Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

Bombastischer Jahresabschluss mit irrer letzter Minute: Derbysieg gegen Neuhausen

Bombastischer Jahresabschluss mit irrer letzter Minute: Derbysieg gegen Neuhausen



Matchwinner Patrick Glatt! Zwei freie Würfe in der letzten halben Spielminute gehalten und ein Tor selbst zum 27:24-Endstand erzielt. Wahnsinn!   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – TV Neuhausen 27:24 (14:10)   Im südbadisch-schwäbischen Derby zwischen der HSG Konstanz und dem TV Neuhausen durfte Gastgeber Konstanz nach einem 27:24 (14:10)-Heimsieg einen rauschenden Jahresabschluss vor mehr als 1600 Fans feiern. Mit nunmehr 18:18 Punkten rangiert die HSG punktgleich mit dem Tabellenneunten auf Rang elf der 2. Handball-Bundesliga und hat sechs Punkte Vorsprung auf die vier Abstiegsplätze. Beste Konstanzer Torschützen waren Gregor Thomann mit zehn und Paul Kaletsch mit sechs Toren.   Das letzte Spiel im so erfolgreichen Jahr 2016 für die HSG Konstanz nach der Süddeutschen Meisterschaft, dem Aufstieg und einer furiosen Hinrunde

...
Weiterlesen

Gefeierter Verlierer: Konstanz geschockt nach Pleite in Leutershausen

Gefeierter Verlierer: Konstanz geschockt nach Pleite in Leutershausen

2. Handball-Bundesliga: SG Leutershausen – HSG Konstanz 32:20 (14:11)   Die Minuten nach dem Schlusspfiff eines wieder heiß umkämpften Duells zwischen der HSG Konstanz und der SG Leutershausen hatten schon eine paradoxe Szenerie zu bieten. Die mit 20:32 (11:14) deutlich geschlagenen Konstanzer wirkten völlig niedergeschlagen, ganz kurz allerdings nur, denn dann stand den HSG-Akteuren die Überraschung in die müden Gesichter geschrieben. Auf dem Spielfeld feierte erwartungsgemäß die SGL den heiß ersehnten Sieg gegen den Rivalen aus Südbaden überschwänglich, während auf der Tribüne Konstanzer Sprechhöre dominierten.   Es war ganz wie in der letzten Saison. Lautstark wurde die HSG Konstanz von ihren 80 mitgereisten Fans gefeiert und das Lied der Fischerin vom Bodensee intoniert. Minutenlang ging das so und die HSG-Fans wollten

...
Weiterlesen

Leutershausen gewinnt nach toller zweiter Halbzeit deutlich gegen HSG Konstanz

Leutershausen gewinnt nach toller zweiter Halbzeit deutlich gegen HSG Konstanz

2. Handball-Bundesliga: SG Leutershausen – HSG Konstanz 32:20 (14:11)   Es war ganz wie in der letzten Saison. Nach Schlusspfiff hallten laute Konstanz-Rufe und das Lied der Fischerin vom Bodensee durch die Heinrich-Beck-Halle in Leutershausen. Doch das Spiel ging das erste Mal nach zwei Duellen mit dem besseren Ende für die HSG wieder an die Gastgeber aus der Kurpfalz – und zwar am Ende auch noch deutlich mit 32:20 (14:11).   Wie schon in den letzten Jahren ging es auch dieses Mal von der ersten Minute an ordentlich zur Sache in Leutershausen. Die SGL versuchte von Beginn an mit einer sehr aggressiven 5:1-Abwehr und körperbetonter Deckungsarbeit den Spielfluss der Konstanzer zu unterbinden. Wenn in den ersten sechs Minuten auch noch die

...
Weiterlesen

HSG Konstanz rührt bei höchstem Saisonsieg gegen Dessau Beton an und klettert auf Platz neun

HSG Konstanz rührt bei höchstem Saisonsieg gegen Dessau Beton an und klettert auf Platz neun





