Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

Nach Beachhandball-Spektakel: HSG Konstanz vor besonderen Spielen gegen HSC Suhr Aarau

Nach Beachhandball-Spektakel: HSG Konstanz vor besonderen Spielen gegen HSC Suhr Aarau

Tolles Event in Überlingen: Die HSG Konstanz hatte viel Spaß beim Beachhandball gegen die Kadetten Schaffhausen.

 

Ein abwechslungsreiches Programm hat die HSG Konstanz in dieser Woche hinter sich. Zunächst stand neben dem normalen Mannschaftstraining hartes Fitnesstraining mit dem ehemaligen Karate-Profi Tarek Amin auf dem Programm, dann ging es nur um den Spaß beim Beachhandball-Einlagespiel gegen die Kadetten Schaffhausen, bevor bereits am Freitag um 19 Uhr in der Schänzle-Sporthalle ein weiteres – besonderes – Testspiel für die HSG gegen den Schweizer Nationalliga-A-Absteiger HSC Suhr Aarau auf dem Programm steht. Schon am Montag um 19.30 Uhr werden sich beide Teams in Albstadt ein zweites Mal duellieren. Unterdessen hat die HSG Konstanz eine Hiobsbotschaft zu verkraften: Kreisläufer Simon Flockerzie wird nach einem Bänderriss im Finger mehrere Wochen ausfallen.

 

Sommer, Sonne, Strand und über 250 Tonnen Sand, dazu eine proppenvolle, beeindruckende Beach-Arena direkt am Landungsplatz am Bodenseeufer in Überlingen: Die Bodensee Beach Days boten beim Einlagespiel zwischen den Kadetten Schaffhausen und der HSG Konstanz beste Voraussetzungen für ein großes Spektakel in ganz besonderer Atmosphäre, die die Spieler begeistert für einige Highlights nutzten. Es war eine willkommene Abwechslung im harten Trainingsalltag, nachdem tags zuvor Mentaltrainer Tarek Amin, seines Zeichens Karate-Militär-Welt-, Afrika- und Mittelmeermeister, deutscher und ägyptischer Meister und ehemaliger Nationaltrainer Deutschlands und Ägyptens, die HSG-Akteure beim Fitnesstraining ordentlich schwitzen ließ. „Dabei war das die bisher harmloseste Einheit mit Tarek“, lacht Mathias Riedel.

 

Dennoch wurde einen Tag später noch mehr gelacht. Nach einem ersten Drittel bei einer Spielzeit von jeweils zehn Minuten, in dem sich beide Teams zunächst an die neuen und ungewohnten Bedingungen gewöhnen mussten, nahm die Partie langsam an Fahrt auf. Konstanz setzte das Highlight des Spiels, als Luis Weber vom Rücken des knienden Benjamin Schweda den Kempa-Pass auf Lukas Beck initiierte – und der auch noch spektakulär vollendete. Die Arena tobte. Das erste Drittel ging dann auch mit 22:17 an die HSG, während Schaffhausen sich Durchgang zwei mit 24:19 sicherte und das letzte Drittel mit einem 14:14-Unentschieden endete. Im abschließenden Shoot-Out behielten schließlich die Eidgenossen knapp mit 6:4 die Oberhand.

 

Am Freitag um 19 Uhr in der Schänzle-Sporthalle sowie ein zweites Mal am Montag um 19.30 Uhr in Albstadt trifft die HSG Konstanz nun auf den Nationalliga-A-Absteiger HSC Suhr Aarau. Besondere Duelle werden dies vor allem für einen sein: HSG-Neuzugang Tim Jud. Der Schweizer U21-Nationalspieler wird seinem Vater Markus gegenüberstehen, der nach vielen Jahren bei Lakers Stäfa nun den HSC Suhr Aarau trainiert. Wie bei Stäfa, das er in die Nationalliga A geführt und dort etabliert hatte, zählt auch für Suhr Aarau nur die Rückkehr in die Schweizer Eliteklasse, nachdem man in der vergangenen Spielzeit einen besonders bitteren Abstieg zu verkraften hatte. Nur ein einziger Punkt fehlte in der Endabrechnung zum Erreichen des Relegationsplatzes.

