Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

Meiste Punkte, beste Abwehr und erneut Zuschauerkrösus: HSG startet nach Saison der Superlative wieder in Saisonvorbereitung

Meiste Punkte, beste Abwehr und erneut Zuschauerkrösus: HSG startet nach Saison der Superlative wieder in Saisonvorbereitung

Hatten viel Grund zur Freude: Die Spieler der HSG Konstanz haben eine sehr erfolgreiche Drittliga-Saison hinter sich. Sechsmal Tabellenvierter in den letzten zehn Jahren, davon in den letzten vier Spielzeiten sogar dreimal Rang vier. Die HSG Konstanz hat sich nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga im Jahr 2004 in der Spitze der 3. Liga etabliert und präsentierte sich auch in der Saison 2014/15 jung und sehr erfolgreich. HSG-Cheftrainer Daniel Eblen durchlebte mit seiner im Schnitt unter 23 Jahre alten Mannschaft eine Saison mit vielen Höhen und wenigen Tiefen, die mit Platz vier und 37 Punkten sowie plus 59 Toren im Torverhältnis mit dem besten Ergebnis in der 2010 für die bisherigen Regionalligen eingeführten 3. Liga endete. Wieder einmal misslang dem jungen Konstanzer

...
Weiterlesen

Vorbereitung auf Bundesliga läuft auf Hochtouren: HSG überzeugt mit drei Mannschaften bei nvb-Cup in Nordhorn

Vorbereitung auf Bundesliga läuft auf Hochtouren: HSG überzeugt mit drei Mannschaften bei nvb-Cup in Nordhorn

Es herrschte ein tolles Miteinander und ausgelassene Stimmung beim großen Tross der HSG Konstanz, bestehend aus der A-, B- und C-Jugend, der sich auf den weiten Weg ins 700 Kilometer entfernte Nordhorn machte, um am hochklassig besetzten internationalen nvb-Cup teilzunehmen – und das nicht nur, weil man Nationalspieler Holger Glandorf traf (siehe Gruppenbild oben). Gestärkt durch eine Spende des Fruchthofs Konstanz, der zwei Kisten bestes Bodenseeobst zur Verfügung stellte, präsentierte sich vor allem die A-Jugend in bestechender Frühform und belegte im starken Teilnehmerfeld Rang drei. Aber auch die B- und C-Jugend konnten mit guten Resultaten und Platz fünf beziehungsweise sechs positiv auf sich aufmerksam machen. Der gelebte Austausch und die intensive Zusammenarbeit sowie das mannschaftsübergreifende Teambuilding war dabei nur ein erster

...
Weiterlesen

Bester Feldtorschütze Fabian Schlaich über Jubel-Posen, großes Selbstbewusstsein und den Bundesliga-Superball: „Man steht 60 Minuten komplett unter Strom“

Bester Feldtorschütze Fabian Schlaich über Jubel-Posen, großes Selbstbewusstsein und den Bundesliga-Superball: „Man steht 60 Minuten komplett unter Strom“
Emotional: Fabian Schlaich schreit seine Freude nach einem wichtigen Tor heraus

Der 23-jährige Linksaußen Fabian Schlaich kam zur Saison 2013/14 vom HBW Balingen-Weilstetten zur HSG Konstanz und ist nach der Hinrunde in der aktuellen Spielzeit mit 74 erzielten Toren der beste Feldtorschütze seines Teams. Der 1,80 Meter große flexible Allrounder, der auch ein hervorragender Abwehrspieler ist, konnte in seiner jungen Handballkarriere einen Regionalligaaufstieg bei den Aktiven sowie den Gewinn der Süddeutschen A-Jugendmeisterschaft und gar den Gewinn der Deutschen Meisterschaft mit der Auswahl des HVW feiern. In Konstanz hat er ein Sportwissenschaftsstudium begonnen und betreut die Bundesliga-A-Jugend der HSG als Co-Trainer sowie die D1-Jugend zusammen mit Paul Kaletsch als Trainer. Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas unterhielt er sich über den Bundesliga-Superball am 10. Januar, bei dem er gleich an zwei Spielen beteiligt

