Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

Krönender Saisonabschluss: Zweifache Meisterehrung und -feier der HSG Konstanz

Krönender Saisonabschluss: Zweifache Meisterehrung und -feier der HSG Konstanz

21 Siege, drei Unentschieden, vier Niederlagen, 45:11 Punkte und 787:711 Tore bedeuteten am 20. April zwei Spieltage vor Schluss die vorzeitige Süddeutsche Meisterschaft und den Aufstieg in die 2. Bundesliga für die HSG Konstanz. Zwar wurde bereits direkt in der Halle wild gefeiert – doch am 30. April im Rahmen des letzten Heimspiels (19 Uhr) und am 4. Mai bei der Meisterfeier im Konstanzer Hafen vor dem Konzil (17 Uhr) soll zusammen mit den großartigen HSG-Fans eine der erfolgreichsten Spielzeiten der Vereinsgeschichte zusammen ausgiebig bejubelt und beschlossen werden.

 

Getragen von der phänomenalen Unterstützung von im Schnitt knapp 1000 Zuschauern pro Heimspiel – in der Rückrunde gar an die 1300 pro Partie – steht nach 2004 die Rückkehr in das Bundesliga-Unterhaus, die stärkste Zweite Liga der Welt fest. Mittlerweile bedeutet dies zugleich die Zugehörigkeit zu den besten 38 Handballmannschaften der Bundesrepublik. Grund genug für die HSG Konstanz, diesen historischen Moment besonders zu begehen und mit zwei großen Events „Dankeschön“ zu ihren sensationellen Fans zu sagen.

 

Teil eins der Meister- und Aufstiegsfeierlichkeiten findet im Rahmen des letzten Saisonspiels am Samstag, 30. April, um 19 Uhr gegen den Erstliga-Nachwuchs der Rhein-Neckar Löwen statt. Nach dem Duell gegen einen attraktiven Gegner mit zukünftigen Erstliga-Spielern wie Drittliga-Toptorjäger Michel Abt, der kürzlich einen Profivertrag erhielt, beginnt der große Partymarathon. Selbst Cheftrainer Daniel Eblen, bislang immer für das Bremsen und den erhobenen Zeigefinger zuständig, freut sich auf die große Sause mit den eigenen Zuschauern – auch wenn für ihn zunächst ein gutes Spiel und ein toller sportlicher Abschied seines Meisterteams im Vordergrund steht: „Es ist wunderbar, dass wir noch einmal vor eigenem Publikum und ganz großer Kulisse zusammen feiern können.“ Nach einem positiven Saisonabschluss steht der „Spaß im Vordergrund“, wie der Konstanzer Cheftrainer erklärt.

 

Nach dem Spiel findet schließlich die offizielle Meisterehrung durch den Verband statt. Anschließend wird zusammen mit Hauptsponsor Rothaus bei Freibier und freien alkoholfreien Getränken von Randegger zwischen 21.30 und 23 Uhr mit einer HSG-Eintritts- oder Dauerkarte der größte Erfolg der HSG Konstanz begossen. Außerdem werden die aus Funk und Fernsehen bekannten „Jungs vom Bodensee“ mit einigen musikalischen Überraschungen aufwarten, es stehen weitere Ehrungen, Verabschiedungen und Danksagungen auf dem Programm und es gibt eine große Tombola. Es wird also auch nach Spielende hochemotional. Zum Abschluss des Abends und zu Beginn der Nacht werden die Aufstiegsferlichkeiten in die Konstanzer Diskothek Berry's verlegt und dort weitergeführt. Alle Besucher des letzten Heimspiels bekommen mit ihrer Dauer- oder Eintrittskarte der HSG dazu freien Eintritt ins Berry's.

 

Der Vorverkauf für dieses große Event mit umfangreichem Rahmenprogramm hat bereits begonnen. Die HSG Konstanz rechnet mit einer vollen Halle und empfiehlt daher dringend den Vorverkauf bei Böhm Sport Konstanz, Macairestr. 6b. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11-18 Uhr, Sa. 10-13 Uhr. E-Mail: sport@boehmsport.de, Telefon: 07531/53922. www.boehmsport.de

 

In Kooperation mit dem Kulturticket der Universtität Konstanz erhalten Studierende an diesem Tag ihr Ticket zudem zum Sonderpreis von nur vier Euro.

