Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

„Roten Faden durchziehen“: 38:21-Sieg in letztem Test vor DHB-Pokal

Aron-Czako-HSG-Konstanz-Kornwestheim Tolle Tore und gute Partie: Aron Czako und die HSG Konstanz im letzten Test gegen Kornwestheim.

Testspiel: HSG Konstanz – SV Salamander Kornwestheim 38:21 (18:9)   Pünktlich zum ersten Pflichtspiel der Saison scheint Zweitligist HSG Konstanz so richtig in Form zu kommen. Zumindest die Generalprobe gegen den Drittliga-Meister 2018, den SV Salamander Kornwestheim, ließ wenige Wünsche offen und viele zufriedene Gesichter zurück. Nach einer tollen Vorstellung, bei der die HSG vor Spielfreude sprühte, leuchtete ein deutlicher 38:21 (18:9)-Sieg von der Anzeigetafel. Am Samstag, 17.30 Uhr, steht nun die 1. Runde des DHB-Pokals beim und gegen den EHV Aue an.   Gegen den bislang in der Vorbereitung noch ungeschlagenen Gegner aus Kornwestheim gelang der HSG „ein deutlicher Schritt nach vorne“, freute sich Daniel Eblen. Der Cheftrainer konnte zufrieden nicken: „Das war wichtig.“ Von Beginn an diktierte seine junge

...
Weiterlesen

„Die Unabsteigbaren gegen ambitionierten Aufsteiger“: Im DHB-Pokal gegen Zweitliga-Dino EHV Aue

Bank-HSG-Konstanz-Mitte-Andre-Melchert Guter Test gegen Zweitligist EHV Aue: Andre Melchert, Mitte, freut sich über das DHB-Pokal-Los.



Am heutigen Dienstag wurde in Düsseldorf die erste Runde des DHB-Pokals ausgelost. Die HSG Konstanz darf sich mit dem EHV Aue auf einen künftigen Zweitliga-Konkurrenten freuen. Die am 17. und 18. August eine Woche vor dem Zweitliga-Saisonstart stattfindende erste Runde des DHB-Pokals wird wie in den letzten Jahren ein letztes Mal mit 64 Teilnehmern in 16 Turnieren á vier Teams an 16 unterschiedlichen Standorten ausgespielt werden.   Im zweiten Halbfinale des Turniers mit Konstanzer Beteiligung trifft Erstligist Eulen Ludwigshafen mit Ex-HSG-Keeper Stefan Hanemann auf Drittligist SG Leutershausen. Die Sieger der beiden Halbfinalspiele am 17. August treffen am Sonntag, 18. August, am gleichen Austragungsort aufeinander und ermitteln den Turniersieger, der sich direkt für das Achtelfinale qualifiziert. Für Andreas Thiel stellt besonderes das

...
Weiterlesen

„Konsti on fire“: Poltrum wird bei Heimsieg gegen Aue mit 22 Paraden zum Hexer

Konstantin-Poltrum-HSG-Konstanz-Aue

„Hexer“, „Gummimann“, oder neudeutsch „Konsti on fire“: Die über 1350 HSG-Fans waren begeistert vom Auftreten ihres Schlussmanns beim so wichtigen 33:27-Sieg gegen Aue. Was dem 1,95 Meter großen Schlaks davon am besten gefällt? „Dass wir gewonnen haben“, lacht er. 22 Paraden, davon ein Siebenmeter und 45 Prozent abgewehrte Würfe stehen am Ende eines magischen Abends in den Statistiken des ehemaligen Jugend- und Juniorennationaltorwarts. Um beim Neudeutsch zu bleiben: Konsti is back.   Denn nach einer Schwächephase, in der er mehr mit seinem Körper als mit seiner eigenen Leistung zu tun hatte, knüpft Poltrum auch dank einer wieder deutlich stabileren Deckung seiner Mannschaft an die starken Leistungen der letzten Spielzeit an. „Ich glaube, ich bin ganz gut in die Partie gekommen“, hört

