Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

HSG bindet hochveranlagten Linksaußen: Von „völlig zerstört“ zum B-Nationalspieler

Samuel-Wendel-HSG-Konstanz-Bietigheim Samuel Wendel jubelt weiter für die HSG!



Andre Melchert hatte die guten Nachrichten bereits angekündigt. Vor dem wichtigen Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, gegen den TSV Bayer Dormagen kann der Sportchef der HSG Konstanz ersten Vollzug melden. Samuel Wendel, hochveranlagter Linksaußen, hat seinen Vertrag wie schon Tom Wolf, Felix Krüger und Joschua Braun ligaunabhängig um zwei weitere Jahre bis 30. Juni 2022 verlängert. Der österreichische B-Nationalspieler, der insbesondere im letzten halben Jahr eine tolle Entwicklung durchlaufen hat, zählt mit seiner Dynamik, Sprungkraft und frechen, spektakulären Art das Handballspiel zu interpretieren, zu den Publikumslieblingen in der „Schänzle-Hölle“.   Für den jungen, fröhlichen Mann aus Vorarlberg, der immer einen flotten Spruch auf den Lippen trägt, gab es zuletzt einiges zu feiern. Erster Auswärtspunkt der Saison in Lübbecke und im Mannschaftsbus

...
Weiterlesen

Michel Stotz erzielt 5.000. Tor der HSG Konstanz in der 2. Bundesliga

Michel-Stotz-HSG-Konstanz-Luebbecke Historische Marke geknackt durch Michel Stotz: Er erzielte Tor Nummer 5000 für die HSG in der 2. Bundesliga.

Beim ersten Punktgewinn in der Fremde in dieser Saison schrieb die HSG Konstanz zusätzlich ein klein wenig (Vereins-)Geschichte. Kreisläufer Michel Stotz (20) besorgte in Unterzahl mit dem zwischenzeitlichen 21:18 für die HSG in Lübbecke den 5.000. Treffer in der insgesamt siebten Saison in der 2. Bundesliga.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht der strahlende Torschütze über den wichtigen Punkt, Freude, den historischen Treffer und das nächste Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, gegen den Ex-Erstligisten TSV Bayer Dormagen in der Schänzle-Hölle.   Die Gretchenfrage nach einer 23:21-Führung: Ein gewonnener oder verlorener Punkt in Lübbecke? Definitiv ein gewonnener Punkt, auch wenn man sich darüber am Ende schon Gedanken machen kann. Am Ende des Tages, mit dem zweiten Spiel innerhalb von 47

...
Weiterlesen

Hochverdienter erster Auswärtspunkt in Lübbecke – zwei waren greifbar nahe

Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Luebbecke Punkt geschnappt! Fabian Wiederstein und Co. haben sich in der Fremde endlich belohnt.








2. Handball-Bundesliga: TuS N-Lübbecke – HSG Konstanz  23:23 (13:13)   Der Bann ist gebrochen: Im sechsten Auswärtsspiel der Saison konnte sich die HSG Konstanz endlich für eine wieder einmal starke Leistung mit Zählbarem belohnen. Viel hat nicht gefehlt und es wären gar zwei Zähler gewesen, die aus Lübbecke mit an den Bodensee gegangen wären. Doch immerhin konnte die HSG die Drei-Tages-Dienstfahrt mit zwei Auswärtsspielen innerhalb von nur 47 Stunden mit einem hochverdienten, wertvollen Punkt (23:23) beenden.   90 Sekunden vor Schluss schien dabei gar der ganz große Wurf zu gelingen. Ein Sieg beim ehemaligen Europapokalsieger und Ex-Erstligisten, der zurück in die Eliteklasse möchte. 23:21 lag die HSG Konstanz da in Front. Verdient. Und folgerichtig nach einer bärenstarken zweiten Halbzeit mit einer

...
Weiterlesen

Vier vergebene Siebenmeter und zahlreiche nicht genutzte Möglichkeiten bringen HSG um Siegchance in Würzburg