 

Unter der Woche erhielt die HSG Konstanz zudem die schlechte Nachricht von der medizinischen Abteilung, dass Kraftpaket Simon Flockerzie aufgrund eines im Testspiel gegen die Kadetten Schaffhausen erlittenen Bänderrisses im Finger mehrere Wochen aussetzten müssen wird. „Zum Saisonstart werde ich wohl wieder fit sein, aber in Coburg kann ich leider nicht mitwirken. Schade, denn darauf hatte ich mich schon sehr gefreut“, erzählt Simon Flockerzie und schiebt gleich hinterher: „Wichtig ist aber der Saisonbeginn, wo wir als junges Team gut starten wollen. Dann kann das richtig gut laufen. Ich bin sehr positiv gestimmt, denn die Neuzugänge haben sich schon gut integriert und gut gespielt.“ Auch wenn die Erfahrung noch fehle, so sei die neue Mannschaft vor allem technisch und konditionell sehr gut, so Flockerzie. „Die heißen Spiele in der Vorbereitung, wo man mehr sehen kann, kommen jetzt erst noch. Gegen die Kadetten sah das aber schon ganz gut aus.“

 

BOOOOM!!! SO ein Kempa-Trick gegen die Kadetten?!!!

BOOOOOOM!!!! Wenn Benjamin Schweda, Luis Weber und Lukas Beck aber mal so richtig Bock auf Beachhandball haben, dann kommt so etwas Spektakuläres dabei heraus...DAS Highlight des Spiels gegen die Kadetten Schaffhausen! SO einen Kempa-Trick haben die Profis des Schweizer Meisters sicher auch noch nicht kassiert... Mehr davon? Heute Abend um 19 Uhr gibt's in der Schänzlehalle sicher wieder einige tolle Aktionen (wie auch schon gegen Schwaz Tirol) bei der Testspielbegegnung HSG Konstanz - HSC Suhr Aarau zu bestaunen. Wir freuen uns auf Euren Besuch!Mehr Infos: www.hsgkonstanz.de/saison/berichte/entry/nach-beachhandball-spektakel-hsg-konstanz-vor-besonderen-spielen-gegen-hsc-suhr-aarau

Posted by HSG Konstanz on Freitag, 7. August 2015

 

Der komplette Fahrplan bis zum Saisonstart im Überblick:

  • Freitag, 7. August, 19.00 Uhr: HSG Konstanz – HSC Suhr Aarau
  • Montag, 10. August, 19.30 Uhr: HSC Suhr Aarau – HSG Konstanz in Albstadt
  • Mittwoch, 12. August, 19.15 Uhr: HSG Konstanz – TSV Fortitudo Gossau
  • Samstag, 15. August, 19.30 Uhr: DHB-Pokal, HSC 2000 Coburg – HSG Konstanz in der Coburger Huk-Coburg-Arena
  • Sonntag, 16. August, 17.00 Uhr: DHB-Pokal, evtl. Finale gegen HSG Wetzlar oder SG Kleenheim in der Coburger Huk-Coburg-Arena
  • Mittwoch, 19. August, 19.00 Uhr: SG Yellow/Pfadi Winterthur – HSG Konstanz in der Winterthurer Eulachhalle
  • Mittwoch, 26. August, 19.15 Uhr: HSG Konstanz – Kadetten Schaffhausen Espoirs
  • Freitag, 28. August, 19.00 Uhr: HSG Konstanz – TV Endingen

Alle Heimspiele der HSG Konstanz in der Schänzle-Sporthalle.

 

Die ersten Spiele in der 3. Liga:

  • Samstag, 5. September, 20.00 Uhr: SG Köndringen-Teningen – HSG Konstanz in der Teninger Ludwig-Jahn-Halle
  • Samstag, 12. September, 20.00 Uhr: HSG Konstanz – TSG Haßloch
  • Samstag, 19. September, 20.00 Uhr: SG Nußloch – HSG Konstanz in der Nußlocher Olympiahalle
  • Samstag, 26. September, 20.00 Uhr: HSG Konstanz – SV Salamander Kornwestheim

Alle Heimspiele der HSG Konstanz in der Schänzle-Sporthalle.

 

Richtig Spaß hat's gemacht in der Überlinger Beach-Arena direkt am Landungsplatz...Freut Euch schon auf heute...

Posted by HSG Konstanz on Freitag, 7. August 2015

 

Schwere Verletzungen überschatten umkämpften Tests...
Überzeugende, gute Auftritte gegen Schaffhausen un...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.