Head 3 Bundesliga mit Zertifikat

bl saison

Berichte

Erstes Heimspiel seit zwei Monaten: Mit Neuzugang gegen Meister Kornwestheim

Matthias-Hild-und-Andre-Melchert-HSG-Konstanz-klein Linkshänder Matthias Hild (links) könnte gegen Kornwestheim zu seinem ersten Einsatz kommen.




3. Liga: HSG Konstanz – SV Salamander Kornwestheim (Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)   Schon ungewöhnlich lange ist es her, seit Drittliga-Tabellenführer HSG Konstanz das letzte Mal vor eigenem Publikum antreten durfte. Am Samstag, 20 Uhr, hat das Warten von Spielern und Fans nach zwei Monaten ein Ende. Der Winterschlaf in der „Schänzle-Hölle“ wird mit einem echten Kracher beendet: Mit dem SV Salamander Kornwestheim kommt der amtierende Drittliga-Meister. Mit dabei wird erstmals Winter-Neuzugang Matthias Hild vom TuS Fürstenfeldbruck sein.   Auf Seiten der HSG rechnet man mit einem hochattraktiven Spiel. „Ich gehe“, meint Cheftrainer Daniel Eblen, „von einem engen Duell aus, in dem von beiden Seiten Tempo drin sein wird.“ Nicht nur deshalb, weil Konstanz auf den Heimsieg und die eigenen Fans...
Weiterlesen

Fabian Maier-Hasselmann vor Comeback: „2. Bundesliga ist Motivation“

Fabian-Maier-Hasselmann-HSG-Konstanz-Balingen Steht vor seinem Comeback: Fabian Maier-Hasselmann.




Fabian Maier-Hasselmann ist mit 28 Jahren der älteste Spieler im Kader von Drittliga-Spitzenreiter HSG Konstanz. Seit 2015 spielt er für die HSG auf Rechtsaußen. Der 1,82 Meter große gebürtige Münchener hatte sich Ende November alle Außenbänder im rechten Sprunggelenk sowie ein Syndesmoseband gerissen und einen Teil des Schienbeinfortsatzes gebrochen. Bis dahin war er mit 40 Treffern drittbester Torschütze der HSG.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas spricht Fabian Maier-Hasselmann über seine Reha, das Comeback, Jugendträume und das erste Heimspiel seit zwei Monaten am Samstag, 20 Uhr, in der Schänzle-Hölle gegen den amtierenden Drittliga-Meister SV Salamander Kornwestheim.   Fabi, du hast dich im Training Ende November schwer verletzt. Wie läuft die Reha? Mir geht es gut. Die Reha macht gute Fortschritte....
Weiterlesen

Inside-Videointerview mit Michel Stotz über Quatsch im Team, Omas Küche und das Heimspiel

Michel-Stotz-HSG-Konstanz-Pfullingen-klein Jung, aber bereits sehr durchsetzungsstark: Michel Stotz.


2. Ausgabe des Inside-Interviews: Dieses Mal mit unserem - bislang - jüngsten Spieler Michel Stotz bei unserem Sponsor Ines ( www.ines.ch )!   Wir haben über die Niederlage in Pforzheim, Michels Ruhe, sein Informatik-Studium an unserem Kooperationspartner, der Exzellenzuniversität Konstanz, aber auch Lustiges gesprochen. Wer braucht am längsten vor dem Spiegel, wer redet/macht den meisten Quatsch, wer kann nicht Fussball spielen und was macht Omas Küche aus?   Dazu alles zum ersten Heimspiel nach zwei Monaten warten am Samstag, 16. Februar, um 20 Uhr in der Schänzle-Hölle gegen Drittliga-Meister SV Salamander Kornwestheim. Tickets unter: www.hsgkonstanz.de/tickets   Mit freundlicher Unterstützung von a2r:media, www.a-2-r.de !    

Tim Jud nach gerissener Siegesserie: „Gehört leider dazu, dass man nicht konstant auf Topniveau agieren kann“

Tim-Jud-HSG-Konstanz-Pforzheim-klein Mit neun Treffern bester Konstanzer Torschütze: Kapitän Tim Jud.