Bärenstarke Partie: Abwehrchef Michael Oehler rührte mit der HSG-Deckung Beton an und freute sich über den höchsten Saisonsieg der HSG Konstanz.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – Dessau-Roßlauer HV 34:24 (16:14)   Mit dem höchsten Saisonsieg hat sich die HSG Konstanz vor mehr als 1200 Zuschauern gegen den Dessau-Roßlauer HV einen wichtigen Erfolg gesichert, der lautstark minutenlang gefeiert wurde. Nach dem 34:24 (16:14)-Heimsieg gegen den zuvor punktgleichen Mitaufsteiger aus Sachsen-Anhalt kletterte die HSG mit 16:16 Punkten wieder auf Tabellenplatz neun der 2. Handball-Bundesliga.   Fünf Minuten vor Abpfiff stand die Schänzle-Hölle komplett. Gänsehautstimmung, keinen der mehr als 1200 Zuschauer hielt es mehr auf den Sitzen. Jubel, Erleichterung und große Heiterkeit allerorten – nach drei Niederlagen in Folge wirkte der deutliche Sieg

...
Weiterlesen

HSG Konstanz in zweiter Halbzeit chancenlos in Hamm – Eblen: „Kommen da auch wieder raus“

HSG Konstanz in zweiter Halbzeit chancenlos in Hamm – Eblen: „Kommen da auch wieder raus“

Emotionen pur und Beast-Mode on bei Kreisläufer Chris Berchtenbreiter. Foto: Gudat.   2. Handball-Bundesliga: ASV Hamm-Westfalen – HSG Konstanz 35:23 (16:12)   Der ASV Hamm-Westfalen bleibt zu Hause eine Macht. In einer temporeichen Partie ließen die Gastgeber der HSG Konstanz in der zweiten Halbzeit keine Chance und feierten am Ende einen deutlichen 35:22 (16:12)-Heimsieg – der fünfte im siebten Match vor eigenem Publikum. „Heute haben das Selbstvertrauen und die Überzeugung gefehlt, das ging alles ein bisschen zu langsam im Angriff“, sagte HSG-Cheftrainer Daniel Eblen, „so waren wir nach einer ordentlichen ersten Halbzeit am Ende chancenlos. Es war klar, dass auch mal eine Negativserie kommt – aber wir kommen da auch wieder heraus.“   Beide Mannschaften hatten mit großen Personalproblemen zu kämpfen.

...
Weiterlesen

„Wenn ich den reinmache, gewinnen wir“: Ersatzgeschwächte HSG unterliegt Essen

„Wenn ich den reinmache, gewinnen wir“: Ersatzgeschwächte HSG unterliegt Essen




Das tat weh: Die HSG Konstanz, hier Gregor Thomann, im Griff des Weltmeisters von 2007. Michael Hegemann entführte mit dem TUSEM Essen beide Punkte aus der Schänzle-Hölle.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – TUSEM Essen 26:29 (13:11)   Stark ersatzgeschwächt, ohne die beiden Rückraumspieler Mathias Riedel und Felix Krüger sowie die Langzeitverletzten Stefan Hanemann und Sebastian Bösing, musste die HSG Konstanz nach einer 26:25-Führung und ohne eigenes Tor in den letzten fünf Spielminuten eine 26:29 (13:11)-Niederlage gegen den TUSEM Essen hinnehmen. Konstanz rangiert jedoch mit nun 14:14 Punkten nach wie vor auf Platz zehn der 2. Handball-Bundesliga.   Viel hat nicht gefehlt und die HSG wäre trotz der widrigen Voraussetzungen gegen Essen als Sieger vom Platz gegangen. Nach den empfindlichen Nackenschlägen

...
Weiterlesen

Konstanz verlassen in Würzburg die Kräfte

Konstanz verlassen in Würzburg die Kräfte

Diese Kräfte haben gefehlt: Rimpar gewann am Ende deutlich.   2. Handball-Bundesliga: DJK Rimpar – HSG Konstanz 31:19 (14:11)   Die HSG Konstanz war dem Ansturm der nach der Niederlage am Freitag in Bietigheim bis in die Haarspitzen motivierten Rimparer Wölfe in der letzten Viertelstunde nicht mehr gewachsen. Nach einer zehnminütigen Torflaute in der Schlussphase musste sich die HSG am Ende deutlich mit 19:31 (11:14) geschlagen geben, geht aber dennoch mit einem guten Gefühl und zwei Punkten gegen die Topmannschaften Ludwigshafen-Friesenheim und Rimpar aus einem kräftezehrenden Doppelspieltag.   Einen ersten Rückschlag musste die HSG Konstanz schon vor Spielbeginn verkraften. Nach dem Saisonaus für Kreisläufer Sebastian Bösing in dieser Woche, dem nach Stefan Hanemann bereits zweiten Langzeitverletzten, musste auch noch Chris Berchtenbreiter

