Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

Paul Kaletsch im Interview: „Wir wollen nach oben!“

Paul Kaletsch im Interview: „Wir wollen nach oben!“
Durchsetzungsstark: Paul Kaletsch
Paul Kaletsch, 22-jähriger Rückraumakteur der HSG Konstanz, kam zur Spielzeit 2013/14 vom Zweitligisten TV Hüttenberg an den Bodensee. Von Beginn an konnte er sich einen Stammplatz erkämpfen und seitdem immer mehr zum Leistungsträger reifen, der in seiner zweiten Drittligasaison zunehmend mehr Verantwortung übernimmt und mit 43 Treffern derzeit bester Konstanzer Torschütze ist. Mit 21 verwandelten Siebenmetern bei 25 Versuchen gehört er zu den besten Schützen der Liga, sowohl was die Anzahl der Tore als auch die Trefferquote anbelangt. Er studiert Politik und Wirtschaft an der Exzellenzuniversität Konstanz und trägt seit seiner schriftlichen Bootsführerschein-Prüfung, als er vor circa 200 Prüflingen mit Ingolf aufgerufen wurde und seine Unterlagen mit diesem Namen gekennzeichnet waren, Ingolf als Spitznamen.   Im Gespräch mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas...
Weiterlesen

Phänomenale Mannschaftsleistung: HSG bricht die Heimserie des TV Hochdorf

Phänomenale Mannschaftsleistung: HSG bricht die Heimserie des TV Hochdorf
Handball 3. Liga: TV Hochdorf – HSG Konstanz 23:24 (15:13) Gute Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit bringt den Erfolg. Erster Auswärtssieg der Saison sorgt für großen Jubel.   Die HSG Konstanz hat es geschafft, die mehr als 13 Monate uneinnehmbare Heimfestung des Tabellenvierten TV Hochdorf zu stürmen und beide Punkte mit einem 24:23 (13:15)-Sieg aus dem „Biberbau“ zu entführen. Die sogenannten „Pfalzbiber“ aus Hochdorf hatten seit September 2013 und der Niederlage gegen den mittlerweile in die 2. Bundesliga aufgestiegenen HSC 2000 Coburg nicht mehr zu Hause verloren. Ausgerechnet mit dem ersten Auswärtssieg der Saison war es nun die HSG Konstanz, die die eindrucksvolle Heimserie der Pfälzer brach.   So richtig glauben konnten die Konstanzer Spieler ihr Glück selbst nicht. Direkt nach...
Weiterlesen

Trotz toller Leistung: Überraschung beim Spitzenreiter Nußloch ganz knapp verpasst

Trotz toller Leistung: Überraschung beim Spitzenreiter Nußloch ganz knapp verpasst
Der fünfmal erfolgreiche HSG-Kreisläufer Sebastian Groh trifft, Nußlochs Pierre Freudl muss zuschauen
Handball 3. Liga: SG Nußloch – HSG Konstanz 32:31 (14:13) HSG Konstanz mit elf, Nußloch mit sieben Zeitstrafen. Entscheidung fällt in hochdramatischen, turbulenten Schlussminuten.   Nach einer tollen Leistung unterlag die HSG Konstanz dem nun alleinigen Tabellenführer SG Nußloch denkbar knapp mit 32:31 (14:13) und verpasste damit die erhoffe Überraschung nur hauchdünn. Elf Zeitstrafen für Konstanz, sieben für Nußloch lassen ein hartes Spiel erahnen. Ein aufgewühlter Daniel Eblen relativiert aber sofort: „Das Spiel war nicht unfair oder überhart, wobei ich auch sagen muss, dass wir nicht härter als der Gegner gedeckt haben. Wir haben ein super Spiel gemacht, auch wenn es nach unserem schlechten Start in die Partie nicht einfach war.“   Schon vor dem Anpfiff des Spiels beim Aufsteiger SG Nußloch...
Weiterlesen

