Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

Kühler Kopf im Hexenkessel: Partie gegen Lübeck gedreht

Jubel-HSG-Konstanz-Team-Luebeck Erleichterung und Freude nach dem Heimsieg.





2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – VfL Lübeck-Schwartau 29:28 (12:15)   Nach ausnahmslos knappen Spielen ist der Knoten im fünften Anlauf geplatzt: Mit einem 29:28 (12:15)-Heimsieg gegen den bisherigen Tabellenfünften VfL Lübeck-Schwartau gelang der HSG Konstanz nach einer tollen Aufholjagd in der zweiten Halbzeit der erste Saisonsieg. Die HSG konnte mit drei Punkten dadurch die direkten Abstiegsplätze verlassen.   Dieses Mal war alles anders. Keinen Sechs-Tore-Vorsprung auf den letzten Millimetern aus den Händen gegeben, keine mehrmalige Chance zur Krönung einer Aufholjagd nach sieben Toren Rückstand ausgelassen. Keine bittere Niederlage mit einem oder zwei Toren und nicht schon wieder nur das Lob des Gegners. Dieses Mal griff die HSG Konstanz beherzt zu. Brachte den ersten Sieg der Saison unter Dach und Fach und...
Weiterlesen

„Das Spiel dürfen wir nicht verlieren“: HSG geht nach Sechs-Tore-Führung mit Schlusssirene in Eisenach K.o.

Simon-Toelke-troestet-Michael-Hassferter-HSG-Konstanz-Eisenach Simon Tölke tröstet den völlig aufgelösten Michael Haßferter.







2. Handball-Bundesliga: ThSV Eisenach – HSG Konstanz 27:26 (8:12)   Spiele der HSG Konstanz sind in dieser Saison wirklich jedes Mal aufs Neue wahre Krimis. So auch in Eisenach. Während in Hüttenberg und gegen Hamm in den letzten Minuten noch eine furiose Aufholjagd gelang, hatte die HSG in Thüringen 42 Minuten alles im Griff, zauberte eine bärenstrake Leistung auf das Parkett und lag mit bis zu sechs Toren in Front. Danach verloren die Gelb-Blauen allerdings völlig die Kontrolle und hatten zum Schluss auch noch ganz viel Pech bei der 26:27 (12:8)-Niederlage durch einen Buzzerbeater von ThSV-Rechtsaußen Ante Tokic.   Pech, weil die Gastgeber – bereits unter Zeitdruck zum Wurf gezwungen – in Person des starken Linkshänders aus Kroatien Sekunden zuvor am...
Weiterlesen

„Pure Erlösung“: Nach Fünf-Tore-Rückstand mit Schlusssirene Punkt gegen Hamm

Jubel-HSG-Konstanz-Hamm Erster Punkt der Saison - ausgerechnet gegen den Spitzenreiter!









2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – ASV Hamm 23:23 (12:13)   Im dritten Spiel der Saison wurde die HSG Konstanz für die bislang durchweg guten Leistungen mit dem ersten Punkt belohnt – ausgerechnet gegen den bis dato ausnahmslos siegreichen Tabellenführer ASV Hamm. Frenetisch gefeiert von den 1 000 Fans im Hexenkessel „Schänzle-Hölle“ besorgte Kapitän Tom Wolf nach einem Fünf-Tore-Rückstand mit der Schlusssirene den Treffer zum 23:23 (12:13).   Zehn Minuten zuvor schien dieses Finale Furioso nahezu ausgeschlossen und so weit entfernt wie Deutschland vom Hochsommer. Hamm diktierte, Hamm bestimmte das Geschehen, hatte alles im Griff. Mit 22:17 lag der ASV in Front und nur noch einen Wimpernschlag davon entfernt, seine beeindruckende Erfolgsserie weiter auszubauen. Sieg Nummer fünf im fünften Saisonspiel – inklusive...
Weiterlesen

Trotz früher Roter Karte: Dicht davor, Sieben-Tore-Rückstand in Hüttenberger Krimi zu drehen

HSG-Konstanz-Team-Huettenberg Hohes Risiko mit dem siebten Feldspieler ging fast auf, die Belohnung für einen coragierten Auftritt blieb der HSG dennoch denkbar knapp versagt.