...
Weiterlesen

„Ein echtes Erlebnis“: HSG Konstanz mit 8:2 Punkten in 2018 auf Nichtabstiegsplatz

Jubel-HSG-Konstanz-Aue





Riesiger Jubel nach dem achten Punkt im neuen Jahr, dem Sieg gegen Aue und dem Vorrücken auf einen Nichtabstiegsplatz bei der HSG Konstanz.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – EHV Aue 33:27 (17:14)   Die HSG Konstanz reitet im Jahr 2018 weiter auf der Erfolgswelle: Mit einer bärenstarken Vorstellung vor 1350 frenetischen Fans wurde auch der unmittelbare Tabellennachbar EHV Aue mit 33:27 (17:14) bezwungen, die Plätze mit den Sachen getauscht und der Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz geschafft. Mit nunmehr 8:2 Punkten ist die HSG im neuen Jahr immer noch ungeschlagen und hat in fünf Partien nach der Spielpause genauso viele Zähler verbucht wie in 20 Begegnungen im Jahr 2017.   Kein Wunder, dass schon weit vor dem Schlusspfiff Ausnahmezustand in der

...
Weiterlesen

„Wahrscheinlich kribbelt es noch ein wenig mehr“: Konstantin Poltrum sieht vor Duell mit Aue große Chance

Konstantin-Poltrum-HSG-Konstanz-HGS

Am Samstag, 20 Uhr, geht es zwischen der HSG Konstanz und dem EHV Aue in der „Schänzlehölle“ im direkten Duell um einen Nichtabstiegsplatz in der 2. Bundesliga. HSG-Torwart Konstantin Poltrum (24) bringt im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas seine große Vorfreude auf die Partie und die große Chance für sein Team zum Ausdruck.   Kribbelt es vor dem Vier-Punkte-Spiel gegen Aue? Ist es das wichtigste der fünf wichtigen Duelle direkt nach der Spielpause? Jedes der letzten Spiele war wichtig. Ich sehe am Samstag eine große Chance für uns – und genauso werden wir das Spiel auch anpacken. Natürlich ist die Anspannung da, aber wir haben in jedem Spiel unsere Chance und jedes Match ist für sich besonders, auch wenn dieses im

...
Weiterlesen

Nächstes Vier-Punkte-Spiel: Mit Sieg gegen Aue lockt Nichtabstiegsplatz

Chris-Berchtenbreiter-und-Fabian-Schlaich-HSG-Konstanz-HGS

Wollen am Samstagabend wieder jubeln und mit der HSG Konstanz auf einem Nichtabsteigsplatz rangieren: Chris Berchtenbreiter und Fabian Schlaich.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – EHV Aue (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Mit vier Punkten und plus zwölf Toren hat sich die HSG Konstanz über den vergangenen Doppelspieltag nicht nur eindrucksvoll im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zurückgemeldet, sondern pünktlich vor dem eminent wichtigen Duell am Samstag, 20 Uhr, in eigener Halle gegen den Tabellen-16. EHV Aue eine spannende Ausgangsposition erarbeitet. Ein weiterer Sieg gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Sachsen wäre gleichbedeutend mit einem Platztausch und dem Vorrücken der HSG Konstanz auf einen Nichtabstiegsplatz.   Noch vor wenigen Wochen für viele undenkbar. In der EM-Spielpause wurde die HSG

...
Weiterlesen

„Die perfekte Lösung für mich, hier bei meinem Heimatverein“: Benjamin Schweda verlängert Vertrag und kämpft für Comeback