Fynn-Beckmann-HSG-Konstanz-Rimpar




2. Handball-Bundesliga: DJK Rimpar Wölfe – HSG Konstanz  26:24 (13:13)   Die vielen vergebenen Siebenmeter – vier an der Zahl waren es bei den DJK Rimpar Wölfen – und die zahlreich ausgelassenen Großchancen ließen die Fans der HSG auch an Halloween gruseln. Diese Themen ziehen sich nun schon einige Wochen durch die ansonsten sehr ansprechenden Leistungen der Konstanzer – allein ohne die Effektivität im Abschluss war auswärts wieder nichts zu holen. Mit einer ärgerlichen, weil vermeidbaren 24:26 (13:13)-Niederlage musste sich der Tross der Geschlagenen auf den Weg Richtung Lübbecke machen, wo bereits am Freitag das Abschlusstraining stattfindet und am Samstag, 19 Uhr, die nächste schwere Prüfung vor den Gelb-Blauen liegt.   Sie können es schon selbst nicht mehr hören. Das Lob

...
Weiterlesen

Zwei Auswärtsspiele innerhalb von 47 Stunden: An ungewöhnlichem Doppelspieltag drei Tage unterwegs

Fabian-Schlaich-und-Paul-Kaletsch-HSG-Konstanz-Aue Zusammenhalt wird wichtig sein: Fabian Schlaich und Paul Kaletsch stimmen sich auf die dreitägige Reise auf der Suche nach den ersten Auswärtspunkten ein.

2. Handball-Bundesliga: DJK Rimpar Wölfe – HSG Konstanz (Donnerstag, 20 Uhr, s.Oliver Arena Würzburg) TuS N-Lübbecke – HSG Konstanz (Samstag, 19 Uhr, Merkur-Arena)   Eine ähnliche Herausforderung in dieser Art und Weise ist selbst für die HSG Konstanz neu. Zwar ist sie mit über 19 000 Reisekilometern pro Saison als Deutschlands „Reisemeister“ einiges gewohnt, der anstehende Doppelspieltag ist aber auch für die Konstanzer aus dem äußersten Süden der Bundesrepublik völliges Neuland. Am Donnerstag, 20 Uhr, müssen sie in Würzburg bei den Rimpar Wölfen antreten, nur 47 Stunden später beim Ex-Erstligisten TuS  N-Lübbecke.   Das heißt für den HSG-Tross: Drei Tage unterwegs, keine Zwischenstation mehr daheim. Stattdessen Aufbruch am Donnerstagmittag, Spiel in Würzburg, Hotelübernachtung, Weiterfahrt nach Lübbecke, dort am Freitag das Abschlusstraining

...
Weiterlesen

Fünf Tore aufgeholt – doch Siebenmeter nach Schlusspfiff lässt Emsdetten jubeln

Enttauschung-HSG-Konstanz-Emsdetten Konstanz am Boden nach der bitteren 29:30-Niederlage.









2. Handball-Bundesliga:HSG Konstanz – TV Emsdetten 29:30 (10:13)   Es war wieder einmal ein verrücktes Spiel in der mit über 1300 Zuschauern gut gefüllten „Schänzle-Hölle“. Erst wirkte Konstanz vor allem in der ersten Hälfte noch nicht richtig auf dem Feld, dann gelang wieder vor stimmungsvoller Kulisse eine furiose Aufholjagd nach Fünf-Tore-Rückstand und kurz vor Schluss der Ausgleich zum 29:29. Mit einem umstrittenen Siebenmeter nach Ablauf der Spielzeit ließ Dirk Holzner mit seinem zehnten Tor allerdings doch noch den TV Emsdetten in diesem wichtigen Spiel jubeln (30:29).   Dieser Stich ging tief ins Konstanzer Herz. Richtig angefasst wirkten Fabian Wiederstein und Co. nach einem verlorenen Big-Point-Match, mit dem nun der Gegner in der Tabelle an der HSG vorbeigezogen ist. „Klar ist das

...
Weiterlesen

Besonderes Spiel, besonderer Tag: „Als Beispiel für andere Zweitligisten“ in Big-Point-Match gegen Emsdetten

Fabian-Wiederstein-Jubel-HSG-Konstanz-Aue Fabian Wiederstein und Co. blasen zur Mission Heimsieg.