...
Weiterlesen

Cheftrainer Daniel Eblen im Interview: „Bundesliga-Superball wird alles toppen“

Cheftrainer Daniel Eblen im Interview: „Bundesliga-Superball wird alles toppen“

Daniel Eblen ist seit Anfang 2004 Cheftrainer der HSG Konstanz. Vorher hat er bei der HSG sämtliche Jugendmannschaften durchlaufen und spielte schließlich mit der ersten Mannschaft in der 2. Bundesliga, bevor ihn eine schwere Knieverletzung zum endgültigen Rücktritt zwang. Anschließend begann er als Co-Trainer unter Adolf Frombach seine Trainerkarriere bei der HSG. Der 40-jährige gebürtige Konstanzer ist verheiratet, hat einen Sohn, einen Bruder und zwei Schwestern und ist Sohn von HSG-Präsident Otto Eblen. Als Diplom-Kaufmann und gelernter Steuerfachangestellter arbeitet er in einer Steuerkanzlei. Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas unterhielt sich der A-Lizenzinhaber allen voran über den <> in der Konstanzer Schänzle-Sporthalle. Zudem spricht er über eine insgesamt gelungene Hinrunde, die Ziele in der Rückrunde und darüber, was Jugend-, Frauen- und

...
Weiterlesen

Heiß auf den Tabellenführer – HSG Konstanz möchte traditionsreiche SG Leutershausen stürzen

Heiß auf den Tabellenführer – HSG Konstanz möchte traditionsreiche SG Leutershausen stürzen

Handball 3. Liga:HSG Konstanz – SG LeutershausenSamstag, 20.00 Uhr, Schänzle-Sporthalle Konstanz Es sind diese Highlights, für die ein ehrgeiziger Sportler jeden Tag über Monate, ja Jahre hart trainiert und für die er monatelang in anderen Ligaspielen alles geben muss. Highlights muss man sich über einen längeren Zeitraum erarbeiten, man kann sie sich aber auch – zum Teil – erspielen. So wie die HSG Konstanz. Während der Saisonstart mit drei Niederlagen und nur einem Unentschieden denkbar schlecht für das Team von Daniel Eblen verlief, so gelang nach dem befreienden 22:20-Sieg gegen Heilbronn eine eindrucksvolle Erfolgsserie mit 12:4 Punkten in Serie. Dabei stellte das junge HSG-Team mehrmals unter Beweis, dass es mittlerweile, je nachdem was der jeweilige Gegner ihm abfordert, sowohl mit einer spielerischen

...
Weiterlesen

Kapitän Matthias Faißt: „Müssen uns von der Last befreien, die uns derzeit hemmt.“

Kapitän Matthias Faißt: „Müssen uns von der Last befreien, die uns derzeit hemmt.“
Matthias Faißt in Action

Matthias Faißt, 28-jähriges Rückraum-Ass und Abwehrdirigent der HSG Konstanz, kam 2007 vom TuS Schutterwald an den Bodensee und entwickelte sich zu einem absoluten Führungsspieler und Leistungsträger. In dieser Saison führt er als mittlerweile dienstältester Drittligaspieler der HSG das sehr junge Team in der insgesamt vierten Saison als Mannschaftskapitän an. Der in Sulz am Neckar geborene 1,92 Meter große Rückraumkanonier hat bereits ein Lehramtsstudium mit den Fächern Englisch und Mathematik abgeschlossen und qualifiziert sich derzeit mit einem Studium der Wirtschaftswissenschaften weiter. Trotz des Verlustes seines jüngeren Bruders Sebastian Faißt, Handball-Bundesliga- und Nationalspieler, im Jahr 2009 wird er von seinen Mitmenschen stets als smart, ehrgeizig und zielstrebig, aber vor allem als äußerst offener, hilfsbereiter, warmherziger und lebensbejahender Mensch beschrieben, der ihnen immer mit

...
Weiterlesen

HSG-Präsident Otto Eblen: „Aufstieg in den nächsten Jahren ist das Ziel“

HSG-Präsident Otto Eblen: „Aufstieg in den nächsten Jahren ist das Ziel“

Otto Eblen engagiert sich seit mehr als 30 Jahren in verschiedenen Funktionen wie der Jugendarbeit, als Trainer und im Management bei der HSG Konstanz. Mit 18 Jahren war Eblen bereits im Vorstand der HC DJK Konstanz, seit 1991 ist der 66-Jährige Präsident der HSG, die sich 1980 aus HC DJK und TV Konstanz zusammenschloss. Otto Eblen hat zwei Söhne, zwei Töchter und drei Enkel, sein Sohn Daniel trainiert die erste Mannschaft. Nach einer schweren Herz-OP, von der er sich schnell erholt hat, ist die Führungsebene der HSG Konstanz weiter vergrößert worden, um sich zukunftsfähig aufzustellen und positiv weiterentwickeln zu können. Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas erläutert Otto Eblen das neue Zukunftskonzept der HSG Konstanz, die angestrebten ehrgeizigen Ziele und die Voraussetzungen

