Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

Vierte Ein-Tor-Niederlage: Bitterer Knockout Sekunden vor Schluss durch abgefälschten Wurf

Bank-HSG-Konstanz-Hagen



Riesengroße Enttäuschung und pure Fassungslosigkeit: Tom Wolf, Maximilian Schwarz, Felix Gäßler und Felix Krüger (von links) können ihr Pech nach der vierten Niederlage mit nur einem Tor nicht fassen.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – VfL Eintracht Hagen 29:30 (14:13)   Im so wichtigen Spiel gegen den direkten Konkurrenten VfL Eintracht Hagen hat die HSG Konstanz vor über 1250 Fans einen weiteren bitteren Rückschlag hinnehmen müssen. Trotz zwischenzeitlicher Fünf-Tore-Führung und 24:21-Vorsprung vor der letzten Viertelstunde gelang es Konstanz in einem kampfbetonten, emotionalen Spiel nicht, den dritten Saisonsieg einzufahren und den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herzustellen. Die 29:30 (14:13)-Niederlage war bereits die vierte mit nur einem Tor in dieser Saison.   Und wie so oft besiegelte der Gegner den neuerlichen Genickschlag auf

...
Weiterlesen

Dezimierte HSG Konstanz bei effektivem Tabellenzweiten Lübeck ohne Chance

Mathias-Riedel-HSG-Konstanz-Abwehr

2. Handball-Bundesliga: VfL Lübeck-Schwartau – HSG Konstanz 36:26 (18:11)   Weiter geschwächt und dezimiert konnte die HSG Konstanz nicht an die zuletzt ausgesprochen guten Vorstellungen gegen die Topteams der Liga anknüpfen. An einem nach einer ordentlichen Anfangsphase gebrauchten Tag war Konstanz schnell in hohem Rückstand und musste sich dem nun auf Tabellenplatz zwei gekletterten VfL Lübeck-Schwartau mit 26:36 (11:18) geschlagen geben. Am Samstag, 20 Uhr, folgt nun der Auftakt der Big-Point-Spiele im Kampf um den Klassenerhalt vor eigenem Publikum gegen Hagen.   Die Anreise lang und beschwerlich – und die schlechten Nachrichten für die HSG, sie wollten auch in Schleswig-Holstein nicht abreißen. Nachdem der Ausfall von vier Langzeitverletzten schon länger schwer wiegt, meldete sich Torwart Stefan Hanemann kurz vor der Abfahrt

...
Weiterlesen

Lange dran am Ligaprimus: Bergischer HC muss sich in Schänzlehölle strecken

Sebastian-Boesing-HSG-Konstanz-Ausgleich-BHC-klein






Der Moment zum 16:16-Ausgleich: Sebastian Bösing lässt die Schänzlehölle explodieren.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – Bergischer HC 26:30 (10:13)   Wie eng es lange zwischen der HSG Konstanz und dem nun nach 14 Spielen immer noch ungeschlagenen Spitzenreiter Bergischer HC in der Schänzlehölle war, vermag das Endresultat von 30:26 (13:10) für den Erstliga-Absteiger nicht auszudrücken. Nach einem katastrophalen 1:6-Start aus Sicht der Gastgeber drehten diese, angepeitscht von über 1200 frenetischen Fans, die Partie und schnupperten beim 17:17 an der großen Sensation. Der mit Nationalspielern gespickte Ligaprimus behielt, ganz abgezockt und routiniert, jedoch die Nerven, zieht weiter einsam seine Kreise an der Spitze und scheint ungefährdet auf direktem Weg zurück in die stärkste Liga der Welt zu sein.   So mag