2. Handball-Bundesliga: HSG Konstanz – TV Emsdetten (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Der HSG Konstanz steht der nächste Kracher im Kampf um den Klassenerhalt bevor. Am Samstag, 20 Uhr, kommt mit dem TV Emsdetten erneut ein Tabellennachbar in die „Schänzle-Hölle“. Der Sieger der Partie, die unter dem Motto „Alle für Jannis“ steht, macht einen großen Schritt in Richtung Tabellenmittelfeld der 2. Bundesliga.   Ein Spieltag also, der alles andere als normal ist. Und das aus vielerlei Hinsicht. Zum einen wird Torwart Simon Tölke zugleich seinen Geburtstag feiern. Vor allem aber wird die Nachricht des schwer verunglückten Jugendspielers Jannis Pagels über allem schweben. Der 16-Jährige war im Sommer im Urlaub beim Surfen schwer verunglückt und ist seitdem vom Hals abwärts querschnittsgelähmt. Jugendspieler

...
Weiterlesen

Áron Czakó in Ungarns Junioren-Nationalteam berufen – als einziger Spieler im Ausland

Aron-Czako-Ungarn-U18-Nationalmannschaft Fliegt erstmals für Ungarns Junioren: Aron Czako, 19-jähriger Linksaußen. Bild: Ungarischer Handball-Verband

Höchst erfreuliche elektronische Post aus der Ferne landete am Mittwoch im Postfach von Áron Czakó. Der Linksaußen der HSG Konstanz, im Sommer vom HBW Balingen-Weilstetten zur HSG Konstanz gewechselt, wurde für die neu zusammengestellte Junioren-Nationalmannschaft Ungarns nominiert. „Ich habe mich richtig gefreut“, sagt der mit 19 Jahren jüngste Spieler im Zweitliga-Aufgebot der HSG.   Direkt nach dem Zweitliga-Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, gegen den TV Emsdetten geht die Reise von Czakó los. Über die Heimat in Ulm geht es nach Budapest. Dort findet zunächst ein dreitägiger Lehrgang statt, ehe das U20-Team nach Israel zu einem Turnier fliegen wird. Der Konstanzer ist dabei der einzige Akteur, der nicht in der ungarischen Heimat spielt. Von 20. bis 29. Oktober wird der gebürtige Memminger,

...
Weiterlesen

„Haben einige Talente, die den Sprung schaffen können“: Andre Melchert zieht Zwischenbilanz

Tim-Jud-und-Andre-Melchert Tim Jud (links) und Andre Melchert. Der Sportchef blickt positiv nach vorne.





Acht Spiele hat die HSG Konstanz seit dem direkten Wiederaufstieg in die 2. Handball-Bundesliga absolviert. Sportchef Andre Melchert zieht vor dem Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, im Abstiegskracher gegen den TV Emsdetten, das unter dem Motto „Alle für Jannis steht“, eine erste Bilanz. Der 39-jährige gebürtige Velberter ist seit 2002 bei der HSG Konstanz. Zunächst als Spieler in der 2. Bundesliga (rechter Rückraum und Kreis) und ab 2009 als Co-Trainer. Seit 2014 ist der leidenschaftliche Schalke-Anhänger zudem Sportlicher Leiter. Der 1,94 Meter große Applications-Manager ist verheiratet und hat drei Töchter.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht er über vergebene Chancen, leichte Fehler, die Kaderplanung und die langfristige Weiterentwicklung des Clubs.   Andre, beim Blick auf die aktuelle Bilanz: Bereitet

...
Weiterlesen

Alle für Jannis! Zusammenstehen für schwer verunglückten Jugendspieler – Hilfsaktion am Samstag

Hilfe-fr-Jannis-klein Alle für Jannis!

Es reichen wenige Sekunden, und nichts ist mehr so, wie es vorher war. Jannis Pagels, ein ehemaliger Jugendspieler der HSG Konstanz, ist im Sommer beim Surfurlaub in Frankreich schwer verunglückt. Der 16-Jährige ist seitdem vom Hals abwärts querschnittsgelähmt. Sein Leben wird jetzt anders als geplant verlaufen. Für diesen Weg sammeln viele Freunde und Weggefährten. Die HSG-Familie steht in dieser schweren Zeit zusammen und wird beim Zweitliga-Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, ebenfalls eine Hilfsaktion starten.   Denn in den kommenden Monaten und Jahren wird es immer wieder Situationen geben, in denen Jannis und seine Familie auf unbürokratischem Weg finanzielle Hilfe benötigen. Vor allem, um Hilfsmittel anzuschaffen, die Versicherungen nur teilweise oder gar nicht finanzieren. Beispiele dafür sind ein Assistenzhund, der bis zu

...
Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.