Head 3 Bundesliga mit Zertifikat

bl saison

Berichte

Erster Coup: HSG Konstanz verpflichtet Junioren-Europameister

Fabian-Wiederstein-DHB

Junioren-Europameister 2014 und WM-Bronze mit dem DHB: Fabian Wiedersteins "absolute Highlights" neben seinen Erstligaeinsätzen. Foto: DHB/Günter Ohlig

 

Die HSG Konstanz kann den ersten Neuzugang für die kommende Saison 2018/19 vermelden. Dabei ist dem Zweitligisten vom Bodensee mit der Verpflichtung von Junioren-Europameister Fabian Wiederstein vom HBW Balingen-Weilstetten ein echter Coup gelungen. Der umworbene Kreisläufer erhält bei der HSG einen ligaunabhängigen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2021. „Fabi ist die optimale Lösung für uns“, freut sich Andre Melchert, Sportlicher Leiter der HSG Konstanz. „Er wird ins in der Abwehr und im Angriff gleichermaßen verstärken und verfügt trotz seines jungen Alters schon über viel Erfahrung im höherklassigen Handball.“

 

22 Jahre jung ist das 1,94 Meter große und 107 Kilogramm schwere Kraftpakt erst, doch die Liste seiner Erfolge und Einsätze auf Topniveau ist bereits beachtlich. Schon im mittlerweile fünften Jahr geht er für den HBW Balingen-Weilstetten auf Torjagd. Das erste Jahr beim HBW absolvierte er dabei schon als A-Jugendlicher in der dritthöchsten Spielklasse, sein erstes A-Jugend-Jahr setzte er sich beim TV Plochingen auch schon erfolgreich im Herrenhandball durch und galt bei seinem Wechsel auf die Schwäbische Alb, so die Balinger Presse, als „eines der größten deutschen Handballtalente auf der Kreisposition“.

 

Diese Vorschusslorbeeren wusste er beim damaligen Erstligisten eindrucksvoll zu bestätigen. Mit der deutschen Jugend-Nationalmannschaft feierte er zusammen mit HSG-Torwart Konstantin Poltrum 2013 den dritten Platz und den Gewinn der Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft, 2014 durfte er sich an der Seite der jetzigen A-Nationalspieler Paul Drux und Fabian Wiede bei der Junioren-Europameisterschaft die Goldmedaille um den Hals hängen und die Trophäe für die beste Mannschaft des Kontinentes in die Höhe recken. „Eine coole Erfahrung“, lächelt Fabian Wiederstein. „Das war ein riesiger Erfolg und ein großes Ereignis – darauf sieht man immer gerne zurück. Neben meinen Erstligaeinsätzen die absoluten Highlights.“ Eine Waffe der DHB-Auswahl war dabei das starke Kreisläufer-Duo, das Jannik Kohlbacher – gerade bei der Herren-EM in Kroatien aktiv – und Fabian Wiederstein bildeten.

 

Immer wieder kam der gebürtige Esslinger zudem schon in jungen Jahren in Balingens Erstligateam zum Einsatz und konnte seine ersten Bundesligatore erzielen. Als er vor Beginn der letzten Saison kurz vor dem endgültigen Durchbruch in der ersten Mannschaft stand, stoppte ihn jedoch ein Kreuzbandriss. In dieser Spielzeit stellt er seine enorme Präsenz im Innenblock und am Kreis wieder unter Beweis und kommt von Woche zu Woche besser ins Rollen – auch im Balinger Zweitligateam, für das er erst letzte Woche im Testspiel gegen die Kadetten Schaffhausen erfolgreich war. Für die kommende Saison lagen ihm deshalb noch andere Angebote aus der 2. Bundesliga vor. „Ich hatte jedoch von Anfang an tolle Gespräche mit der HSG“, sagt er zu seiner Entscheidung pro Konstanz. „Wir kennen uns schon Jahre und standen immer wieder in Kontakt. Der Konstanzer Weg mit optimaler Verbindung von Studium und Leistungshandball hat mich überzeugt.“ In Konstanz wird er an der mit der HSG zur Förderung des Spitzensports kooperierenden Fachhochschule HTWG ein Masterstudium in Wirtschaftsingenieurwesen aufnehmen.

 

Andre Melchert ist glücklich über seine erste Verstärkung. „Er ist ein großer, kräftiger Typ, der jede Menge Präsenz an den Kreis bringt“, zeigt er die Stärken des talentierten Kreisspielers auf. „Außerdem ist Fabi ein hervorragender Abwehrspieler und wird uns im Innenblock nach vorne bringen.“ Fabian Wiederstein wiederum lobt indes den Weg der HSG und ist begeistert vom „sympathischen Team und Umfeld und der überragenden Stimmung in der Schänzlehölle. Ich weiß“, so das Kraftpaket, „aus vergangenen Duellen wie viel Spaß es macht, dort zu spielen. Das waren selbst als Gegner immer ganz besondere Spiele, auf die man sich extra gefreut hat.“ In der letzten Spielzeit hat er auch einige Zweitligaspiele der HSG besucht – und seinem engen Freund Gregor Thomann zugejubelt. „Gregor hat mir auch nur Positives erzählt“, lacht Wiederstein. „Ich weiß genau, was ich an der HSG habe und schätze das sehr. Ich freue mich auf die neue Herausforderung, auf die wunderschöne Stadt – und natürlich den Hexenkessel am Schänzle.“

 

Nach den großen Erfolgen in jungen Jahren möchte er mit Anfang 20 in der größten Stadt am Bodensee weitere hinzufügen. „Zunächst möchte ich sportlich und menschlich schnell Fuß fassen in Konstanz“, erzählt der bodenständige, sympathische Sonnyboy. „Und dann so viele Spiele wie möglich gewinnen und zusammen mit den Mitspielern und Fans Spaß haben.“ Denn der große Teamspirit und Zusammenhalt sei für den in Altbach aufgewachsenen Junioren-Europameister spürbar. „Das Umfeld ist trotz aller Professionalität sehr familiär, dazu mit der ganzen Stadt total handballbegeistert. Die supertolle Stimmung bei den Heimspielen, die Fans und das Drumherum haben mich bei meinen Besuchen schon beeindruckt.“

 

Vor den fünf wichtigen Spielen gegen die direkten Konkurrenten Düsseldorf, Hildesheim, Saarlouis, Eisenach und Aue direkt zum Zweitliga-Rückrundenbeginn ab 10. Februar ist auch der Neuzugang aus Balingen positiv gestimmt. „Ich drücke alle Daumen, dass die Jungs und der Verein den Klassenerhalt schaffen“, meint er. „Es ist noch so vieles möglich, weil ich überzeugt bin, dass die HSG mit ihrer tollen Heimhalle noch viele ihrer Heimspiele gewinnen wird – ich fiebere mit.“ Fabian Wiederstein, er liebt es trotz der hohen Belastung am Kreis mitten im Geschehen zu sein, wie er mit leuchtenden Augen erklärt, Räume für seine Mitspieler zu schaffen und die Deckung im Zentrum zusammenzuhalten. Ab Sommer wird er dies für die HSG Konstanz tun. „Auf diesen Spieler und Typen können wir uns wirklich freuen“, bedeutet Andre Melchert voller Vorfreude auf eine echte Verstärkung.

Ups and Downs bei der E1-Jugend, ein Halbzeitsieg ...
„Ungeplante teambildende Maßnahme“: HSG beißt sich...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Böhm Sport Konstanz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Buecheler und Martin

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

 

Facebook

Instagram

 

Twitter

YouTube

Jugendzertifikat

3HBL grau

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.