...
Weiterlesen

Cheftrainer Daniel Eblen: „Es wird richtig eng zur Sache gehen“

Cheftrainer Daniel Eblen: „Es wird richtig eng zur Sache gehen“
Daniel Eblen an der Seitenlinie 

Daniel Eblen ist seit Anfang 2004 Cheftrainer der HSG Konstanz. Vorher hat er bei der HSG sämtliche Jugendmannschaften durchlaufen und spielte schließlich mit der ersten Mannschaft in der 2. Bundesliga, bevor ihn eine schwere Knieverletzung zum endgültigen Rücktritt zwang. Anschließend begann er als Co-Trainer unter Adolf Frombach seine Trainerkarriere. Der 39-jährige gebürtige Konstanzer ist verheiratet, hat einen Sohn und als Sohn von HSG-Präsident Otto Eblen einen Bruder und zwei Schwestern. Als Diplom-Kaufmann und gelernter Steuerfachangestellter arbeitet er in einer Steuerkanzlei. Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas unterhielt sich der A-Lizenzinhaber über die Vorbereitung, die Ziele in der kommenden Saison sowie die Entwicklung der jungen Mannschaft – und auch seine eigene. Dani, der Sommer war kurz. Hast Du Dich etwas erholen können oder

...
Weiterlesen

HSG Konstanz geht zuversichtlich mit noch jüngerem Team in neue Saison

HSG Konstanz geht zuversichtlich mit noch jüngerem Team in neue Saison

Auf dem Bild: Das neue Drittliga-Team 2014/15:Vorderste Reihe, kniend von links: Paul Kaletsch, Christoph Babik, Maximilian Folchert, Sebastian Groh, Simon FlockerzieZweite Reihe von vorne, sitzend von links: Marc Götz (Physiotherapeut), Mathias Riedel, Stefan Bruderhofer, Matthias Faißt, Matthias Stocker, Marc Hafner, Benjamin SchwedaDritte Reihe von vorne, sitzend von links: Alexander Lauber, Simon Oesterle, Fabian Schlaich, Kai Mittendorf, Felix KrügerVierte Reihe von vorne, stehend von links: Patrick Muturi, Dr. Dietmar Sauter (Mannschaftsarzt), Luis Pfliehinger, Dr. Tobias Payer (Mannschaftsarzt), Dr. Thomas Binninger (Mannschaftsverantwortlicher), Marvin Pafla, Marius Oßwald, Matti Hengst, Manuel BothHinterste Reihe, stehend von links: Daniel Eblen (Cheftrainer), Andre Melchert (Co-Trainer und Sportlicher Leiter), Maximilian Wolf, Michael OehlerAuf dem Bild fehlen: Leon Sieck, Luis Weber, Jan Seehausen (Physiotherapeut){phocadownload view=file|id=55|text=Mannschaftsbild 2014/15 in hoher Auflösung zum

...
Weiterlesen

Max Folchert, neue Nummer eins der HSG: „Verantwortung ist zusätzlicher Ansporn“

Max Folchert, neue Nummer eins der HSG: „Verantwortung ist zusätzlicher Ansporn“
Max Folchert in Aktion

Maximilian Folchert, 20-jähriger Torhüter, hat sich auch dank einer starken Rückrunde in der vergangenen Saison das Vertrauen der Verantwortlichen der HSG Konstanz erspielt. Nach dem Abgang von Patrick Glatt geht er als unumstrittene Nummer eins in die Saison 2014/15. Der vergangenen Sommer vom Zweitligisten VfL Bad Schwartau nach Konstanz gekommene 1,95 Meter große angehende Bankkaufmann zählt die deutsche Meisterschaft mit dem Handballverband Schleswig-Holstein, sowie die Berufung in das DHB-Allstarteam, als auch seinen ersten Profivertrag mit 17 Jahren zu seinen bisherigen größten Erfolgen. Zuvor, als 16-Jähriger, hatte der talentierte Nachwuchsschlussmann schon Angebote der Erstligisten aus Magdeburg und Flensburg, wollte sich aber noch nicht aus dem gewohnten Umfeld in ein weitab der geliebten Heimat liegendes Handballjugendinternat verabschieden. Letzte Saison, mit nunmehr 19 Jahren, war

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.