 

Aufgrund der angespannten Parkplatzsituation bei großem Besucherandrang auf dem Parkplatz der Schänzle-Sporthalle werden alle Besucher dringend gebeten, auch den P&R-Parkplatz „Am Seerhein“ am Brückenkopf Nord der Schänzlebrücke zu benutzen.

 

Alle Fans werden darüber hinaus dazu aufgerufen, sowohl zum letzten Heimspiel als auch am 4. Mai zur großen Meisterfeier im Konstanzer Hafen vor dem Konzilgebäude in gelb-blauer Kleidung und mit gelb-blauen Fahnen zu erscheinen und damit wieder einmal mit einem gelb-blauen Farbenmeer eine eindrucksvolle Wand der Unterstützung zu demonstrieren.

 

Offizielle Meisterehrung der HSG durch die Stadt Konstanz


Als abschließender Saisonhöhepunkt nach der Süddeutschen Meisterschaft und dem Aufstieg der HSG Konstanz in die 2. Bundesliga wird es am Mittwoch, 4. Mai, vor dem Feiertag zu Christi Himmelfahrt im Konstanzer Hafen vor dem Konzilgebäude ab 17 Uhr zu einem großen Meisterempfang und einer weiteren großen Feier kommen. Während sich die Fans auf dem Konzilplatz versammeln, wird sich die Mannschaft auf einem Schiff präsentieren und dort vom Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt im Namen der Stadt Konstanz geehrt. Umrahmt von einem Fanfarenzug und Einlagen der HSG-Cheerleader werden einige Gespräche – und Jubelarien – die Ehrung begleiten. Nach Abschluss des Programms gegen 18 Uhr können sich alle Fans gemeinsam als große Fanschar zusammen mit dem Fanfarenzug und den Cheerleadern auf den Weg vom Hafen durch die Stadt an die Schänzle-Sporthalle machen. Dort wird bereits ein Grillfest auf die treuen HSG-Unterstützer warten. Gegen 18.45 Uhr wird die Meistermannschaft der HSG Konstanz ebenfalls dazu stoßen und als Dank für die großartige Unterstützung in den letzten acht Monaten selbst den Grill und den Ausschank übernehmen.

 

Große Bildergalerie zur Meisterehrung im Hafen

 

Nachbericht SÜDKURIER

 

Fans bejubeln HSG: So feiert Konstanz seine Handball-Aufsteiger
Wenn ein Handballtraum wahr wird: Hunderte Fans am Hafen jubeln dem HSG-Team zu; auf dem Schiff präsentieren sich die Aufsteiger stolz und entspannt. So ein Fest hat Konstanz schon lange nicht mehr gesehen.

"Wir sind Meister!", sangen die Spieler der HSG Konstanz vom Deck des BSB-Schiffs und die treuen Fans jubelten vom Konzilvorplatz zurück. Mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga wurde für die Mannschaft, für den gesamten Verein und für die Handball begeisterten Zuschauer ein Traum wahr.

 

Witerlesen beim SÜDKURIER

 

Nachbericht Stadt Konstanz

 

Gelb-blauer Aufstiegsjubel
Noch fehlt er in Konstanz, der Rathausbalkon für offizielle Meisterempfänge. So feierte „Die Stadt zum See" ihre Handball-Helden am 4. Mai 2016 standesgemäß auf dem Schiff im Hafen. Impressionen vom Aufstiegs-Empfang für die HSG Konstanz.

OB Uli Burchardt empfängt die Meistermannschaft der HSG Konstanz auf dem angelegten Schiff. Mehrere hundert Fans jubeln dem Team vom Konzilsvorplatz aus zu. Es spielt der Fanfarenzug. Dazu tanzen die Cheerleaders. Ringsum Freude pur. „Wie schön, wenn Jahre harter Arbeit im Beisein so vieler Menschen belohnt werden. Wir sind stolz auf Euch!", ruft OB Uli Burchardt den Aufstiegshelden anerkennend zu. Der Oberbürgermeister dankt allen, die zum großen Erfolg beigetragen haben.

 

Weiterlesen bei der STADT KONSTANZ

 

Videointerview mit HSG-Präsident Otto Eblen:

 

E-weiblich beendet Saison mit Kantersieg
Erster Bundesliga-Platz wird vergeben: A-Jugend mi...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Ingun

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Kempa

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

 sponsoren sk    

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.