Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

HSG Konstanz verlängert Vertrag mit spielstarkem Mittelmann

HSG Konstanz verlängert Vertrag mit spielstarkem Mittelmann

Am Wochenende herrschte bei der HSG Konstanz richtig ausgelassene Stimmung. Schließlich gab es gleich einen doppelten Grund kräftig zu feiern. Endlich gelang es der HSG den langersehnten zweiten Heimsieg in der Rückrunde zu erringen, ein echter Befreiungsschlag für Team und Fans gleichermaßen, zu dem auch das sich glücklicherweise langsam lichtende HSG-Lazarett beitrug. Zusätzlich konnte die nun gar wieder auf dem dritten Tabellenplatz stehende HSG eine eminent wichtige Personalie für die kommende Saison festzurren: Yannick Schatz, spielstarker Mittelmann der Konstanzer, hat einen neuen Einjahresvertrag mit Option unterschrieben.

 

Yannick Schatz bekleidet bei der HSG Konstanz seit 2008 die Position des Spielmachers und hat sich in dieser Zeit zu einem echten Leistungsträger entwickelt, der das Spiel der Konstanzer nicht nur schnell, sondern auch schwer ausrechenbar macht. Zudem hat sich der aus Mimmenhausen stammende 24-Jährige unter Trainer Daniel Eblen auch zu einem starken Abwehrspieler weiterentwickelt. „Ich fühle mich in Konstanz einfach wohl, ich weiß sehr zu schätzen, was ich hier habe“, erklärt er seine Beweggründe für die Vertragsverlängerung. Obwohl er einige interessante Optionen gehabt hätte und ihn die 2. Bundesliga sehr reizt, sieht er bei der HSG Konstanz das interessanteste Gesamtpaket und eine gute Perspektive: „Die Truppe hier ist schon toll, etwas ganz Besonderes. Außerdem hat mich die Kaderzusammenstellung für nächste Saison überzeugt. Wir bekommen ein paar richtig gute und nette Leute dazu und bleiben im Stamm nahezu zusammen. Wir sind dann auch in der Breite besser aufgestellt.“

 

Neben einem erfolgreichen Abschluss seines Wirtschaftswissenschaftsstudiums im Sommer möchte Yannick Schatz anschließend ein Praxissemester mit darauffolgenden weiteren Praktika absolvieren – und mit der HSG nächste Saison wieder richtig oben in der Tabelle angreifen, obwohl ihm auch bewusst ist, dass „die Neuzugänge erst in das Spielsystem integriert werden müssen und man daher abwarten muss, wie die Vorbereitung und der Start in die neue Saison verlaufen.“ HSG-Präsident Otto Eblen strahlte angesichts der weiteren guten Nachricht und der nun fast abgeschlossenen Kaderplanung für die kommende Saison: „Was Yannick diese Saison gezeigt hat, war teilweise einfach nur noch überragend. Wir haben ihn damals mit 19 aus der Südbadenliga geholt und mittlerweile hat er ein extrem hohes Niveau erreicht. Er hat sich super bei uns entwickelt. Wir sind überglücklich, dass er bei uns bleiben möchte und an der positiven Entwicklung der HSG weiterhin teilhaben möchte. Auch seine Vertragsverlängerung macht uns für nächste Saison überaus zuversichtlich und zeigt, dass die Weiterentwicklung des Umfelds, der Struktur und auch der Mannschaft wahrgenommen und honoriert wird.“

 

Neuzugang von Zweitligist Hüttenberg im Anflug
Ein dicker Fisch im Netz: HSG Konstanz kann hochka...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.