutenlange Standing Ovations der mehr als 1400 frenetischen HSG-Fans, trotz der bitteren Niederlage.   Schallplatten auflegen ist eine Philosophie, Vinyl hören und sammeln eine Leidenschaft. Und das „Schwarze Gold“ ist, trotz Streaming und Digitalformaten, aktuell wieder ziemlich angesagt. Zwar braucht das Material viel Pflege, doch

...
Weiterlesen

Gegen Tabellenzweiten Coburg: „Spaß selbst in der Hand“

Paul-Kaletsch-HSG-Konstanz-Dormagen Paul Kaletsch und die HSG nehmen Anlauf auf Coburg - und die nächste Überraschung?


2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – HSC 2000 Coburg (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Vor einem besonderen, oder um es mit den Worten von Konstantin Poltrum zu sagen, „speziellen Spiel“ steht die HSG Konstanz am Samstag, 20 Uhr, in der heimischen „Schänzle-Hölle“. Natürlich weil mit Coburg ein echtes Topteam, Ex-Erstligist und aktueller Tabellenzweiter, zu Gast sein wird. Ganz besonders groß ist aber die Freude auf das Wiedersehen mit dem ehemaligen HSG-Schlussmann.   2018 war der nach drei Jahren am Bodensee nach Oberfranken gewechselt. Und könnte seinem neuen Club nun einige Tipps für die Vorbereitung mit an die Hand geben. Auf Konstanzer Seite hätte man so gerne die zweiwöchige Vorbereitung auf das Aufeinandertreffen zunächst zur Regeneration und dann intensiven, gezielten Vorbereitung genutzt. Doch

...
Weiterlesen

U23 beim drittbesten Angriff der Liga vor „unangenehmer Aufgabe“

Carl-Gottesmann-U23-HSG-Konstanz-Herrenberg Gegen Herrenberg zuletzt fünfmal erfolgreich: Kreisläufer Carl Gottesmann.

Oberliga Baden-Württemberg: TV Weilstetten – HSG Konstanz U23 (Samstag, 20 Uhr, Längenfeldhalle Balingen)   Die seit neun Spielen ungeschlagene U23 der HSG Konstanz muss sich am Samstag beim TV Weilstetten behaupten. Eine schwere, sehr unangenehme Aufgabe vor der der Tabellendritte vom Bodensee großen Respekt hat.   Respekt, der sich schon direkt nach dem deutlichen 34:27-Sieg gegen Herrenberg zeigte. Nach einer tollen Leistung wirkte Trainer Matthias Stocker ziemlich genau eine halbe Stunde nach dem Spiel etwas erleichtert und wurde mit einem Lächeln gesehen. Dann wich dieser Gefühlszustand schon wieder höchster Konzentration – inklusive der feinen Antennen, die den Coach des jüngsten Teams der Oberliga schon zur frühzeitigen Warnung veranlassten. „Die Serie ist toll, ist schön“, meinte er, erhob zugleich jedoch schon direkt

...
Weiterlesen

Konsti Poltrum vor Rückkehr in „Schänzle-Hölle“: „Publikum hier ist etwas Besonderes, sehr euphorisch“

Konstantin-Poltrum-HSG-Konstanz-Bad-Schwartau Konsti Poltrum kehrt am Samstag an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Drei Jahre stand Konstantin Poltrum (25) von 2015 bis 2018 bei der HSG Konstanz unter Vertrag und reifte in dieser Zeit nicht nur zu einem absoluten Leistungsträger der HSG, sondern auch einem Zweitliga-Toptorwart. Nun kehrt der 1,95 Meter große ehemalige Jugend- und Junioren-Nationaltorhüter mit dem Tabellenzweiten HSC 2000 Coburg am Samstag, 20 Uhr, an seine alte Wirkungsstätte am Schänzle zurück.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht der gebürtige Friedberger (Hessen) über die Ziele in Oberfranken, die Rückkehr in die Schänzle-Hölle und 60 Minuten hinten anstehende Freundschaft.   18:6 Punkte, Aufstiegsplatz, in den letzten sieben Spielen sechs Siege: Der HSC Coburg kommt langsam ins Rollen. Seid Ihr zufrieden, Konsti? Mit der Heimbilanz von 14:0 Punkten sind wir sehr, sehr zufrieden.

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.