Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl aktuelles

News

Emotionales Video: Mach's gut, Simon Tölke!

Simon-Toelke-Abschied Danke Simon für zwei überragende Jahre!

Torwart Simon Tölke hat die HSG Konstanz nach zwei sehr erfolgreichen Jahren nach seinem Master-Abschluss und Berufseinstieg in Richtung 3. Liga zum VfL Pfullingen verlassen. Im Video-Interview blickt er noch einmal auf die Zeit mit dem Aufstieg in die und den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga mit der HSG zurück. So verrät er, dass ein Kopftreffer im entscheidenden Aufstiegsrelegationsspiel gegen Rostock eine entscheidende Rolle gespielt hat. "Im Hinspiel war die Torwartleistung nicht vorhanden", gesteht er selbstkritisch. "Der Kopftreffer war dann der nötige Impuls. Es klingt komisch, aber manchmal braucht es körperliche Schmerzen bei den Torhütern, um zu Höchstleistung aufzulaufen und zusätzliches Adrenalin freizusetzen." Mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga ging für Tölke ein Kindheitstraum in Erfüllung, den er zusammen mit Gespannpartner Maximilian

...
Weiterlesen

Simon Tölke verabschiedet sich am Saisonende in Richtung Heimat

Simon-Toelke-HSG-Konstanz-Hamm Danke Simon Tölke: Erst möchte er mit der HSG den Klassenerhalt feiern, dann bricht ein neuer Lebensabschnitt in der Heimat Pfullingen für ihn an.


Samuel Wendel, Tom Wolf, Felix Krüger und Joschua Braun hatten in den letzten Wochen bereits allesamt einen neuen Kontrakt über die aktuelle Saison hinaus bei der HSG Konstanz unterzeichnet. Von Torhüter Simon Tölke heißt es jedoch am Ende der Spielzeit Abschied zu nehmen. Der 27-Jährige kehrt nach Auslaufen seines Vertrages zu seinem Heimatverein VfL Pfullingen zurück.   Eine sehr schwere Entscheidung, so Tölke. „Ich werde im Sommer in den Beruf einsteigen und meine Prioritäten darauf setzen, den Umfang des Handballs daher zurückschrauben“, erklärt er. „Sieben Trainingseinheiten in der Woche plus die Spiele sind mit dem Beruf schwer zu vereinbaren.“ Nach der Verlobung mit seiner Freundin möchte der gebürtige Reutlinger außerdem keine Fernbeziehung mehr führen. An der mit der HSG kooperierenden Fachhochschule

...
Weiterlesen

Dritter Platz beim Riva-Cup: Erst gegen Essen überzeugend – Comeback von Fabian Maier-Hasselmann

Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Backnang-klein Platz drei: Fabian Wiederstein und Co. steigerten sich nach einem schwachen Start.

Richtig zufrieden konnte man bei Handball-Zweitligist HSG Konstanz nach den Auftritten beim Riva-Cup in Backnang nicht sein. Sehr wertvoll könnten die Vergleiche gegen Zweitliga-Konkurrent TuSEM Essen (15:17), Pfullingen (20:13) und Gastgeber Oppenweiler/Backnang (15:18) allerdings dennoch gewesen sein. Dann, so Daniel Eblen, wenn „den Jungs ein Licht aufgegangen ist, dass viel mehr dazu gehört als gefälliges Handballspiel.“ Nach dem dritten Platz hinter Turniersieger Essen und Backnang betonte der Cheftrainer: „Handball ist auch ein Kampfspiel.“   Gerade der fehlte allerdings über weite Strecken im ersten Vergleich mit Gastgeber Oppenweiler/Backnang aus der 3. Liga und mündete trotz einer 14:11-Führung in einer 15:18-Pleite. Konstanz blieb dabei vor allem in der Schlussphase vieles schuldig und fing sich gegen einen hochmotivierten, beherzt kämpfenden Hausherr einen 0:5-Lauf zum

...
Weiterlesen

Ohne Vier: HSG verschenkt Sieg gegen Luzern in letzten drei Minuten – Samstag Test gegen TuSEM Essen

Michel-Stotz-HSG-Konstanz-Luzern Michel Stotz: Das Spiel an den Kreis funktionierte gut, die Abwehr hingegen nicht wirklich.