Benjamin-Schweda-HSG-Konstanz-Bietigheim

Mitte November 2017 riss sich Benjamin Schweda beim Gastspiel in Coburg zum zweiten Mal das Kreuzband. Zu diesem Zeitpunkt war er gut im Spiel und als flexibel einsetzbarer Allrounder oft und viel eingesetzter Mittelmann und Linksaußen im Konstanzer Zweitliga-Team. Aktuell kämpft sich der 24-jährige gebürtige Überlinger, der bei der HSG sämtliche Jugendmannschaften durchlaufen hat, nach der ersten Operation langsam zurück und hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis 30. Juni 2019 verlängert.   „Wir werden Benni die nötige Zeit geben“, erklärt Andre Melchert, Sportlicher Leiter der HSG Konstanz. „Für uns war es klar, dass wir in dieser Situation ein Zeichen setzen und ihn nicht im Regen stehen lassen. Er hat vor seiner Verletzung gute Leistungen gezeigt und wir vertrauen ihm,

...
Weiterlesen

„Es wurde alles nochmal emotionaler und intensiver“: Max Schwarz erklärt Leistungsexplosionen

Maximilian-Schwarz-HSG-Konstanz-Saarlouis-2

Maximilian Schwarz (24) kam vor der Saison von den Rhein-Neckar Löwen an den Bodensee und war jeweils in der zweiten Halbzeit einer der Matchwinner bei den Siegen der HSG Konstanz gegen Saarlouis (24:22) und Eisenach (30:20). Der 1,92 Meter große Linkshänder wurde in Pforzheim geboren und studiert an der mit der HSG kooperierenden Exzellenzuniversität Sportwissenschaft.   Vor dem Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, gegen Aue, bei dem Konstanz mit einem Erfolg die Abstiegsränge verlassen könnte, sprach er mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas über die Gründe für die Leistungsexplosionen jeweils nach der Pause, die ansteigende Form und das nächste Vier-Punkte-Spiel.   Vor einer Woche noch Katzenjammer nach dem 27:27 in Hildesheim, jetzt vier Punkte an einem Wochenende, plus zwölf Tore und Platz 17.

...
Weiterlesen

„Es fehlt der eine kleine Zentimeter oder die eine kleine Sekunde“: Stefan Hanemann hadert mit Konstanzer Pech

Stefan-Hanemann-HSG-Konstanz-Hildesheim

Tolle Partie, trotz Erkältung, in Aue: Stefan Hanemann vernagelte den Kaste in der zweiten Halbzeit und läutete die Konstanzer Aufholjagd ein.   Nach neun Toren Rückstand schloss die HSG Konstanz mit einer furiosen Aufholjagd zum 22:23 auf – am Ende hatte aber der EHV Aue das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite und gewann mit 28:23 (17:11). Ein Schlüssel zum Comeback der HSG war die Einwechslung zur Halbzeit von Junioren-Nationaltorwart Stefan Hanemann. Mit teils spektakulären Paraden und 36 Prozent abgewehrten Würfen fügte der mit einer Erkältung leicht angeschlagen in die Partie gegangene Schlussmann sich hervorragend ein, konnte die Niederlage am Ende aber nach der schweren Hypothek aus der ersten Hälfte auch nicht verhindern.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas erklärt

...
Weiterlesen

Furiose Aufholjagd: HSG lässt Aue schwitzen, ist aber am Ende ohne Fortune

Felix-Klingler-und-Paul-Kaletsch-HSG-Konstanz

2. Handball-Bundesliga: EHV Aue – HSG Konstanz 28:23 (17:11)   Neun Tore lag die HSG Konstanz beim heimstarken EHV Aue nach knapp 23 Minuten schon zurück – und keiner in der Erzgebirgshalle gab noch einen Pfifferling auf die bis dato viel zu harmlosen Gäste vom Bodensee, die Fehler über Fehler produzierten. Was allerdings in der zweiten Halbzeit geschah, ließ die Sachsen kräftig schwitzen und bot Spannung bis in die letzten Minuten. Bis auf ein Tor saugte sich die HSG wie verwandelt an eine immer nervöser werdende Heimmannschaft heran (23:22/54.), vergab dann mehrmals die riesengroße Chance zum Ausgleich und musste sich nach einem Abpraller, der zurück zum EHV sprang, und einem Wurf, der vom Rücken des eigenen Torhüters im Netzt landete, zu

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.