Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

Public Viewing aus Rostock live in der Schänzle-Halle – Tickets für Rückspiel im Vorverkauf

HSG-Konstanz-Fans Auch in Rostock dabei: die treuen Fans der HSG.

Aufstiegsrelegation zur 2. Handball-Bundesliga:

HC Empor Rostock – HSG Konstanz

(Sonntag, 16.30 Uhr, Stadthalle)

 

Die Enttäuschung über die erste vergebene Chance auf den direkten Wiederaufstieg in die 2. Handball-Bundesliga ist einer Jetzt-erst-recht Stimmung gewichen. In zwei Duellen mit dem ehemaligen Europapokalsieger und zehnmaligen DDR-Meister HC Empor Rostock kann sich die HSG Konstanz in der zweiten Runde der Aufstiegsrelegation noch ihr Ticket für die „stärkste zweite Liga der Welt“ sichern. Das Hinspiel aus Rostock wird am Sonntag ab 16 Uhr in der Schänzle-Sporthalle als Public Viewing live übertragen. Der Eintritt ist kostenlos. Tickets für das Rückspiel am 1. Juni am Bodensee sind über www.hsgkonstanz.de/tickets erhältlich.

 

Public Viewing am 26. Mai

 

Denn aufgrund der für Fans äußert ungünstigen Anwurfzeit am Sonntag um 16.30 Uhr im knapp 1 000 Kilometer entfernten Rostock werden dieses Mal, anders noch als in Eisenach, nicht über 200 HSG-Fans an die Ostsee reisen können. Der Fanclub der Konstanzer macht sich dennoch in Kleinbussen auf den Weg. Wie auch die Mannschaft werden die treuen HSG-Anhänger bereits am Samstag starten und die Nacht vor dem Spiel in einem Hotel verbringen. Für alle daheim Gebliebenen richtet die HSG Konstanz am Sonntag ab 16 Uhr wie schon bei der Handball-Weltmeisterschaft im Januar, als über 300 Fans das Halbfinale mit der deutschen Nationalmannschaft verfolgt hatten, ein Public Viewing in der Schänzle-Sporthalle auf der großen Multimedia-Leinwand ein. Für Verpflegung ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Das Spiel kann auch daheim über www.hsgkonstanz.de/livestream live und kostenlos verfolgt werden.

 

Tickets für das Rückspiel am 1. Juni  in Konstanz

 

Doch auch das Rückspiel am 1. Juni (20 Uhr), wenn alle HSG-Fans durch ihre Kleidungswahl wieder die „Gelbe Wand“ im Hexenkessel „Schänzle-Hölle“ formieren sollen, wirft bereits seine Schatten voraus. Der Fanclub bereitet auch dieses Mal wieder eine stimmungsvolle Überraschung vor. Tickets sind ab sofort online über www.hsgkonstanz.de/tickets erhältlich. In manchen Blöcken – in Block ines sind nur noch 13 Sitzplätze erhältlich – wird das Kontingent dabei schon knapp. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, deutschlandweit an über 3.000 Vorverkaufsstellen Tickets zu erwerben. Darunter alle SÜDKURIER-Geschäftsstellen sowie in Konstanz die Tourist-Information im Hauptbahnhof, Buch-Kultur Opitz am St.-Stephans-Platz 45 und das Mainau-Servicezentrum. Unter 01806 700 733 steht zudem eine rund um die Uhr erreichbare Tickethotline zur Verfügung. Neue Dauerkarten der Saison 2019/20 gelten auch am 1. Juni, Gutscheine, Anrechtsscheine oder sonstige Vergünstigungen hingegen nicht.

 

Spenden für zwei Kranke Kinder

 

Wie schon am 18. Mai gegen Eisenach wird die HSG Konstanz bei ihrem Endspiel am 1. Juni in der „Schänzle-Hölle“ für die Forschung am Rett-Syndrom, an die die kleine Chiara Lyan aus Kreuzlingen erkrankt ist, und den an Krebs erkranken Jungen Lukas aus Litzelstetten Spenden sammeln.

 

Zudem gibt es einen Gastrobereich vor der Halle direkt am Seerhein mit Leckerem vom Grill und frischen Waffeln, auf dem Sportplatz vor der Halle werden ebenfalls wieder Verpflegungsstände eingerichtet.

 

„Heiß und kalt in Abwechslung“: Neue Chance auf 2....
Maximilian Wolf vor Relegation in Rostock: „Die En...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.