Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

Trotz guten Schweda-Comebacks: U23 unterliegt hauchdünn in Herrenberg

Benjamin-Schweda-HSG-Konstanz-Bietigheim Endlich wieder zurück auf der Platte und in Action: Benjamin Schweda, neuer Kapitän der U23.
Oberliga Baden-Württemberg: SG H2Ku Herrenberg – HSG Konstanz U23 29:28 (17:16)   Gutes Spiel und dafür selbst nicht belohnt, so fasste Matthias Stocker den Auftritt seiner Mannschaft in Herrenberg prägnant zusammen. Die U23 der HSG Konstanz war stets auf Augenhöhe, in Hälfte eins sogar über weite Strecken in Front, und hatte auch nach der Pause mehrmals die Chance in Führung zu gehen. Am Ende steht jedoch eine hauchdünne 28:29 (1:17)-Niederlage.   Für den Trainer der Drittliga-Reserve lag dies vor allem an „zu vielen Fehlern.“ Vor allem in der Vorwärtsbewegung zwischen den Feldern. „Wir werfen zu viele Bälle weg“, ärgerte er sich. Denn mit ihrem schnellen, beweglichen und technisch ansprechenden Spiel stellte das jüngste Team der Liga einen Favoriten einmal mehr vor...
Weiterlesen

„Die perfekte Lösung für mich, hier bei meinem Heimatverein“: Benjamin Schweda verlängert Vertrag und kämpft für Comeback

Benjamin-Schweda-HSG-Konstanz-Bietigheim

Mitte November 2017 riss sich Benjamin Schweda beim Gastspiel in Coburg zum zweiten Mal das Kreuzband. Zu diesem Zeitpunkt war er gut im Spiel und als flexibel einsetzbarer Allrounder oft und viel eingesetzter Mittelmann und Linksaußen im Konstanzer Zweitliga-Team. Aktuell kämpft sich der 24-jährige gebürtige Überlinger, der bei der HSG sämtliche Jugendmannschaften durchlaufen hat, nach der ersten Operation langsam zurück und hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis 30. Juni 2019 verlängert.   „Wir werden Benni die nötige Zeit geben“, erklärt Andre Melchert, Sportlicher Leiter der HSG Konstanz. „Für uns war es klar, dass wir in dieser Situation ein Zeichen setzen und ihn nicht im Regen stehen lassen. Er hat vor seiner Verletzung gute Leistungen gezeigt und wir vertrauen ihm,...
Weiterlesen

Saison gelaufen: Benjamin Schweda wird mit Kreuzbandruptur lange fehlen

Benjamin-Schweda-HSG-Konstanz-Balingen

In Balingen noch dreifacher Torschütze, nun raus aus dem Geschehen: Benjamin Schweda wird die komplette Saison ausfallen.   Während die Vorfreude im Umfeld der HSG Konstanz auf das Highlight gegen den Erstliga-Absteiger Bergischer HC am Samstag, 20 Uhr, in der stimmungsvollen Schänzlehölle von Tag zu Tag steigt, sitzt Benjamin Schweda zu Hause. Nach zwei Arztterminen am Montagmorgen und Dienstagmittag inklusive MRT ist es Gewissheit: Der 23-jährige Spielmacher hat sich am Sonntag in Coburg eine Kreuzbandruptur zugezogen. Statt sich nun mit seinen Mannschaftskameraden auf das Duell mit acht aktuellen A-Nationalspielern vorzubereiten, befindet sich Schweda am Mittwoch schon in der Sportklinik Pforzheim, den Operations-Termin besprechen.   Dabei war der gebürtige Überlinger zuletzt richtig gut drauf, bekam auch durch die Verletzung von Mannschaftkapitän Fabian...
Weiterlesen

„Wenn wir in Führung gehen, kippt die Partie“: Benjamin Schweda über Konstanzer Niederlage in Eisenach

„Wenn wir in Führung gehen, kippt die Partie“: Benjamin Schweda über Konstanzer Niederlage in Eisenach

Das erste Spiel im neuen Jahr für die HSG Konstanz war gleich ein ganz verrücktes. Nach schlechter erster Hälfte egalisierte Konstanz ohne sieben nicht einsetzbare Spieler einen Sieben-Tore-Rückstand und hatte mit einem Siebenmeter sogar die Chance zur Führung. Am Ende behielt Bundesliga-Absteiger Eisenach doch noch mit 26:22 (15:8) die Oberhand.   Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas versucht der 23-jährige Spielmacher Benjamin Schweda eine Erklärung für den schwachen Auftritt vor und die furiose Aufholjagd nach der Pause zu geben und blickt angesichts der Reaktion in den zweiten 30 Minuten zuversichtlich auf die „Hammer-Wochen“ mit Spielen in Lübbecke, gegen Hüttenberg und in Bietigheim.   Benni, die erste Halbzeit in Eisenach war teilweise erschreckend schwach, Ihr wart überhaupt noch nicht richtig zurück aus...
Weiterlesen

Benjamin Schweda über seine vorzeitige Vertragsverlängerung, Größenvorteile als Kleinster und sein Glück im Unglück

Benjamin Schweda über seine vorzeitige Vertragsverlängerung, Größenvorteile als Kleinster und sein Glück im Unglück
21 Jahre alt, 1,76 Meter groß und ein sehr talentierter Spielmacher – der gebürtige Überlinger Benjamin Schweda leitet seit 2008 bei der HSG den Spielaufbau. In dieser Zeit wurde er mit der Konstanzer B-Jugend unter anderem Südbadischer Meister und nahm an der Süddeutschen Meisterschaft teil, spielte in der A-Jugend-Bundesliga und errang mit dem Perspektivteam drei Meisterschaften und Aufstiege bis in die Oberliga-Baden-Württemberg (4. Liga). Gleichzeitig folgten gerade in dieser Saison regelmäßig überzeugende Auftritte in der 3. Liga. Nach einem Kreuzbandriss, der ihn nach der Operation im Dezember 2012 bis zum Comeback im Oktober 2013 außer Gefecht setzte, blüht der angehende Industriekaufmann von Spiel zu Spiel mehr auf – und hat in dieser Saison auch in der 3. Liga den endgültigen Durchbruch...
Weiterlesen

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.