Testspiel: HSG Konstanz – HC Kriens-Luzern 25:26 (15:15)   Im dritten Testspiel konnte die HSG Konstanz nicht ganz an die überzeugenden ersten beiden Auftritte anknüpfen. Besonders ins Auge stachen die letzten Spielminuten, als die Gelb-Blauen eine 25:23-Führung mit leichtsinnigen Fehlern aus der Hand gaben und sich noch mit 25:26 (15:15) geschlagen geben mussten. „Wir können nicht zufrieden sein“, meinte Kapitän Tim Jud, „dass wir so ein Spiel verlieren. Vor allem aber auch über die Art und Weise. In der Abwehr ist noch viel Potenzial nach oben.“   Denn zwar waren die letzten Spielminuten mit leichtfertigen Ballverlusten und technischen Fehlern besonders auffällig und der Grund, warum trotz einiger Defizite in der Deckung doch nicht nach Zwei-Tore-Führung gewonnen werden konnte, doch die Probleme

...
Weiterlesen

Test gegen Schweizer Topteam und Turnier mit Duell gegen Zweitliga-Konkurrent

Fynn-Beckmann-HSG-Konstanz-Vorbereitung

Testspiel: HSG Konstanz – HC Kriens-Luzern (Mittwoch, 18 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Bislang läuft es durchaus gut bei Zweitligist HSG Konstanz. Nach den ersten drei Wochen der Saisonvorbereitung kann Cheftrainer Daniel Eblen ein zufriedenes Fazit ziehen. Ob seine Mannschaft die gewünschten kontinuierlichen Schritte vorwärts von Woche zu Woche weiterhin gehen kann, wird sie im Härtetest gegen den Schweizer Nationalliga-Club Kriens-Luzern (Mittwoch, 18 Uhr, Schänzle-Sporthalle) sowie am Samstag beim hochkarätig besetzten Riva-Cup in Backnang unter Beweis stellen können. Dort kommt es unter anderem zum Duell mit Ex-Europapokalsieger TuSEM Essen.   Nach dem bis auf einen Zehn-Minuten-Blackout ordentlichen Auftritt gegen Erstligist Balingen-Weilstetten (26:33) konnte Eblen vor dem Mannschaftsessen jedenfalls zufrieden sein. „Wir haben schon auf einem intensiven Niveau spielen können“, meinte er. „Natürlich müssen

...
Weiterlesen

Dank „flüssiger, guter Offensive“: Kantersieg mit 37 Treffern im ersten Test gegen Drittligist

Felix-Krueger-HSG-Konstanz-Pfullingen Felix Krüger auf dem Weg zum Tor: Viermal war er beim 37:27-Sieg gegen Pfullingen erfolgreich.






Testspiel: HSG Konstanz – VfL Pfullingen 37:27 (18:12)   Der Zeitpunkt für das erste Testspiel war nach nicht einmal ganz zwei absolvierten Trainingswochen früh, die Leistung aber bereits sehr respektabel. Zweitligist HSG Konstanz konnte den VfL Pfullingen, dem in der letzten Drittliga-Saison der einzige Gästesieg in Konstanz gelungen war (28:29), deutlich mit 37:27 (18:12) in die Schranken weisen. Mit dabei beim munteren, temporeichen Testspiel-Auftakt waren auch die drei Neuzugänge Fynn Beckmann, Áron Czakó und Michael Haßferter, die sich bereits in die Torschützenliste eintragen beziehungsweise mit Paraden auszeichnen konnten.   Ohne die Verletzten Tim Jud, Samuel Wendel und Fabian Maier-Hasselmann zeigte die HSG Konstanz dabei von Beginn an große Spielfreude in der Offensive. Nach neun Minuten leuchte nach zwei verwandelten Gegenstößen hintereinander

...
Weiterlesen

Verletzungssorgen vor erstem Testspiel gegen „unangenehmen Drittligisten“

Tim-Jud-HSG-Konstanz-Vorbereitung-2019 Einsatz ungewiss: Ob Kapitän Tim Jud gegen Pfullingen mitwirken kann, ist noch offen.