2. Handball-Bundesliga: TV Hüttenberg – HSG Konstanz 24:23 (14:10)   Die HSG Konstanz ist direkt mit einem unglaublichen Krimi, famosem Kampf, einer furiosen Aufholjagd – schließlich aber auch riesengroßer Enttäuschung beim Ex-Erstligisten TV Hüttenberg in die 2. Handball-Bundesliga gestartet. Trotz einer sehr harten und frühen Rot-Entscheidung gegen Fabian Wiederstein  sowie zwischenzeitlichem Sieben-Tore-Rückstand drehte Konstanz in den letzten 20 Minuten auf, blieb elf Minuten ohne Gegentor und hatte mehrmals die Chance zum Ausgleich. Doch am Ende triumphierte Hüttenberg und die HSG musste mit einer überaus unglücklichen 23:24 (10:14)-Niederlage die Heimreise antreten. Am Freitag, 20 Uhr, kommt Erstliga-Absteiger und Topfavorit SG BBM Bietigheim mit Weltmeister und Champions-League-Sieger Mimi Kraus zum einzigen Baden-Württemberg-Derby in die „Schänzle-Hölle“.   Er hatte alles gegeben, gezwungenermaßen eben von...
Weiterlesen

In Aue nahe an DHB-Pokal-Überraschung: „Niveau und Intensität Schritt für Schritt gestiegen“

Aron-Czako-HSG-Konstanz-Aue-2 Toller Treffer per Kempa-Trick zum 25:26 in der letzten Spielminute: Aron Czako. Bilder: Kruczynski





DHB-Pokal, 1. Runde: EHV Aue – HSG Konstanz 27:25 (15:12)   Die Generalprobe kann man als gelungen bezeichnen. Zwar war bei beiden Mannschaften teilweise noch etwas Sand im Getriebe, doch trotz zwischenzeitlichen Vier-Tore-Rückstandes bot sich der HSG Konstanz beim letztjährigen Zweitliga-Elften EHV Aue mehrmals die Chance zum Ausgleich. Letztlich behielten die Sachsen mit einem Treffer mit der Sirene knapp mit 27:25 (15:12) die Oberhand und spielen gegen die Eulen Ludwigshafen um den Einzug in das Achtelfinale. Am 24. August startet die HSG Konstanz nun in die 2. Bundesliga.   Sie kennen das Gefühl, die Konstanzer. Beim heimstarken EHV Aue war und ist nichts zu holen. So nahe wie dieses Mal waren sie aber noch nie an einem Erfolg. Viel hat in...
Weiterlesen

„Roten Faden durchziehen“: 38:21-Sieg in letztem Test vor DHB-Pokal

Aron-Czako-HSG-Konstanz-Kornwestheim Tolle Tore und gute Partie: Aron Czako und die HSG Konstanz im letzten Test gegen Kornwestheim.
Testspiel: HSG Konstanz – SV Salamander Kornwestheim 38:21 (18:9)   Pünktlich zum ersten Pflichtspiel der Saison scheint Zweitligist HSG Konstanz so richtig in Form zu kommen. Zumindest die Generalprobe gegen den Drittliga-Meister 2018, den SV Salamander Kornwestheim, ließ wenige Wünsche offen und viele zufriedene Gesichter zurück. Nach einer tollen Vorstellung, bei der die HSG vor Spielfreude sprühte, leuchtete ein deutlicher 38:21 (18:9)-Sieg von der Anzeigetafel. Am Samstag, 17.30 Uhr, steht nun die 1. Runde des DHB-Pokals beim und gegen den EHV Aue an.   Gegen den bislang in der Vorbereitung noch ungeschlagenen Gegner aus Kornwestheim gelang der HSG „ein deutlicher Schritt nach vorne“, freute sich Daniel Eblen. Der Cheftrainer konnte zufrieden nicken: „Das war wichtig.“ Von Beginn an diktierte seine junge...
Weiterlesen

„45 Minuten echt ordentlich“: Remis gegen Amicitia Zürich

Tim-Jud-HSG-Konstanz-Zuerich-klein Tim Jud auf dem Weg zum Tor gegen Zürich.

Testspiel: HSG Konstanz – GC Amicitia Zürich 29:29 (18:12)   Das etwas unbefriedigende Gefühl bleibt: Zweitligist HSG Konstanz konnte trotz fünf geschonter Akteure über weite Strecken des Testspiels gegen den 21-fachen Schweizer Meister GC Amicitia Zürich überzeugen. Nach der 26:18-Führung blieb die Belohnung in Form eines Sieges jedoch aus. Stattdessen mussten sich die Konstanzer mit einem 29:29 (18:12)-Remis begnügen. Am Mittwoch, 20.15 Uhr, wird das letzte Testspiel vor dem DHB-Pokalauftritt beim EHV Aue in der Uni-Sporthalle Konstanz gegen den SV Salamander Kornwestheim ausgetragen.   So begann Daniel Eblen sein Fazit auch mit anerkennenden Worten für seine Schützlinge. „Das war 45 Minuten echt ordentlich“, lobe der Cheftrainer der HSG, der Simon Tölke, Fabian Wiederstein, Matthias Hild und Fynn Beckmann sowie Fabian Schlaich...
Weiterlesen

