Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

„Wollen dauerhaft Leistungszentrum sein“: Matthias Stocker freut sich auf neue Aufgabe als A-Jugend-Bundesliga-Trainer

Patrick-Volz-und-Matthias-Stocker-U23-HSG-Konstanz-Jubel Heiß auf Handball: Matthias Stocker, neuer A-Jugend-Coach.

Mit dem zweiten Platz in der Pokalrunde qualifizierte sich die A-Jugend der HSG Konstanz erneut für die Jugend-Bundesliga – zum insgesamt neunten Mal im zehnten Jahr ihres Bestehens. Das Trainerteam wird in der kommenden Saison neu aufgestellt sein. Während Matthias Stocker, der die U23 zum Aufstieg in die 3. Liga geführt hatte, künftig zusammen mit Christian Korb die A-Jugend leitet, trat der bisherige Trainer Thomas Zilm den umgekehrten Weg zur U23 an und wird dort Jessica Bregazzi als neue Trainerin unterstützen. Bregazzi bleibt zudem Jugendkoordinatorin und Athletiktrainerin der Zweitligamannschaft.   Matthias Stocker (32) war als ehemaliger Spielgestalter seit seinem Rücktritt aus dem Zweitligateam der HSG seit 2017 für die U23 zuständig und feierte mit ihr zwei Aufstiege bis in die 3.

...
Weiterlesen

Gewichtige Verstärkung für den Rückraum von Pfadi Winterthur

Andre-Melchert-und-Peter-Schramm-HSG-Konstanz-klein Sportchef Andre Melchert (links) und Peter Schramm am Ufer des Seerheins.




Trotz vordergründigen Stillstandes treibt Zweitligist HSG Konstanz die Planungen für ihre siebte Saison in der 2. Bundesliga hinter den Kulissen mit Hochdruck voran. Rückraum-Kanonier Peter Schramm von Pfadi Winterthur erhält einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2022 und komplettiert den Kader. Während der letzten Saison waren bereits Felix Jaeger (Krefeld) und Markus Dangers (Pfadi Winterhur) hinzugekommen, dazu bekam HSG-Eigengewächs und Beachhandball-Nationaltorwart Moritz Ebert einen Zweitliga-Vertrag.   Für Peter Schramm schließt sich damit fast ein wenig der Kreis. In Pfullendorf geboren, zog es ihn von Mimmenhausen-Mühlhofen in das Sportinternat Magdeburg, mit 17 schon einmal für ein halbes Jahr zur HSG Konstanz, in die 3. Liga nach Bad Blankenburg und anschließend in die Schweiz. Hier war er nach einer Station als Torschützenkönig in Kreuzlingen

...
Weiterlesen

„Zeichen, dass wir alles für den Klassenerhalt tun“: Mit sofortigem Transfercoup kommt bester Kreisläufer der Schweizer Eliteklasse

Andre-Melchert-und-Markus-Dangers-HSG-Konstanz-klein Herzlich willkommen in Konstanz! Andre Melchert (links) übergibt das neue Trikot an Markus Dangers.




Kurz vor Schluss des Transferfensters am 15. Februar ist der HSG Konstanz noch ein echter Transfercoup gelungen. Vom Schweizer Vizemeister Pfadi Winterthur wechselt mit Markus Dangers der beste Kreisläufer der Nationalliga A – so die Statistiken und sein Ex-Verein – mit sofortiger Wirkung zur HSG und erhält einen ligaunabhängigen Vertrag bis 30. Juni 2021. In insgesamt 58 nationalen Spielen war er 204 Mal für Pfadi erfolgreich. Schon am Samstag, 20 Uhr, im wichtigen Heimspiel gegen Eisenach soll er das erste Mal für seinen neuen Club zum Einsatz kommen.   Somit bieten sich ab sofort zusammen mit Fabian Wiederstein und Michel Stotz vielfältige Optionen am Kreis und in der Deckung. Seit Dienstag befindet Dangers sich im Mannschaftstraining. „Er wird uns vorne wie

...
Weiterlesen

Sofortige Verstärkung: Rückraum-Jaeger von Zweitliga-Konkurrent kommt

Felix-Jaeger-HSG-Konstanz Sportchef Andre Melchert (links) und Neuzugang Felix Jaeger.