...
Weiterlesen

Unglückliche Niederlage und schwere Verletzung: Nächste bittere Pille in Coburg

Fabian-Schlaich-und-Mathias-Riedel-HSG-Konstanz

Kampf da, Emotionen da, aber keine Punkte. Dazu eine schwere Verletzung von Benjamin Schweda. Gepusht haben sich Fabian Schlaich und Mathias Riedel trotzdem.   2. Handball-Bundesliga: HSC 2000 Coburg – HSG Konstanz 31:28 (13:15)   Die nächste bittere Pille für die HSG Konstanz. Nach einem tollen Spiel und Fünf-Tore-Führung mussten die Bodensee-Handballer wieder eine knappe 28:31-Niederlage hinnehmen. Noch mehr als die unglückliche Pleite beim letztjährigen Erstligisten schmerzte die schwere Verletzung von Benjamin Schweda und die lange Pause, die nun für den Spielmacher zu befürchten ist.   Schwere, müde Beine, ein intensives Derby am Freitag in den Köpfen und Muskeln, dazu die Hiobsbotschaft am Sonntagmorgen, dass die Schmerzen in der Hand bei Torwart Konstantin Poltrum zu groß sind und ein Einsatz damit

...
Weiterlesen

Reaktion gezeigt: Spektakuläres Derby in „unheimlich emotionaler und stimmungsgeladener“ Schänzlehölle

Schaenzlehoelle-HSG-Konstanz-Bietigheim





„Ein großes Lob an die Jungs, wie sie die Situation in dieser unheimlich emotionalen und stimmungsgeladenen Halle angenommen haben“, lobte Gäsetrainer Hartmut Mayerhoffer nach dem Derby vor über 1300 Fans.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – SG BBM Bietigheim 32:36 (14:19)   Die Wiedergutmachung im zweiten Derby binnen einer Woche ist der HSG Konstanz vor über 1300 Fans gelungen. Mit einer starken Vorstellung trug sie viel zu einem spektakulären Baden-Württemberg-Derby gegen die SG BBM Bietigheim bei. Der Tabellenzweite der 2. Handball-Bundesliga stellte jedoch eindrucksvoll unter Beweis, warum er auf einem Aufstiegsplatz rangiert und die meisten Treffer der Liga erzielt hat. Obwohl die HSG innerhalb von vier Minuten von 20:27 auf 25:27 (48.) verkürzt hatte und das Spiel zu Gunsten der von

...
Weiterlesen

Sieger des Abends sind die Fans: Im Derby „ohne Mumm, sich den Hintern aufzureißen“ – von stattlichem Fanblock dennoch gefeiert

Benjamin-Schweda-HSG-Konstanz-Balingen





Hoffnungsschimmer in der Schlussphase: Benjamin Schweda traf in den letzten Minuten dreimal und sorgte für etwas frischen Wind.   2. Handball-Bundesliga: HBW Balingen-Weilstetten – HSG Konstanz 32:22 (16:9)   Zum ersten Mal in dieser Saison ausverkaufte Sparkassen-Arena, insgesamt 2350 Fans, darunter eine stattliche Zahl aus Konstanz, fantastische Derbystimmung – das Duell zwischen dem HBW Balingen-Weilstetten und der HSG Konstanz wurde zu einem süddeutschen Handball-Fest. Für die HSG Konstanz blieb dabei jedoch weitgehend nur die Rolle des Statisten, denn nicht die 22:32 (9:16)-Niederlage beim weiter unter Erstliga-Bedingungen arbeitenden Bundesliga-Absteiger an sich, schon etwas mehr die Höhe aber vor allem die Art und Weise ihres Zustandekommens enttäuschte auf ganzer Linie.   Bemerkenswert war die Reaktion im prall gefüllten Gäste-Fanblock. Obwohl die eigene Mannschaft

...
Weiterlesen

„Oh, wie ist das schön“: HSG wie im Rausch mit Feuerwerk zum Kantersieg

Paul-Kaletsch-HSG-Konstanz-WHV








Jaaa, die Schänzlehölle aus dem Häuschen! Nach einer überragenden Partie von Paul Kaletsch, mit 12 Treffern bester Torschütze der Partie, und Co. feierte die HSG Konstanz vor über 1100 Fans den ersehnten Befreiungsschlag.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – Wilhelmshavener HV 38:29 (19:13)   Die HSG Konstanz hat dem Druck vor dem Spiel um zwei Big Points gegen den Tabellennachbarn Wilhelmshavener HV in beeindruckender Manier standgehalten. Mit einem regelrechten Feuerwerk, teilweise wie im Rausch und angetrieben von Gänsehaut-Atmosphäre vor über 1100 enthusiastischen Fans im Hexenkessel Schänzlehölle, zelebrierten die Konstanzer mit einer starken Defensive und einer spielerisch hochstehenden Leistung einen enorm wichtigen 38:29 (19:13)-Heimsieg. Nach dem zweiten Erfolg in der aktuellen Saison schob sich die HSG auf Platz 17 und kann heute