Zwei Rote Karten für Bern, zwei Verletzte und trotz Fünf-Tore-Führung knappe Niederlage für HSG

Felix-Krueger-HSG-Konstanz-Bern Harter Kampf im Testspiel gegen Bern. Hier wird Felix Krüger gestoppt.

Testspiel: HSG Konstanz – BSV Bern 26:27 (14:13)   Völlig unterschiedliche Phasen, zwei Rote Karten für Bern und zwei Verletzte auf Konstanzer Seite: Im Testspiel zwischen Zweitligist HSG Konstanz und dem BSV Bern ging es hoch her. Am Ende gewannen die Eidgenossen trotz 21:16-Führung der HSG knapp mit 27:26 (13:14). Der nächste Test findet am Freitag, 19.30 Uhr, erneut in der Egelsee-Sporthalle Kreuzlingen gegen den 21-fachen Schweizer Meister GC Amicita Zürich statt.   Das aufgrund von Renovierungsarbeiten in der heimischen Schänzle-Sporthalle in Kreuzlingen ausgetragene Duell mit dem aktuellen Europapokalstarter Bern, der in der letzten Saison im Halbfinale der Schweizer Meisterschaft stand, hatte dabei gut für die in mehreren Formationen auflaufende HSG Konstanz begonnen. Mit 2:0 und 3:1 legten die Konstanzer in...
Weiterlesen

Dritter Platz beim Riva-Cup: Erst gegen Essen überzeugend – Comeback von Fabian Maier-Hasselmann

Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Backnang-klein Platz drei: Fabian Wiederstein und Co. steigerten sich nach einem schwachen Start.
Richtig zufrieden konnte man bei Handball-Zweitligist HSG Konstanz nach den Auftritten beim Riva-Cup in Backnang nicht sein. Sehr wertvoll könnten die Vergleiche gegen Zweitliga-Konkurrent TuSEM Essen (15:17), Pfullingen (20:13) und Gastgeber Oppenweiler/Backnang (15:18) allerdings dennoch gewesen sein. Dann, so Daniel Eblen, wenn „den Jungs ein Licht aufgegangen ist, dass viel mehr dazu gehört als gefälliges Handballspiel.“ Nach dem dritten Platz hinter Turniersieger Essen und Backnang betonte der Cheftrainer: „Handball ist auch ein Kampfspiel.“   Gerade der fehlte allerdings über weite Strecken im ersten Vergleich mit Gastgeber Oppenweiler/Backnang aus der 3. Liga und mündete trotz einer 14:11-Führung in einer 15:18-Pleite. Konstanz blieb dabei vor allem in der Schlussphase vieles schuldig und fing sich gegen einen hochmotivierten, beherzt kämpfenden Hausherr einen 0:5-Lauf zum...
Weiterlesen

Ohne Vier: HSG verschenkt Sieg gegen Luzern in letzten drei Minuten – Samstag Test gegen TuSEM Essen

Michel-Stotz-HSG-Konstanz-Luzern Michel Stotz: Das Spiel an den Kreis funktionierte gut, die Abwehr hingegen nicht wirklich.

Testspiel: HSG Konstanz – HC Kriens-Luzern 25:26 (15:15)   Im dritten Testspiel konnte die HSG Konstanz nicht ganz an die überzeugenden ersten beiden Auftritte anknüpfen. Besonders ins Auge stachen die letzten Spielminuten, als die Gelb-Blauen eine 25:23-Führung mit leichtsinnigen Fehlern aus der Hand gaben und sich noch mit 25:26 (15:15) geschlagen geben mussten. „Wir können nicht zufrieden sein“, meinte Kapitän Tim Jud, „dass wir so ein Spiel verlieren. Vor allem aber auch über die Art und Weise. In der Abwehr ist noch viel Potenzial nach oben.“   Denn zwar waren die letzten Spielminuten mit leichtfertigen Ballverlusten und technischen Fehlern besonders auffällig und der Grund, warum trotz einiger Defizite in der Deckung doch nicht nach Zwei-Tore-Führung gewonnen werden konnte, doch die Probleme...
Weiterlesen

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.