Mit Mentaltraining zurück in die Erfolgsspur

Mit Mentaltraining zurück in die Erfolgsspur
Ein Unentschieden zum Saisonauftakt in Pforzheim, dann drei Niederlagen in Fürstenfeldbruck und Köndringen/Teningen sowie gegen den Bundesliganachwuchs des HBW Balingen-Weilstetten: der Drittliga-Saisonstart ging für die HSG Konstanz mit 1:7 Punkten richtig in die Hose. Und das völlig unerwartet, war die letzte Saison doch bis zuletzt hervorragend gelaufen und am Ende errang das Team von Daniel Eblen den vierten Tabellenplatz, direkt hinter zwei übermächtigen Topteams aus Coburg und Bad Neustadt sowie dem TV Hochdorf. Coburg stieg in die 2. Bundesliga auf, Bad Neustadt wurde in die Oststaffel eingruppiert. Es folgte eine sehr gute Vorbereitung mit einem überzeugenden Sieg gegen die Nationalmannschaft Lettlands, einem guten Auftritt eben gegen Zweitliga-Aufsteiger Coburg und durchweg positiven Ergebnissen in Vorbereitungsspielen gegen Schweizer Erst- und deutsche Drittligisten. Trainer,...
Weiterlesen

Der zweite Streich folgt sogleich: HSG siegt auch gegen Neuhausen

Der zweite Streich folgt sogleich: HSG siegt auch gegen Neuhausen
Benjamin Schweda auf dem weg zum Tor, Sebastian Arnold im TSV-Tor ohne Chance
Handball 3. Liga: HSG Konstanz – TSV Neuhausen/Filder 28:18 (11:9) Starke zweite Hälfte sichert deutlichen Erfolg. Neuhausen findet kein Durchkommen gegen das Konstanzer Abwehrbollwerk.   Die HSG Konstanz hat direkt nachgelegt: Nach dem Heimsieg am vergangenen Samstag gegen Heilbronn, dem ersten Erfolg der Saison, bezwang die HSG vor 600 Zuschauern in der heimischen Schänzle-Sporthalle auch den TSV Neuhausen/Filder – damit folgte dem ersten sogleich der zweite Streich. Dabei feierte Konstanz mit dem 28:18 (11:9)-Sieg dieses Mal einen deutlichen Heimsieg ohne Nervenkitzel bis zum Schluss. So deutlich und frühzeitig entschieden waren die Partien vor eigenem Publikum in der ganzen letzten Saison nicht gewesen.   „Neuhausen agiert mit viel Hochgeschwindigkeitshandball im Angriff. Das kann schon Probleme bereiten. Allerdings ist da auch viel Risiko...
Weiterlesen

Der große Wurf: Linkshänder verlängert Vertrag

Der große Wurf: Linkshänder verlängert Vertrag
Marc Hafner hat das Ziel immer fest im Blick
Kürzlich war Marc Hafner, ein begnadeter Techniker auf und neben dem Handballfeld, nach Ausbildungsende auf der Suche nach der passenden beruflichen Herausforderung in der Region. Es war das letzte fehlende Puzzleteil zur von der HSG Konstanz und Marc Hafner angestrebten Vertragsverlängerung. Nun ist der große Wurf geglückt – in allen Bereichen.   Der 28-jährige Rechtsaußen mit Bundesligaerfahrung beim TBV Lemgo an der Seite von Welt- und Europameister Florian Kehrmann hat in der Schweiz bei der L. Sauter Verpackungen AG in Ermatingen eine Arbeitsstelle gefunden. „Ich bin glücklich mit meinem Job, habe eine gute Stelle als Assistent der Geschäftsleitung gefunden und freue mich, dass ich diese Entscheidung getroffen habe“, so der 1,74 Meter große Rechtsaußen. Damit meint er nicht nur die berufliche,...
Weiterlesen

Bann gebrochen: HSG kämpft Heilbronn nieder und holt sich ersten Sieg

Bann gebrochen: HSG kämpft Heilbronn nieder und holt sich ersten Sieg
Sebastian Groh auf dem Weg zu einem seiner drei Tore
Handball 3. Liga: HSG Konstanz – TSB Heilbronn/Horkheim 22:20 (13:9) Abwehr findet ausgerechnet gegen offensivstarken Gegner zu alter Stärke zurück. Happy End nach zwischenzeitlicher deutlicher Führung und Herzschlagfinale.   Der Bann ist gebrochen: Mit einer wieder richtig gut arbeitenden Abwehrformation und großem Kampf holte sich die HSG Konstanz vor 500 begeisterten Zuschauern gegen den TSB Heilbronn/Horkeim mit einem 22:20 (13:9)-Erfolg den ersten Saisonsieg. „Ich bin überglücklich, dass wir uns heute endlich für die harte Trainingsarbeit belohnen konnten“, sprudelte es aus dem insgesamt elfmal erfolgreichen Paul Kaletsch (siehe Bild oben) heraus, „da hat uns die Halle heute auch richtig gepusht. Es konnte heute gar nicht schief gehen, wir waren heute einfach reif für den ersten Sieg und haben nun endlich auch mal...
Weiterlesen