Kapitän Tim Jud musste trotz seiner eigenen neun Treffer mit der HSG Konstanz nach 15 Siegen in Folge und fünf Monaten voller Erfolge in Pforzheim mal wieder eine knappe 30:32-Niederlage hinnehmen. Tabellenführer bleibt die HSG Konstanz dennoch und hat weiter sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Balingen.   Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas analysiert der ehemalige Schweizer Jugend- und Junioren-Nationalspieler die Gründe dafür und spricht über neue Energie, die man daraus gewinnen könne – vor allem für das nächste Heimspiel gegen den amtierenden Drittliga-Meister Kornwestheim am Samstag, 20 Uhr, in der heimischen Schänzle-Hölle.   Tim, ist die Enttäuschung nach zuletzt 15 Siegen am Stück besonders groß, ebenso wie der Ärger über die eigene Leistung? Beides ist der Fall. Es...
Weiterlesen

Siegesserie nach fünf Monaten und 15 Erfolgen gerissen: Krimi in Pforzheim geht verloren

Felix-Krueger-HSG-Konstanz-Pforzheim-klein Felix Krüger versucht mit aller Macht zum Torerfolg zu kommen. Am Ende hat es nach langer Zeit nicht ganz für den 16. Sieg in Serie gereicht.




3. Liga: TGS Pforzheim – HSG Konstanz 32:30 (17:19)   Nach 15 Siegen in Folge und einer über fünf Monate andauernden Erfolgsserie ist es passiert: Erstmals seit dem vierten Spieltag musste sich Drittliga-Tabellenführer HSG Konstanz im 20. Saisonspiel geschlagen geben. An einem schlechten Tag mit vielen Fehlern der Blau-Gelben behielt eine starke TGS Pforzheim mit 32:30 (17:19) die Oberhand. Da gleichzeitig jedoch auch die Verfolger patzten, beträgt der Vorsprung der HSG auf die Konkurrenz weiter sechs Punkte.   Nach langer Zeit wieder einmal eine fast schon etwas ungewohnte Situation. Die Spieler der HSG Konstanz standen nach Schlusspfiff einer von der ersten Sekunde an heiß umkämpften Partie bedröppelt auf dem Spielfeld. Mancher starrte fassungslos ins Nichts, andere liefen kopfschüttelnd umher. Richtig fassen...
Weiterlesen

Nach Erfahrung im Ninja-Warrior-Parcours: Auch in Pforzheim nicht abstürzen

Michel-Stotz-HSG-Konstanz-Ninja-Warrior Michel Stotz meistert das Hindernis im Ninja-Warrior-Parcours.




3. Liga: TGS Pforzheim – HSG Konstanz (Samstag, 19 Uhr, Bertha-Benz-Halle)   Unbequemer als die Aufgabe in Pfullingen hätte der Start in das neue Jahr für die HSG Konstanz nicht sein können. Doch die mit nur zehn Feldspielern angereiste HSG meisterte auch diese. Nach dem 15. Sieg in Serie wartet nun das absolute Kontrastprogramm in Pforzheim. Statt Manndeckung über das ganze Spielfeld, muss sich der Drittliga-Tabellenführer vom Bodensee etwas gegen den massiven 6:0-Abwehrrriegel der TGS einfallen lassen. Ganz neue Eindrücke wurden dafür unter der Woche im Ninja-Warrior-Parcours, im Laser-Labyrinth und beim 3D-Minigolf gesammelt.   Im neuen  M10, hinter den unscheinbaren Wänden eines Bürogebäudes im Konstanzer Industriegebiet, eröffneten sich ganz neue Herausforderungen für die Drittliga-Handballer. Fabian Wiederstein, Tim Jud und Co. schwangen...
Weiterlesen

Sofortige Verstärkung: HSG Konstanz nimmt Linkshänder von Ligakonkurrent unter Vertrag

Matthias-Hild-HSG-Konstanz-klein Noch im verschneiten Allgäu, ab 16. Februar in der Schänzle-Hölle: Neuzugang Matthias Hild.
Nach dem kurzfristigen Abgang von Maximilian Schwarz wenige Tage vor dem ersten Saisonspiel in die 1. Bundesliga und der Verletzung von Fabian Maier-Hasselmann musste Drittliga-Spitzenreiter HSG Konstanz in den letzten Partien mit zwei Linkshändern aus dem festen Drittliga-Kader auskommen. Neuzugang Fynn Beckmann vom HBW Balingen-Weilstetten erhält auch nach dem Jahreswechsel keine vorzeitige Freigabe und wird erst in der kommenden Saison für die HSG auflaufen. Nun ist der HSG jedoch ein kurzfristiger Wechsel gelungen. Als sofortige Verstärkung wird Linkshänder Matthias Hild vom Ligakonkurrenten TuS Fürstenfeldbruck nach Konstanz wechseln und – so die Hoffnung der Konstanzer Verantwortlichen – bereits ab 16. Februar im Heimspiel gegen Kornwestheim für die HSG spielberechtigt sein. Hild erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2022.   Große Freude über...
Weiterlesen