...
Weiterlesen

Nach fantastischer erster Halbzeit: HSG liefert Emsdetten ohne Fünf harten Kampf

Tim-Jud-HSG-Konstanz-Ansage

2. Handball-Bundesliga: TV Emsdetten – HSG Konstanz 31:26 (14:12)   Fünf Ausfälle, dezimierter, blutjunger Kader und ein Gegner im Höhenflug: Die Vorzeichen vor dem Duell des ungeschlagenen Tabellendritten TV Emsdetten gegen die dezimierte HSG Konstanz waren eindeutig – das Spielgeschehen bis in die letzte Viertelstunde allerdings nicht. Nach einer fantastischen ersten Halbzeit (14:12) gelang Konstanz immer wieder der Anschluss, am Ende setzte sich jedoch die Klasse des Ex-Erstligisten durch (31:26), der nun auf Platz zwei kletterte.   Die Vorzeichen im Spiel der Gegensätze beim TV Emsdetten schienen deshalb ohnehin schon ungünstig. Der Tabellendritte mit sechs Siegen, drei davon mit einem Tor, im Höhenflug, Konstanz mit drei Ein-Tor-Niederlagen immer wieder im Pech und auf der Suche nach dem befreienden zweiten Erfolgserlebnis. Doch

...
Weiterlesen

Konstanz gibt nach schwacher erster Halbzeit in Würzburg nicht auf

Paul-Kaletsch-HSG-Konstanz-Nordhorn

2. Handball-Bundesliga: DJK Rimpar Wölfe – HSG Konstanz 30:23 (17:9)   Gebrauchter Tag für die HSG Konstanz: In Würzburg bei den Rimpar Wölfen war schnell die Überlegenheit der Unterfranken zu erkennen, während Konstanz nicht an die Leistung der Vorwoche anknüpfen konnte. Nach einer schwachen ersten Halbzeit und einem Acht-Tore-Rückstand ließ sich die Sieben vom Bodensee allerdings nicht hängen, gewann die zweite Halbzeit mit einer deutlichen Leistungssteigerung und musste sich aufgrund des Kampfes „nur“ 23:30 (9:17) geschlagen geben.   Angeschlagene Wölfe gegen eine HSG Konstanz, die vor Wochenfrist eine spielerisch und kämpferisch exzellente Leistung gegen Nordhorn-Lingen geboten hatte. Eine Ausgangssituation, die viel Spannung versprach. Entweder unter Druck stehende Gastgeber oder ein Feuerwerk, mit dem Rimpar die überraschende Schlappe am Dienstag vor eigenem

...
Weiterlesen

Drama ohne Happy End: „Grandiose Leistung“ gegen Nordhorn-Lingen nicht belohnt

Mathias-Riedel-HSG-Konstanz-Nordhorn





Bittere Niederlage für Mathias Riedel und Co.: Eine über weite Strecken, so Andre Melchert, "grandiose Leistung" der HSG Konstanz wurde wieder nicht belohnt.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – HSG Nordhorn-Lingen 24:25 (12:13)   Gekämpft, acht Minuten vor Schluss mit 22:20 geführt und wieder ganz dicht vor der Sensation. Doch am Ende soll es einfach nicht sein für die HSG Konstanz. Trotz herausragender kämpferischer Leistung und einer weiteren Steigerung in Abwehr und Angriff wird die Eblen-Equipe (noch) nicht für ihren Einsatz belohnt. Zum dritten Mal in der aktuellen Saison musste sich Konstanz mit einem Tor geschlagen geben, hatte dem Spitzenteam HSG Nordhorn-Lingen aber bei der knappen 24:25 (12:13)-Niederlage einen heißen Schlagabtausch bis zur letzten Sekunde geliefert.   Riesengroß war dementsprechend die

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.