Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

„Die Unabsteigbaren gegen ambitionierten Aufsteiger“: Im DHB-Pokal gegen Zweitliga-Dino EHV Aue

Bank-HSG-Konstanz-Mitte-Andre-Melchert Guter Test gegen Zweitligist EHV Aue: Andre Melchert, Mitte, freut sich über das DHB-Pokal-Los.



Am heutigen Dienstag wurde in Düsseldorf die erste Runde des DHB-Pokals ausgelost. Die HSG Konstanz darf sich mit dem EHV Aue auf einen künftigen Zweitliga-Konkurrenten freuen. Die am 17. und 18. August eine Woche vor dem Zweitliga-Saisonstart stattfindende erste Runde des DHB-Pokals wird wie in den letzten Jahren ein letztes Mal mit 64 Teilnehmern in 16 Turnieren á vier Teams an 16 unterschiedlichen Standorten ausgespielt werden.   Im zweiten Halbfinale des Turniers mit Konstanzer Beteiligung trifft Erstligist Eulen Ludwigshafen mit Ex-HSG-Keeper Stefan Hanemann auf Drittligist SG Leutershausen. Die Sieger der beiden Halbfinalspiele am 17. August treffen am Sonntag, 18. August, am gleichen Austragungsort aufeinander und ermitteln den Turniersieger, der sich direkt für das Achtelfinale qualifiziert. Für Andreas Thiel stellt besonderes das...
Weiterlesen

Sprungbrett HSG Konstanz: Stefan Hanemann wechselt sofort in die 1. Bundesliga

Stefan-Hanemann-HSG-Konstanz-BHC

Die Ausbildungsarbeit bei der HSG Konstanz trägt erneut Früchte: Junioren-Nationaltorwart Stefan Hanemann, der direkt aus der A-Jugend von Erstligist HSG Wetzlar im Sommer 2015 nach Konstanz kam, wechselt zum 1. Januar 2018 zum Bundesligisten Eulen Ludwigshafen. Der bestehende Vertrag bis zum 30. Juni 2019 wurde nach der Anfrage aus Ludwigshafen auf Wunsch von Stefan Hanemann aufgelöst, bei den Rheinland-Pfälzern hat er bis 30. Juni 2020 unterschrieben. Der Zweitligist vom Bodensee erhält für die Freigabe des 21-Jährigen eine Ablösesumme von den Eulen.   „Wenn sich für ein Talent wie Stefan diese Chance bietet, wollten wir ihm nicht im Wege stehen“, sagt Andre Melchert, Sportlicher Leiter der HSG Konstanz. Hanemann ist der HSG dafür sehr dankbar: „Für mich geht damit ein Traum in...
Weiterlesen

„Wäre einfach geil, noch einmal eine fette Überraschung zu schaffen“: Matthias Stocker und Paul Kaletsch im Doppelinterview

„Wäre einfach geil, noch einmal eine fette Überraschung zu schaffen“: Matthias Stocker und Paul Kaletsch im Doppelinterview

Ein kräftezehrendes Wochenende mit zwei Spielen und dem Bundesliga-Superball liegt hinter der HSG Konstanz. Einem souveränen 29:23-Heimsieg gegen Rostock ließ Konstanz beim Tabellenfünften Ludwigshafen-Friesenheim fast eine faustdicke Überraschung folgen. Nach einer furiosen Aufholjagd hatte die HSG den Ausgleich in der Hand – scheiterte aber in letzter Sekunde mit dem finalen Wurf von Matthias Stocker am Block.   Der Spielmacher (29) und Rückraumspieler Paul Kaletsch (24) sprechen im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas über eine turbulente Schlussphase mit umstrittenen Entscheidungen, einer bärenstarken Vorstellung der HSG und die Vorfreude auf das nächste Heimspiel am Sonntag, 18 Uhr, gegen den Tabellenvierten DJK Rimpar.   Matze, nach einem Vier-Tore-Rückstand hattest Du mit dem finalen Wurf die Chance zum unverhofften Punktgewinn. Was überwiegt, die Enttäuschung oder...
Weiterlesen

Furiose Aufholjagd: Konstanz hat in Ludwigshafen den Ausgleich in der Hand

Furiose Aufholjagd: Konstanz hat in Ludwigshafen den Ausgleich in der Hand
2. Handball-Bundesliga: TSG Ludwigshafen-Friesenheim – HSG Konstanz 29:28 (17:13)   Ganz bittere 28:29 (13:17)-Niederlage für die HSG Konstanz bei der TSG Ludwigshafen-Friesenheim: Nach einem kräftezehrenden Spiel am Samstag zauberte die HSG eine wahre Willensleistung und einen echten Kraftakt auf das Spielfeld. Drei Minuten vor dem Ende noch mit vier Toren in Rückstand, kämpfte sich der Aufsteiger vom Bodensee auf 28:29 heran – und hatte in den letzten Sekunden sogar noch die Chance zum Ausgleich. Doch Friesenheim überstand die letzten vier Sekunden, warf alles in den finalen Wurf von Matthias Stocker und konnte mit Mann und Maus im Block den Ausgleich eines bravourös kämpfenden Gästeteams verhindern.   Die Anreise war zäh für die HSG Konstanz. Stau über Stau musste bewältigt werden und...
Weiterlesen