Kapitän Matthias Faißt: „Müssen uns von der Last befreien, die uns derzeit hemmt.“

Kapitän Matthias Faißt: „Müssen uns von der Last befreien, die uns derzeit hemmt.“
Matthias Faißt in Action
Matthias Faißt, 28-jähriges Rückraum-Ass und Abwehrdirigent der HSG Konstanz, kam 2007 vom TuS Schutterwald an den Bodensee und entwickelte sich zu einem absoluten Führungsspieler und Leistungsträger. In dieser Saison führt er als mittlerweile dienstältester Drittligaspieler der HSG das sehr junge Team in der insgesamt vierten Saison als Mannschaftskapitän an. Der in Sulz am Neckar geborene 1,92 Meter große Rückraumkanonier hat bereits ein Lehramtsstudium mit den Fächern Englisch und Mathematik abgeschlossen und qualifiziert sich derzeit mit einem Studium der Wirtschaftswissenschaften weiter. Trotz des Verlustes seines jüngeren Bruders Sebastian Faißt, Handball-Bundesliga- und Nationalspieler, im Jahr 2009 wird er von seinen Mitmenschen stets als smart, ehrgeizig und zielstrebig, aber vor allem als äußerst offener, hilfsbereiter, warmherziger und lebensbejahender Mensch beschrieben, der ihnen immer mit...
Weiterlesen

Daniel Eblen erhält in Teningen kein Geburtstagsgeschenk – und keine Punkte für die HSG

Daniel Eblen erhält in Teningen kein Geburtstagsgeschenk – und keine Punkte für die HSG
Stefan Bruderhofer scheitert am bärenstarken Philipp Grange im SG-Tor
Handball 3. Liga: SG Köndringen/Teningen – HSG Konstanz 26:20 (12:12) HSG Konstanz holt mehrmals deutliche Rückstände auf. Am Ende fällt das Ergebnis zu hoch aus, die Niederlage aber war verdient.   Wieder keine Punkte für die HSG Konstanz: In einem intensiven, umkämpften Südbaden-Derby, dessen Ausgang lange Zeit völlig offen war, unterlag die HSG Konstanz bei der SG Köndringen/Teningen am Ende etwas zu deutlich mit 20:26 (12:12).   „Derbysieger, Derbysieger“ schallte es aus einer sich direkt nach Abpfiff gebildeten Jubeltraube. Die Spieler in den gelben Trikots feierten lautstark ihren Triumph. Gelbe Trikots? Der erste Saisonsieg für die HSG Konstanz? Nein, auch dieses Mal durfte sich der Gegner der HSG Konstanz über die Punkte freuen, die im blauen Dress angetretenen Konstanzer mussten das Feld...
Weiterlesen

Aufholjagd gegen Balingen wird nicht belohnt

Aufholjagd gegen Balingen wird nicht belohnt
Stefan Bruderhofer war mit sechs Treffern bester Konstanzer Torschütze
Handball 3. Liga: HSG Konstanz – HBW Balingen-Weilstetten II 31:33 (14:21) Schwache Abwehrleistung in der ersten Halbzeit verursacht Sieben-Tore-Hypothek. Toller Kampf und Comeback in der zweiten Hälfte wendete das Blatt noch fast.   Nach einer völlig verunglückten ersten Halbzeit, die mit einer Sieben-Tore-Hypothek für die HSG Konstanz endete, begann die HSG Konstanz mit der lautstarken Unterstützung von 650 Zuschauern in der Schänzle-Sporthalle im zweiten Durchgang die große Aufholjagd. Bis auf ein Tor (24:25, 50.) kam Konstanz an den Bundesliga-Nachwuchs aus Balingen-Weilstetten heran – am Ende stand die HSG Konstanz jedoch erneut ohne Punkte da und musste sich dem HBW Balingen-Weilstetten II mit 31:33 (14:21) geschlagen geben.   Zwei Gesichter, die nicht unterschiedlicher hätten sein können, präsentierte die HSG Konstanz ihren zahlreichen...
Weiterlesen

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.