Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

Mit Fans am Freitag: Große Freude auf „Feuer in der Schänzle-Hölle“

HSG-Konstanz-Support Starker Support: Die HSG-Fans sind zurück! Foto: Sebastian Wolf

2. Bundesliga:

HSG Konstanz – Wilhelmshavener HV

Freitag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle

Kostenloser Livestream auf www.hsgkonstanz.de/livestream

 

Es ist der „perfekte Zeitpunkt“, verrät Markus Dangers. Am Freitag, 20 Uhr, zum Kracher im Kampf um den Klassenerhalt gegen den Wilhelmshavener HV kehren die seit über sechs Monaten schmerzlich vermissten Fans der HSG Konstanz zurück in die Halle. Dangers freut sich im so wichtigen Duell auf „Feuer in der Schänzle-Hölle“ und „Emotionalität“. Mindestens 250 Fans dürfen mit dabei sein – einen freien Verkauf wird es deshalb wohl nicht geben.

 

Denn obwohl sich die Inzidenzwerte im Landkreis Konstanz seit Tagen stabil unter 35 bewegen und zuletzt bei 25 lag, sind trotz überarbeiteter Corona-Schutzverordnung BW die Innenräume bei den neu beschlossenen Lockerungen ausgespart worden. Während im Freien bei einer stabilen Inzidenz unter 35 bereits wieder 750 Zuschauer möglich sind, so gibt es in Baden-Württemberg aktuell keine Perspektive für Veranstaltungen im Innenraum – unabhängig von der Kapazität und Größe der Halle. Mehr als 250 wären aktuell auch bei einer Inzidenz von 0 nicht möglich. Ganz im Gegenteil zu anderen Zweitliga-Standorten, an denen von 500 bis deutlich über 1.000 Zuschauer möglich sind. „Egal“, zuckt Dangers mit den Schultern. „Wir haben unsere emotionalen HSG-Fans im Rücken. Da ist es immer laut. Die Halle wird auch so brennen.“ Zwar befindet sich die HSG noch in Gesprächen mit den Behörden, um die zugelassene Zuschauerzahl noch zu erhöhen. Das dürfte jedoch aufgrund der strengen Verbotsregeln eine große Herausforderung werden. Damit einher geht, dass es wohl keinen freien Verkauf geben kann. Dauerkartenbesitzer genießen Vorrang und wurden bereits abgefragt. Hier wird das Los entscheiden müssen, wer zu den Glücklichen gehört oder wer bei den beiden letzten Heimspielen am 16. und 26. Juni erneut eine Chance bekommt.

 

Beim kantigen Kreisläufer macht sich dennoch ein Lächeln beim Gedanken an das drittletzte Heimspiel breit. „Das ist perfekt in der Phase, in der wir uns befinden“, sagt er. „Jeder hat richtig Bock auf dieses Spiel.“ Mit dem wertvollen 26:26-Punktgewinn in Emsdetten, mit dem man den Konkurrenten bei schon einem Spiel mehr – trotz Spielansetzung am zweiten Tag nach der Rückkehr aus der 14-tägigen Quarantäne – weiter hinter sich gelassen und auch den direkten Vergleich für sich entschieden hatte, hat sich die HSG eine gute Ausgangsposition für den nächsten Knüller am Freitag gegen die Gäste von der Nordsee verschafft. Ein Heimsieg wäre ein riesengroßer Schritt auf dem Weg zum großen Ziel: Verbleib in der 2. Bundesliga. Unter Berücksichtigung des am Ende der Saison erfolgenden Vier-Punkte-Abzuges für den WHV aufgrund seiner Insolvenz könnte sich Konstanz auf vier Punkte vom Tabellennachbarn absetzen. Dass bei dieser Mission im Endspurt wieder die bekannt lautstarke Unterstützung von den Rängen möglich ist, könnte „richtig geil werden. Jetzt kommt das nächste Endspiel gegen einen starken Gegner. Da wir das nicht alleine schaffen müssen, bin ich sehr positiv und sehe sehr gute Chancen. Wir wollen alle unbedingt in der Liga bleiben.“ Das Herzblut der letzten Wochen und die Jetzt-erst-recht-Stimmung sollen ebenso helfen. In der Vergangenheit, vor der Pandemie waren im Schnitt bei jedem Heimspiel über 1300 enthusiastische Fans dabei, war der Hexenkessel Schänzle-Hölle oft das berühmte Zünglein an der Waage. Auch im Herbst, als trotz höherer Inzidenzwerte und ohne Testpflicht noch 500 Fans dabei sein durften. „Ich kann mich noch an die Rote Karte für Peter Schramm gegen Dresden erinnern“, lacht der Torjäger. „Da war es richtig laut. Mit der Emotionalität und dem Support von außen können wir noch einmal auf einem anderen Level spielen.“

 

Für den Besuch der HSG-Heimspiele ist ab sofort folgendes Hygienekonzept einzuhalten.

 

Was sind die neuen „Spielregeln“?

  1. Testpflicht: Jeder Besuchende muss entweder am Spieltag einen tagesaktuellen negativen COVID-19-Schnelltest (kostenloser Bürgertest) oder einen von der Testpflicht befreienden Impf- oder Genesenen-Status gemäß der Corona-Schutzverordnung BW www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/ vorweisen.
  2. Ausweispflicht: Jeder Besuchende muss ein gültiges Ausweisdokument (inkl. Wohnanschrift und Lichtbild) mitführen und zum Abgleich der Daten vorzeigen.
  3. Personalisierungspflicht: Jeder Besuchende bekommt ein gültiges Ticket, welches auf seinen Namen personalisiert ist.
  4. Maskenpflicht: Jeder Besuchende muss spätestens ab Betreten der Schänzle-Sporthalle und während des gesamten Aufenthalts eine FFP2-Maske tragen.
  5. Sitzplatzpflicht: Jeder Besuchende muss die geltenden Abstandsregeln einhalten und darf sich ausschließlich auf den durch sein Ticket zugewiesenen Sitzplatz setzen.
  6. Getränke und Speisen: Dürfen ausschließlich am zugewiesenen Sitzplatz auf der Tribüne konsumiert werden.

 

Hinweise zur Testpflicht:

Als negatives Testergebnis werden ein PCR-Test sowie ein Schnelltest aus einem kommunalen oder privaten Testzentrum akzeptiert. Hier sind die Testzentren in Konstanz zu finden: www.konstanz.de/coronatest

Entsprechend der Corona-Schutzverordnung akzeptieren wir neben dem Nachweis eines negativen Tests:

  • Nachweise von geimpften Personen, wenn die Impfung mit einem oder mehreren vom Paul-Ehrlich-Institut genannten Impfstoffen erfolgt ist und deren letzte erforderliche Impfung am Spieltag mindestens 14 Tage zurückliegt.
  • Nachweis von genesenen Personen, die am Spieltag ein mehr als sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können und mindestens eine Schutzimpfung mit einem vom Paul-Ehrlich-Institut genannten Impfstoff erhalten haben.
  • Nachweise von genesenen Personen, die am Spieltag ein mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 haben.
HSG stattet sieben eigene Jugendspieler mit Verträ...
„Über unsere Grenzen gegangen“: Direkt nach Quaran...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Ingun

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Kempa

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

 sponsoren sk    

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.