Testspiel: HSG Konstanz – VfL Pfullingen (Freitag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Seit 1. Juli arbeitet die HSG Konstanz in der Vorbereitung auf ihre insgesamt sechste Saison in der 2. Handball-Bundesliga hin. Die guten Trainingseindrücke überschatten dabei ein wenig doch etwas größere Verletzungssorgen, die auch beim ersten Testspiel für einige Herausforderungen sorgen werden. Am Freitag, 20 Uhr, kommt Drittligist VfL Pfullingen nach knapp zwei Trainingswochen zum ersten Vergleich in die Schänzle-Sporthalle.   Somit kommt es bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt der Vorbereitung gleich zu einem echten Härtetest. Nur ein Team hatte in der vergangenen Drittliga-Spielzeit in Konstanz gewinnen können: der VfL Pfullingen (28:29). Davor und danach blieb Konstanz daheim ungeschlagen. Auch mit Ex-Bundesligaspieler Daniel Brack als neuem Kommandogeber an der Seitenlinie

...
Weiterlesen

Nach 15. Erfolg in Serie: Paul Kaletsch freut sich über „dreckigen Auswärtssieg“

Paul-Kaletsch-HSG-Konstanz-Pfullingen-neu Acht Tore in Pfullingen, trotz Manndeckung bis in die eigene Hälfte des Spielfeldes: Paul Kaletsch.

Wie alle Konstanzer hatte auch Paul Kaletsch keinen einfachen Stand in Pfullingen. Oft schon in der eigenen Spielhälfte wurde er in Manndeckung genommen und ganz früh angegangen. Dennoch gelangen dem nun mit 143 Treffern besten Torschützen der 3. Liga Süd acht Tore – und ein ganz wichtiger 31:28-Auswärtssieg mit Spitzenreiter HSG Konstanz.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas blickt Kaletsch nach dem 15. Sieg in Folge seines Teams auf den schweren Pflichtspiel-Start, eine ungewohnte Deckung des Gegners und die tolle Leistung von Torwart Simon Tölke mit 20 Paraden an alter Wirkungsstätte.   Paul, welche Note bekommt heute die HSG Konstanz? Ach, ich würde heute eine Zwei an uns verteilen. Ich fand das war generell eine gute Auswärtsleistung. Hinten vielleicht manchmal

...
Weiterlesen

„Note Eins für Einstellung und läuferische Leistung“: Schweres Etappenziel in Pfullingen gemeistert

Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Pfullingen-klein Fabian Wiederstein setzt sich durch.







3. Liga: VfL Pfullingen – HSG Konstanz 28:31 (14:18)   Von null auf 100: Auch den Kaltstart beim VfL Pfullingen meisterte die HSG Konstanz souverän. In der zweiten Halbzeit – mit Ausnahme der letzten Spielminute – immer mit sechs bis drei Toren in Front, behauptete sich der Drittliga-Tabellenführer mit 31:28 (18:14) und baute die Bilanz auf 15 Siege in Folge und nun schon 34:4 Punkte aus.   Dabei standen die Vorzeichen nicht besonders günstig. Im ersten Spiel nach langer Pause musste Konstanz mit zehn Feldspielern auskommen, da sich zum verletzten Linkshänder Fabian Maier-Hasselmann am Freitag noch Tom Wolf hinzugesellte. Der HSG-Kapitän verletzte sich im Abschlusstraining und wird voraussichtlich mehrere Wochen ausfallen. Auf der anderen Seite wartete ein hochmotivierter Gegner, der bereits

...
Weiterlesen

Nach 14 Siegen in Serie: Vor letztem Bezwinger Pfullingen gewarnt

Tim-Keupp-HSG-Konstanz-Hassloch-3 Heiß auf das Duell an alter Wirkungsstätte: Tim Keupp strebt mit der HSG Konstanz nach dem 15. Sieg in Folge und Revanche für die letzte Niederlage in dieser Saison.

3. Liga: VfL Pfullingen – HSG Konstanz (Samstag, 20 Uhr, Kurt-App-Sporthalle)   Nach einer durch die Weltmeisterschaft im eigenen Land ungewöhnlich langen Spielpause steigt Drittliga-Spitzenreiter HSG Konstanz wieder in das Spielgeschehen ein – und geht dabei direkt in die Vollen. Denn das Hinspiel gegen den VfL Pfullingen war mit der knappen 28:29-Heimniederlage am vierten Spieltag wahrscheinlich der bitterste Moment der Saison für die Konstanzer, die danach zu einer beeindruckenden Siegesserie ansetzten und 14 Mal in Folge gewannen.   Vor dem Rückspiel am Fuß der Schwäbischen Alb hat die HSG bereits 32:4 Punkte gesammelt und sich sechs Punkte Vorsprung auf die Verfolger erarbeitet. Doch die Erinnerungen an das Hinspiel sind nach wie vor präsent – und wahrlich keine guten. Der Ex-Erstligist aus

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.