Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

55 Minuten in Führung gegen Bietigheim, dann aber „nicht besonders clever“

Markus-Dangers-HSG-Konstanz-Bietigheim Fünffacher Torschütze Markus Dangers im Flug.

BGV Handball Cup:

SG BBM Bietigheim – HSG Konstanz 29:26 (11:11)

 

Rund 55 Minuten bot die HSG Konstanz im Spiel um Platz fünf des BGV Cups in der Ludwigsburger MHP Arena Bietigheim die Stirn, lag streckenweise mit bis zu vier Toren und bis dato mit 25:24 in Front – aber belohnte sich am Ende nicht. Einige haarsträubende technische Fehler und Nachlässigkeiten nutze der große Aufstiegsfavorit der 2. Bundesliga für einen zu hoch ausgefallenen 29:26 (11:11)-Erfolg.

 

Am Ende wirkten sie aufgewühlt. Sehr aufgewühlt. Allen voran Trainer Daniel Eblen. Was sagen nach einer Partie, in der seine junge Mannschaft ohne den verletzten Joschua Braun gegen ein Zweitliga-Topteam über 55 Minuten eigentlich den Ton auf der Tribüne mit lauten Trommlern und auf dem Spielfeld mit frecher Vorstellung angab, zeitweise sogar deutlich, mit vier Toren führte und nur elf Gegentore in der ersten Halbzeit gegen eines der offensivstärksten Teams der 2. Bundesliga hinnehmen musste? Bis zur 55. Minute lief vieles nach Konstanzer Plan. Angefangen von einer furiosen Anfangsphase, in der die Deckung kaum Lücken für die geballte Offensivkraft der Gastgeber zuließ, Michael Haßferter sich auszeichnen konnte und die HSG in Person von Aron Czako und Markus Dangers dem Keeper der Bietigheimer, Nick Lehmann, den dritten Heber binnen weniger Minuten einschenkte. 6:2 führten die Gelb-Blauen und SG-Coach Hannes Jon Jonsson zog die Notbremse: Auszeit nach 14 Minuten.

 

Danach fanden die favorisierten Württemberger besser in die Partie, stellten sich defensiv besser auf die HSG ein und kämpften sich langsam zurück. Dominik Claus gelang vier Minuten vor der Halbzeit der Ausgleich, nachdem die Gäste das erste Mal eine kleine Schwächephase und ein paar kleine Fehler offenbarten. Das genügte dem clevereren und ausgebuffteren Kontrahenten, um die Partie sogar kurzzeitig zu drehen und mit einem 11:11-Remis in die Kabine zu gehen.

 

Daniel Eblen fand sie schließlich aber doch noch, die richtigen Worte. „Mir war es heute wichtig“, erzählte er noch voller Emotionen, „dass alle ihre Einsatzzeiten bekommen. Wir stecken mitten in  einem größeren Umbruch, deshalb wollte ich alle 16 Spieler sehen.“ Über die Erkenntnisse war er jedoch nicht unbedingt glücklich. „Ich konnte sehen, wie ich die Spielzeit verteilen kann und wie nicht“, spielte er vor allem auf die verhängnisvollen letzten Minuten an. Denn zunächst lieferte die HSG Konstanz den Hausherren weiter ein interessantes Spiel komplett auf Augenhöhe, oft sogar mit leichten Vorteilen. Doch als die HSG mit 25:24 fünf Minuten vor Schluss in Front lag, unterliefen ihr ein Schrittfehler, ein Wurf in den Doppelblock und noch ein paar Nachlässigkeiten. Jonas Link, der nun das Heft in die Hand nahm, und Christian Schäfer mit Gegenstößen oder spektakulären Eins-gegen-Eins-Situationen – sogar in Unterzahl – nutzten dies zu vier Toren in Folge und der Vorentscheidung zum 28:25.