Spektakuläre Highlights und Tore gegen Friesenheim: Die Konsti- und Gregor-Show

Spektakuläre Highlights und Tore gegen Friesenheim: Die Konsti- und Gregor-Show

"Oooooh, wie ist das schöööööön!!!" hallte es am vergangenen Freitag nach einem sehenswerten Heimspiel der HSG Konstanz aus über 1400 Kehlen durch die Schänzle-Hölle. 33:28 hatte die HSG den Vorjahresvierten der 2. Handball-Bundesliga bezwungen. Eine mitreißende Vorstellung.   Wir haben aus HSG-Sicht noch einmal ein paar der vielen, vielen Highlights aus dem Feuerwerk gegen Friesenheim zusammengefasst. Dabei sind wir natürlich nicht an der großen Show von Koooonstantin Poltrum (19 Paraden, fast 45 Prozent Abwehrquote) und Greeeegor Thomann (11 Tore bei 12 Versuchen) vorbeigekommen.   Sieben Minuten zum Genießen! Sie wollen mehr davon? Können wir verstehen, wir auch! Definitiv! Also am Samstag, 20 Uhr, ab in die Schänzle-Hölle, es kommt Ex-Meister und Europapokalsieger TUSEM Essen!   Zum Vorbericht mit allen Infos  

Partystimmung in Konstanz: Furiose HSG begeistert gegen Friesenheim

Partystimmung in Konstanz: Furiose HSG begeistert gegen Friesenheim





Beste Stimmung und großer Jubel: Mehr als 1400 HSG-Fans verwandelten die Schänzle-Hölle wieder in einen brodelnden Hexenkessel und feierten den zweiten HSG-Heimsieg der Saison.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – TSG Ludwigshafen-Friesenheim 33:28 (16:12)   Erneut strömten noch mehr Zuschauer in die „Schänzle-Hölle“, mehr als 1400 waren es am Freitagabend, als die HSG Konstanz in der 2. Handball-Bundesliga ein weiteres Mal begeisterte. Mit einer furiosen Vorstellung wurde der Vorjahresvierte TSG Ludwigshafen-Friesenheim nach zwischenzeitlicher Sieben-Tore-Führung mit 33:28 (16:12) bezwungen. Die HSG zog damit an den Rheinland-Pfälzern vorbei und rangiert mit 14:10 Punkten auf Tabellenplatz neun. „Ein schönes Gefühl“, strahlte Torwart Patrick Glatt nach dem Erfolg.   Dieser Abend wird den Konstanzern noch lange in Erinnerung bleiben. Egal ob Paul Kaletsch, der nach...
Weiterlesen

„Anspruchsvoller hätte es nicht kommen können“: Doppelspieltag mit Topteams Friesenheim und Rimpar

„Anspruchsvoller hätte es nicht kommen können“: Doppelspieltag mit Topteams Friesenheim und Rimpar
Einsatz auf der Kippe: Ob Kreisläufer Simon Flockerzie beim Topspiel-Wochenende der HSG Konstanz mitwirken kann, ist noch offen.   2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – TSG Ludwigshafen-Friesenheim (Freitag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle) DJK Rimpar – HSG Konstanz (Sonntag, 18 Uhr, S.-Oliver-Arena Würzburg)   Eine verkürzte Trainingswoche nach der langen Fahrt nach Rostock, darauf gleich ein Doppelspieltag und als Gegner zwei absolute Topmannschaften der 2. Handball-Bundesliga. „Da kommt die geballte Ladung 2. Bundesliga auf uns zu“, blickt HSG-Cheftrainer Daniel Eblen voraus. Mit Ex-Erstligist und dem letztjährigen Fast-Erstligaaufsteiger TSG Ludwigshafen-Friesenheim am Freitag um 20 Uhr in eigener Halle und der Auswärtspartie am Sonntag um 18 Uhr in Würzburg bei den Rimpar Wölfen steht der HSG ein echtes Topspiel-Wochenende ins Haus. Eblen bestätigt: „Solche Spiele, und...
Weiterlesen

„Schon eine Qualität, als Aufsteiger immer mit breiter Brust dagegenzuhalten“: Konstantin Poltrum nach Sieg in Rostock

„Schon eine Qualität, als Aufsteiger immer mit breiter Brust dagegenzuhalten“: Konstantin Poltrum nach Sieg in Rostock

Die Freude bei der HSG Konstanz über den 33:28-Sieg in Rostock, nachdem erstmals ein positives Punktekonto zu Buche steht, war groß. HSG-Torwart Konstantin Poltrum hatte mit 17 Paraden – Spieltags-Bestwert – großen Anteil am Erfolg. Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht der 22-jährige Leistungsträger über das Spiel an der Ostsee, die beeindruckende Auswärtsbilanz der HSG Konstanz mit 9:3 Punkten, großes Vertrauen des Trainers und das bevorstehende Topspiel-Wochenende mit einem Doppelspieltag gegen die Spitzenmannschaften Ludwigshafen-Friesenheim und Rimpar am Freitag und Sonntag.   Schon der vierte Auswärtssieg der Saison: Konsti, was war das Erfolgsrezept bei Empor Rostock?   Wir sind sehr gut in das Spiel gekommen, haben genau gewusst, was auf uns zukam und Trainer Daniel Eblen hat uns wieder sehr gut...
Weiterlesen

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.