Nach 15. Erfolg in Serie: Paul Kaletsch freut sich über „dreckigen Auswärtssieg“

Paul-Kaletsch-HSG-Konstanz-Pfullingen-neu Acht Tore in Pfullingen, trotz Manndeckung bis in die eigene Hälfte des Spielfeldes: Paul Kaletsch.

Wie alle Konstanzer hatte auch Paul Kaletsch keinen einfachen Stand in Pfullingen. Oft schon in der eigenen Spielhälfte wurde er in Manndeckung genommen und ganz früh angegangen. Dennoch gelangen dem nun mit 143 Treffern besten Torschützen der 3. Liga Süd acht Tore – und ein ganz wichtiger 31:28-Auswärtssieg mit Spitzenreiter HSG Konstanz.   Im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas blickt Kaletsch nach dem 15. Sieg in Folge seines Teams auf den schweren Pflichtspiel-Start, eine ungewohnte Deckung des Gegners und die tolle Leistung von Torwart Simon Tölke mit 20 Paraden an alter Wirkungsstätte.   Paul, welche Note bekommt heute die HSG Konstanz? Ach, ich würde heute eine Zwei an uns verteilen. Ich fand das war generell eine gute Auswärtsleistung. Hinten vielleicht manchmal...
Weiterlesen

„Note Eins für Einstellung und läuferische Leistung“: Schweres Etappenziel in Pfullingen gemeistert

Fabian-Wiederstein-HSG-Konstanz-Pfullingen-klein Fabian Wiederstein setzt sich durch.







3. Liga: VfL Pfullingen – HSG Konstanz 28:31 (14:18)   Von null auf 100: Auch den Kaltstart beim VfL Pfullingen meisterte die HSG Konstanz souverän. In der zweiten Halbzeit – mit Ausnahme der letzten Spielminute – immer mit sechs bis drei Toren in Front, behauptete sich der Drittliga-Tabellenführer mit 31:28 (18:14) und baute die Bilanz auf 15 Siege in Folge und nun schon 34:4 Punkte aus.   Dabei standen die Vorzeichen nicht besonders günstig. Im ersten Spiel nach langer Pause musste Konstanz mit zehn Feldspielern auskommen, da sich zum verletzten Linkshänder Fabian Maier-Hasselmann am Freitag noch Tom Wolf hinzugesellte. Der HSG-Kapitän verletzte sich im Abschlusstraining und wird voraussichtlich mehrere Wochen ausfallen. Auf der anderen Seite wartete ein hochmotivierter Gegner, der bereits...
Weiterlesen

Nach 14 Siegen in Serie: Vor letztem Bezwinger Pfullingen gewarnt

Tim-Keupp-HSG-Konstanz-Hassloch-3 Heiß auf das Duell an alter Wirkungsstätte: Tim Keupp strebt mit der HSG Konstanz nach dem 15. Sieg in Folge und Revanche für die letzte Niederlage in dieser Saison.
3. Liga: VfL Pfullingen – HSG Konstanz (Samstag, 20 Uhr, Kurt-App-Sporthalle)   Nach einer durch die Weltmeisterschaft im eigenen Land ungewöhnlich langen Spielpause steigt Drittliga-Spitzenreiter HSG Konstanz wieder in das Spielgeschehen ein – und geht dabei direkt in die Vollen. Denn das Hinspiel gegen den VfL Pfullingen war mit der knappen 28:29-Heimniederlage am vierten Spieltag wahrscheinlich der bitterste Moment der Saison für die Konstanzer, die danach zu einer beeindruckenden Siegesserie ansetzten und 14 Mal in Folge gewannen.   Vor dem Rückspiel am Fuß der Schwäbischen Alb hat die HSG bereits 32:4 Punkte gesammelt und sich sechs Punkte Vorsprung auf die Verfolger erarbeitet. Doch die Erinnerungen an das Hinspiel sind nach wie vor präsent – und wahrlich keine guten. Der Ex-Erstligist aus...
Weiterlesen

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube

Jugendzertifikat

3HBL grau

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.