In wenigen Tagen beginnt für die HSG Konstanz wieder der Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Mit dabei helfen soll als sofortige Verstärkung Rückraumspieler Felix Jaeger, der von Zweitliga-Konkurrent HSG Krefeld an den Bodensee wechselt und einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2022 erhalten hat.     Nach dem Hohenlohe-Cup laufen die Vorbereitungen auf den Zweitliga-Start nach der EM-Pause am Samstag in Bietigheim auf Hochtouren. Seit Montag tummelt sich dabei ein neues Gesicht im Training des südlichsten Bundesligisten und sorgt für Betrieb im linken Rückraum. Felix Jaeger, 22 Jahre jung, gilt als ein hervorragend ausgebildetes Talent mit viel Potenzial. In der Handball-Hochburg Gummersbach geboren und aufgewachsen, nahm er dort schon im Alter von drei Jahren in der Ballsportgruppe des

...
Weiterlesen

Eigengewächs erster Neuzugang: Beachhandball-Nationaltorwart verstärkt Zweitliga-Team

Moritz-Ebert-U23-HSG-Konstanz-Remshalden Ein waschechter Konstanzer: Moritz Ebert.


Nach zahlreichen frühzeitigen Vertragsverlängerungen steht auch der erste Neuzugang der HSG Konstanz für die kommende Saison fest. Aus der eigenen U23 wird Torhüter Moritz Ebert fest in den Zweitliga-Kader aufrücken und hat einen neuen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2022 unterzeichnet. Der Beachhandball-Nationaltorwart ist ein echtes Konstanzer Eigengewächs, in der größten Stadt am Bodensee geboren und hat seit 2005 alle Jugendmannschaften seit den Minis bei der HSG durchlaufen.   Das erst 19 Jahre alte Talent steht somit für den erfolgreichen Konstanzer Weg und die von der Handball-Bundesliga mit dem Jugendzertifikat ausgezeichnete „exzellente Jugendarbeit“. Bereits als A-Jugendlicher war Ebert einer der Garanten für den Oberliga-Aufstieg der U23 und konnte in der letzten Spielzeit in seinem hinsichtlich des Alters ersten Jahr bei den Aktiven

...
Weiterlesen

Mit drei Neuzugängen: Test gegen Erstligist Balingen-Weilstetten

Neuzugaenge-HSG-Konstanz-2019 Freuen sich am Seerhein vor der Schänzlehalle auf die neue Saison: Die HSG-Neuzugänge Michael Haßferter, Aron Czako und Fynn Beckmann (von links).



Testspiel: HBW Balingen-Weilstetten – HSG Konstanz (Samstag, 18 Uhr, Doppelsporthalle Rottweil)   Test Nummer eins gegen den Drittligisten VfL Pfullingen lief schon sehr gut und flüssig (37:27), im zweiten allerdings wartet auf Zweitligist HSG Konstanz eine andere Hausnummer. Im immer besonders emotionalen Derby-Vergleich gegen Erstliga-Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten bekommt es die HSG am Samstag, 18 Uhr, in der Doppelsporthalle Rottweil mit einem echten Prüfstein zu tun.   Bis es allerdings so weit ist und sich die Spieler auf einen absoluten Höhepunkt der Saison vor gut besuchter Halle freuen können, stehen täglich zwei intensive Einheiten auf dem Programm. Cheftrainer Daniel Eblen geht es im Moment primär um das Zusammenspiel in Abwehr und Angriff, freut sich aber auch schon auf das Duell gegen Balingen.

...
Weiterlesen

„Abstiegskampf beginnt am ersten Spieltag“: Matthias Hild freut sich auf 2. Bundesliga

Matthias-Hild-HSG-Konstanz-Rostock War im Saisonendspurt oft nicht zu halten und eine wertvolle Verstärkung: Linkshänder Matthias Hild.







Trotz harter Trainingsarbeit: Die Vorfreude auf die 2. Handball-Bundesliga ist riesengroß bei der HSG Konstanz. Ganz besonders auch bei Matthias Hild. Der zwei Meter große Linkshänder kam in Februar mitten während der vergangenen Saison vom TuS Fürstenfeldbruck zur HSG und feierte anschließend innerhalb kürzester Zeit den Süddeutschen Meistertitel und über die Relegation den Aufstieg in die „stärkste zweite Liga der Welt.“ Hild ist mit erst 20 Jahren einer der jüngsten im Kader der HSG Konstanz. Der gebürtig aus Kempten stammende Allgäuer studiert am Bodensee Campus in Konstanz Sport- und Eventmanagement und wurde auf der rechten Seite schnell zu einer wertvollen Verstärkung.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht der Linkshänder über eine turbulente Schlussphase der letzten Saison mit Aufstiegskampf statt

...
Weiterlesen

Sommerfahrplan mit Highlight gegen Erstligist – Knaller im ersten Heimspiel gegen Erstliga-Absteiger

Tim-Jud-HSG-Konstanz-Rostock Kollektive Vorfreude: Tim Jud, Paul Kaletsch und Michel Stotz (von links) freuen sich auf elf ambitionierte Ex-Erstligisten in der 2. Bundesliga.






