Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

Großes Linkshänder-Talent für HSG Konstanz: „Kulisse ist gigantisch!“

Großes Linkshänder-Talent für HSG Konstanz: „Kulisse ist gigantisch!“

198 cm geballte Energie stehen auf der Platte und 90 Kilogramm feuern die harzige Kugel mit brachialer Gewalt und höchster Präzision in den Winkel, einmal, zweimal, dreimal…ein kurzes Zischen, dann schlägt der Ball im Netz ein – und kommt daraufhin umgehend meist fast genauso schnell wieder herausgeschossen. Da hilft nicht einmal das zusätzliche Fangnetz im Tor wirklich weiter. Das Besondere aber ist: der linke Arm bzw. die linke Hand von HSG-Neuzugang Felix Krüger ist für diese strammen Würfe verantwortlich. Das 19-jährige Talent aus Alpirsbach zeigte schon in den ersten Trainingseinheiten in Konstanz seine ganze Klasse und könnte mit seiner linken Wurfhand eine neue und im Handball so begehrte, weil überaus rare, Alternative und Verstärkung sein.

 

„Mit einem guten Linkshänder im rechten Rückraum hat man deutlich mehr Optionen und Variationsmöglichkeiten. Wir wissen, dass Felix noch Zeit braucht – aber die werden wir ihm geben. Wir sind fest davon überzeugt, dass er sich bei uns gut weiterentwickeln wird und das Zeug dazu hat, eine richtige Verstärkung für uns sein zu können“, meint HSG-Präsident Otto Eblen und spielt damit auf das jugendliche Alter des fünften Neuzugangs für die kommende Saison an. Gerade ist Felix Krüger dem Jugendbereich entwachsen und muss sich naturgemäß erst einmal nach dem Sprung von der A-Jugendbundesliga und der Herren-Südbadenliga mit dem TuS Schutterwald an die neuen Drittliga-Bedingungen in Konstanz gewöhnen. „Allein die Trainingsintensität und -häufigkeit bedeuten für mich schon eine große Umstellung und auch das sportliche Niveau ist natürlich ein ganz anderes. Allerdings wollte ich diese Herausforderung und ich bin glücklich, diese Chance bekommen zu haben. Nun möchte ich sie nutzen und mich weiterentwickeln, stärker werden und möglichst viel mitnehmen. Ich möchte mich empfehlen“, sprudelt es aus ihm heraus. Spricht er über die Stadt, die Umgebung und das Team, sind ihm große Begeisterung und Freude deutlich anzumerken: „Mein Cousin Matze Faißt hat mir von der HSG vorgeschwärmt, dann war ich hier in der Halle und er musste nichts mehr weiteres sagen. Die Kulisse ist gigantisch – damit meine ich die vielen Zuschauer in der Halle aber auch die herrliche Stadt in dieser traumhaften Lage, einfach perfekt, was kann es besseres geben?!“

 

Auch in der nächsten Saison möchte Felix Krüger mit der HSG Konstanz „oben mitspielen, so wie die HSG es schon letzte Saison lange getan hat“, bevor das Verletzungspech massiv und erbarmungslos zuschlug. Ausgestattet mit einem Dreijahresvertrag möchte er zudem in Konstanz studieren – und hat sich doch auch schon einen Kindheitstraum erfüllt: „Es war immer mein Ziel, in einer großen Halle vor vielen Zuschauern möglichst hochklassig Handball zu spielen. Auch wenn das System für mich neu ist, das Team hat mich so super aufgenommen und hilft mir unwahrscheinlich. Ich merke schon wie es besser und besser wird, mittlerweile klappt es schon ganz gut. Ich freue mich schon riesig auf die neue Saison und mein erstes Heimspiel in der ‚Schänzlehölle‘“.

 

Erfolgreicher Testspieldreierpack – Schweizer Erst...
Deutlicher Sieg im dritten Testspiel für HSG Konst...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.