 

Für Konstanz blieb somit im top besetzten BGV Cup nur Rang sechs, dennoch waren die Auftritte gegen bärenstarke Gegner durchweg vielversprechend. „Das war echt okay. Die Abwehr war viel besser als gegen Göppingen und Kornwestheim“, lobte Eblen, hob aber zugleich mahnend den Zeigefinger. „Mit 14, 15 technischen Fehlern gewinnt man kein Spiel. Hinten raus war das nicht besonders clever von uns und leider grobe Fehler dabei. Da fasse ich mir an den Kopf. Es muss jedem klar sein, um was es geht. Das war schade, nachdem wir lange auf Augenhöhe waren.“ Sein Kapitän Tom Wolf sah es ähnlich und meinte: „Wir hätten das gut gewinnen können, mussten aber am Ende aufmachen, sodass es drei Tore werden. Lange sind wir gut gestanden, hatten zwei gute Keeper und konnten gut umschalten. Daraus müssen wir noch mehr Kapital schlagen.“ Für Hannes Jon Jonsson war der Bietigheimer Sieg vor allem auf die individuelle Klasse von Jonas Link und Dominik Claus in der Schlussphase zurückzuführen, denn „das war aus meiner Sicht der Unterschied. Sonst hätten wir dieses Spiel gegen eine richtig gute Mannschaft nicht gewonnen.“

 

HSG Konstanz: Maximilian Wolf, Michael Haßferter (beide Tor); Michel Stotz (1), Fabian Schlaich (1), Aron Czako (2), Felix Jaeger (1), Matthias Hild (1), Tom Wolf (6/5), Markus Dangers (5), Felix Krüger, Fabian Maier-Hasselmann (1), Fynn Beckmann (2), Tim Jud (1), Samuel Wendel (1), Peter Schramm (2), David Knezevic (2).

 

 

Das ganze Spiel im Re-live:

 

Spielplan BGV Handball Cup 2020

 

Gruppe A

Platz

Team

Spiele

Tordifferenz

Punkte

1.

Rhein-Neckar Löwen

2

66:49

4:0

2.

TVB Stuttgart

2

52:46

2:2

3.

SG BBM Bietigheim

2

43:66

0:4

 

Gruppe B

Platz

Team

Spiele

Tordifferenz

Punkte

1.

HBW Balingen-Weilstetten

2

51:47

4:0

2.

Frisch Auf Göppingen

2

66:62

2:2

3.

HSG Konstanz

2

57:65

0:4

 

  1. Spieltag, Sonntag, 30. August 2020 in Stuttgart (SCHARRena)

HSG Konstanz – HBW Balingen-Weilstetten 22:24 (16:15)

TVB Stuttgart – Rhein-Neckar Löwen 25:27 (11:13)

 

  1. Spieltag, Freitag, 4. September 2020 in Balingen (Sparkassen-Arena)

17:30 SG BBM Bietigheim – TVB Stuttgart 19:27 (10:11)

20:00 HBW Balingen-Weilstetten – FRISCH AUF! Göppingen 27:25 (11:14)

 

  1. Spieltag, Sonntag, 6. September 2020 in Göppingen (EWS Arena)

15:00 Rhein-Neckar Löwen – SG BBM Bietigheim 39:24 (20:10)

17:30 FRISCH AUF! Göppingen – HSG Konstanz 41:35 (19:17)

 

Halbfinaltag, Freitag, 11. September 2020 in Ludwigsburg (MHPArena)

15:00 Spiel um Platz 5: SG BBM Bietigheim – HSG Konstanz 29:26 (11:11)

17:30 Halbfinale 1: Rhein-Neckar Löwen – Frisch Auf Göppingen

20:00 Halbfinale 2: TVB Stuttgart – HBW Balingen-Weilstetten

 

Finaltag, Sonntag, 13. September 2020 in Stuttgart (Porsche-Arena)

13:15 Finale (live im SWR Fernsehen)

16:00 Spiel um Platz 3

Generalprobe gegen Balingen: Rückkehr von bis zu 5...
Neue Geräte und große Unterstützung für HandballSp...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.