Bereits am 1. Juli startet Zweitliga-Rückkehrer HSG Konstanz in eine intensive Vorbereitung auf die 2. Handball-Bundesliga. Keine vier Wochen nach der gewonnenen Aufstiegsrelegation gegen Rostock soll mit neun bis zwölf Einheiten pro Woche der Grundstock für die Mission Klassenerhalt gelegt werden. Highlights des Sommerfahrplans sind ein Test im Derby gegen den frischgebackenen Erstligisten HBW Balingen-Weilstetten, der Riva-Cup mit einem Duell gegen den ehemaligen Europapokalsieger TuSEM Essen und Kräftemessen mit drei Schweizer Erstligisten aus der Nationalliga A. Das erste Heimspiel in Liga zwei wird voraussichtlich am 30. August um 20 Uhr in der „Schänzle-Hölle“ mit einem Knaller gegen Erstliga-Absteiger SG BBM Bietigheim um Ex-Nationalspieler „Mimi“ Kraus stattfinden.   Dominante Saison mit zahlriechen Bestwerten   Angesichts des wohl erfolgreichsten Spieljahres der HSG Konstanz

...
Weiterlesen

Torwart-Toptalent mit Erstligaerfahrung kommt aus Erlangen

Michael-Hassferter-HSG-Konstanz-klein 19 Mal in der "stärksten Liga der Welt" mit dabei: Michael Haßferter. Bild: Sportfoto Zink

Trotz der Unsicherheit über die Ligazugehörigkeit in der nächsten Saison vor den Relegationsspielen ist Drittliga-Meister HSG Konstanz in seinen ligaunabhängigen Personalplanungen weit voran geschritten. Neuzugang Nummer vier ist ein weiteres vielversprechendes Toptalent. Michael Haßferter soll zusammen mit Simon Tölke und Maximilian Wolf ein bärenstarkes Torwart-Trio bilden. Der 23-Jährige kommt im Sommer vom Erstligisten HC Erlangen zur HSG, wo er einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2021 erhält. In Erlangen sammelte er unter anderem bei 19 Erstliga-Einsätzen wertvolle Erfahrungen.   Das teilweise auf spektakuläre Art. In der letzten Saison war er 13 Mal im Erstliga-Team des ambitionierten HC Erlangen dabei und überzeugte bei insgesamt einer Stunde Spielzeit mit einer Quote von 33 Prozent gehaltenen Bällen – Platz 13 in der letzten Bundesliga-Saison unter

...
Weiterlesen

Toptalent für HSG Konstanz: Jugend-Nationalspieler komplettiert Linksaußen-Trio

Aron-Czako-Ungarn-U18-Nationalmannschaft Áron Czakó fliegt für die ungarische Jugend-Nationalmannschaft (hier bei der U18-EM), ab Sommer auch für die HSG Konstanz. Bild: Ungarischer Handball-Verband

Noch bastelt Sportchef André Melchert eifrig am Kader für die kommende Saison. Auf Linksaußen ist Drittliga-Spitzenreiter HSG Konstanz nun aber bereits komplett. Zu Fabian Schlaich und Samuel Wendel kommt, wie alle Zugänge unabhängig von der Spielklasse in der nächsten Spielzeit, im Sommer ein echtes Toptalent dazu. Vom Drittligateam des HBW Balingen-Weilstetten wird der ungarische Jugend-Nationalspieler Áron Czakó zur HSG wechseln. Der 18-Jährige erhält einen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2022 und komplettiert das Linksaußen-Trio.   Mit dem jungen Rechtshänder, der den ungarischen und deutschen Pass besitzt, bekommt die HSG noch einmal viel Qualität dazu. Denn die Entwicklung des Rohdiamanten in den letzten Jahren kann fast schon als kometenhaft bezeichnet werden. Als 17-Jähriger machte er mit 111 Toren in 26 Einsätzen mit seinem

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.