...
Weiterlesen

Partystimmung in Konstanz: Furiose HSG begeistert gegen Friesenheim

Partystimmung in Konstanz: Furiose HSG begeistert gegen Friesenheim





Beste Stimmung und großer Jubel: Mehr als 1400 HSG-Fans verwandelten die Schänzle-Hölle wieder in einen brodelnden Hexenkessel und feierten den zweiten HSG-Heimsieg der Saison.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – TSG Ludwigshafen-Friesenheim 33:28 (16:12)   Erneut strömten noch mehr Zuschauer in die „Schänzle-Hölle“, mehr als 1400 waren es am Freitagabend, als die HSG Konstanz in der 2. Handball-Bundesliga ein weiteres Mal begeisterte. Mit einer furiosen Vorstellung wurde der Vorjahresvierte TSG Ludwigshafen-Friesenheim nach zwischenzeitlicher Sieben-Tore-Führung mit 33:28 (16:12) bezwungen. Die HSG zog damit an den Rheinland-Pfälzern vorbei und rangiert mit 14:10 Punkten auf Tabellenplatz neun. „Ein schönes Gefühl“, strahlte Torwart Patrick Glatt nach dem Erfolg.   Dieser Abend wird den Konstanzern noch lange in Erinnerung bleiben. Egal ob Paul Kaletsch, der nach

...
Weiterlesen

„Geiler Tag“: HSG Konstanz stürmt in Rostock in positives Punktverhältnis

„Geiler Tag“: HSG Konstanz stürmt in Rostock in positives Punktverhältnis

Voller Einsatz und voller Jubel in Rostock: Leistungsträger Paul Kaletsch war nach krankheitsbedingter Pause wieder mit dabei.   2. Handball-Bundesliga: HC Empor Rostock – HSG Konstanz 28:33 (12:16)   9:3 Punkte in der Fremde, die HSG Konstanz ist auswärts einfach nicht zu schlagen. Das gilt auch nach der 1000 Kilometer entfernten Aufgabe beim HC Empor Rostock. Nach dem 33:28 (16:12)-Sieg an der Ostsee hat die HSG mit 12:10 Zählern außerdem erstmals ein positives Punktekonto nach dem Wiederaufstieg in der 2. Handball-Bundesliga vorzuweisen. HSG-Cheftrainer Daniel Eblen war hochzufrieden: „Ich bin stolz auf die Jungs, sie haben heute ein super Spiel gemacht.“   Ultimatum für den Trainer, letzte Chance und Pflichtaufgabe gegen Konstanz. Der Druck auf Rostock konnte kaum größer sein. Hellwache Anfangsminuten

...
Weiterlesen

Hitziges Duell: HSG punktet vor 1350 Fans in doppelter Unterzahl gegen Aue

Hitziges Duell: HSG punktet vor 1350 Fans in doppelter Unterzahl gegen Aue





Großer Jubel über einen Punkt: Die HSG Konstanz feiert angesichts der doppleten Unterzahl in der letzten Minute den Teilerfolg gegen Aue ausgelassen.   2.Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – EHV Aue 21:21 (11:11)   Das Remis der HSG Konstanz gegen den EHV Aue war emotional und hitzig bis zur letzten Sekunde. Selbst nach Schlusspfiff hatten sich die Gemüter noch nicht beruhigt. Während die HSG Konstanz nach dem Punktgewinn vor mehr als 1350 Fans am Freitagabend das 21:21 (11:11)-Remis sowie den zehnten Punkt in der 2. Handball-Bundesliga feierte, fühlte sich der EHV Aue um einen zweiten Punkt betrogen.   Ex-Nationalspieler und EHV-Trainer Maik Handschke zürnte auf der Pressekonferenz: „Uns wurde ein Punkt geklaut.“ Stein des Anstoßes war der Zusammenprall von HSG-Kapitän Fabian Schlaich und

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.