Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

Trotz starker zweiter Halbzeit: Nach deutlichem Sieg gegen Balingen II „nicht super zufrieden“

Tim-Jud-Felix-Krueger-HSG-Konstanz-Balingen Tim Jud, Felix Krüger und Fabian Wiederstein haben Christoph Foth gut im Griff: Mit einer guten Deckung in der zweiten Halbzeit konnte die HSG Konstanz Balingen deutlich distanzieren.

Testspiel:

HSG Konstanz – HBW Balingen-Weilstetten II 31:24 (13:13)

 

Gegen die Kadetten Schaffhausen wirkte die HSG Konstanz nach einem intensiven Trainingslager in den letzten 15 Spielminuten noch ziemlich ausgelaugt und kraftlos und musste nach relativ ausgeglichenem Spiel noch abreißen lassen. Ganz anders gegen die Reserve des HBW Balingen-Weilstetten. Gerade in der zweiten Halbzeit und gegen Ende der Partie wirkte Konstanz wesentlich frischer und deutlich überlegen, setzte sich bis auf acht Tore ab und distanzierte den Drittliga-Rivalen, der am 1. September Gegner im ersten Heimspiel der neuen Saison sein wird, mit 31:24 (13:13).

 

Mit einem guten Rückhalt in Person von Torwart Simon Tölke vor einer guten Deckungsreihe konnte die HSG ihr schnelles Spiel nach vorne aufziehen – und nutzte dies zu teils herrlichen Spielzügen und Toren. HSG-Cheftrainer Daniel Eblen war dennoch „nicht super zufrieden“. Die etwas überraschende Analyse des A-Lizenzinhabers: „Es gibt doch noch einige Dinge, die uns Mühe machen.“ Größtes Manko aus Sicht des 43-Jährigen war, dass die Spieler „verständlicherweise“, wie er anmerkte, jetzt jeder für sich in den Wettkampfmodus kommen und gefährlich sein wollen. „Wir gehen aber den umgekehrten Weg und wollen uns als Mannschaft gefährlich zeigen, damit dadurch jeder Einzelne zu seinem Spiel findet.“ Bislang wurde viel im mannschaftstaktischen Bereich gearbeitet. Eins-gegen-Eins-Situationen stehen nun noch als Schwerpunkt bevor. „Es fehlt noch einiges und wir brauchen noch etwas Geduld“, bremst Eblen, der auf Kreisläufer Michel Stotz verzichten musste. Stotz‘ Platzwunde über dem Auge wurde mit vier Stichen genäht. Planmäßig sollen die Fäden am Mittwoch gezogen werden. Ob er dann wieder im Aufgebot für das DHB-Pokalspiel am Samstag steht, ist noch offen.

 

Doch auch, wenn die kritische Analyse des Konstanzer Übungsleiters noch viel Arbeit für die kommenden zwei Wochen bis zum Ligastart verspricht: Den HSG-Fans hat der Auftritt ihrer Mannschaft gegen die Gäste von der Schwäbischen Alb viel Spaß gemacht. In den ersten Minuten gab es auf beiden Seiten noch viel Leerlauf, nach 5:8-Rückstand fanden die Hausherren jedoch immer besser zu ihrem Spiel. Die technischen Fehler wurden deutlich weniger, die Gegentore durch Gegenstöße ebenso und das Duell beim Stand von 9:9 wieder ausgeglichen. Zuvor zeigte sich die HBW-Reserve um den erfahrenen Zweitligaspieler Christoph Foth, den Ex-Konstanzer Adam Soos, Jan Bitzer, Moritz Strosack und den frischgebackenen slowenischen U20-Europameister Tim Rozman, dass mit Balingen auch in der kommenden Spielzeit zu rechnen sein wird.

 

Richtig auf Touren kam der HSG-Motor so erst direkt nach dem Seitenwechsel, als die Konstanzer binnen Minuten von 13:13 auf 16:13 stellten und sich nach kurzem Aufbäumen des HBW (21:19) sukzessive absetzten. Hervor stach dabei Rechtsaußen Joschua Braun, der bei fünf Versuchen fünfmal erfolgreich und damit bester Torschütze der HSG war. „Joschi hat hier richtig gezeigt, wie wichtig er für uns sein wird“, erhielt er ein Sonderlob des Trainers. Überhaupt präsentierte sich insbesondere die rechte Seite der HSG Konstanz sehr stark und war mit Fabian-Maier-Hasselmann, Braun, Felix Krüger und Maximilian Schwarz für 15 Tore verantwortlich. In die Reihe der besonders auffälligen Protagonisten reihte sich zudem Simon Tölke ein, der sich von Spiel zu Spiel besser auf die Abwehr vor sich abgestimmt zeigt und einige sehenswerte Paraden zu einem zeitweisen Abwehrbollwerk beisteuern konnte.

 

„Wir konnten in der ersten Halbzeit den Gegner müde spielen“, meinte Daniel Eblen. „Die Energie hat dieses Mal am Ende für uns gesprochen.“ Früchte trug da die angekündigte veränderte Belastungssteuerung mit der Verteilung der Spielzeit auf viele Schultern und anderer Trainingsgestaltung am Donnerstag mit viel Video- und Taktikstudium. „Das war dann vor allem geistig fordernd“, so der HSG-Coach, „für den Körper waren wir regenerativ tätig.“ Schließlich sah auch der Trainer der HSG eine Mischung aus Kraft und guter Leistung für den souveränen Sieg verantwortlich. In der kommenden Woche stehen vor dem Pflichtspiel-Auftakt am Samstag im DHB-Pokal gegen Erstligist Göppingen noch drei Testspiele von Dienstag bis Donnerstag auf dem Programm.

 

HSG Konstanz: Maximilian Wolf, Simon Tölke (Tor); Fabian Schlaich (3), Tom Wolf (3), Fabian Wiederstein (4), Paul Kaletsch (3/2), Felix Krüger (4), Fabian Maier-Hasselmann (2), Joschua Braun (5), Tim Jud (1), Tim Keupp (1), Samuel Wendel (1), Maximilian Schwarz (4), Samuel Löffler.

 

Die Testspiele (alle Heimspiele in der Schänzle-Sporthalle), kurzfristige Änderungen jederzeit möglich:

14. August: SV Salamander Kornwestheim – HSG Konstanz

15. August, 19 Uhr: HSG Konstanz – TSV Fortitudo Gossau

16. August, 18.45 Uhr: HSG Konstanz – Pfadi Winterthur

 

DHB-Pokal, Erstrunden-Turnier in der Lindach-Sporthalle, Weilheim/Teck:

18. August, 20 Uhr: Frisch Auf Göppingen – HSG Konstanz

19. August, 17.30 Uhr: Mögliches Finale des Erstrundenturniers gegen Balingen oder Haßloch

 

Die ersten Saisonspiele der HSG Konstanz in der 3. Liga, Saison 2018/19:

25. August, 19.30 Uhr: TuS Fürstenfeldbruck – HSG Konstanz

1. September, 20 Uhr: HSG Konstanz – HBW Balingen-Weilstetten II

9. September, 16.30 Uhr: TVS Baden-Baden – HSG Konstanz

15. September, 20 Uhr: HSG Konstanz – VfL Pfullingen

22. September, 20 Uhr: HSG Konstanz – TGS Pforzheim

 

>> Zum kompletten Spielplan

Neue Wege im Ticketing: Reservix neuer Ticketpartn...
„Uns hat die Frische gefehlt“: HSG muss gegen Kade...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.