Peter-Schramm-HSG-Konstanz-Winterthur Anführer Peter Schramm gegen Winterthur

Testspiel:

HSG Konstanz – HC Hard

(Mittwoch, 19 Uhr, Schänzle-Sporthalle)

 

Nach einem guten ersten Test gegen den Schweizer Meister Pfadi Winterthur misst sich die HSG Konstanz am Mittwoch, 19 Uhr, in der Schänzle-Sporthalle mit dem HC Hard, dem aktuellen Titelträger Österreichs um den ehemaligen Trainer der SG BBM Bietigheim, Hannes Jon Jonsson. Zuschauer sind mit Maske, die auch während des Spiels am Platz getragen werden muss – getestet, geimpft oder genesen – zugelassen. Dauerkarteninhaber haben freien Eintritt, für alle anderen kostet er fünf Euro.

 

Nach den ersten Wettkampf-Eindrücken gegen Winterthur war Jörg Lützelberger zufrieden, sogar euphorisch, wie er gestand. „Die ist nicht verflogen“, sagt er nach der tiefergehenden Analyse und lacht, „aber es ist eine zweite Euphorie hinzugekommen: Dass wir noch viele Dinge besser machen können.“ Nach anstrengenden Einheiten gilt es gegen den HC Hard vom östlichen Bodenseeufer die nächsten kleinen Schritte in der viel Freude bereitenden Entwicklung der sehr jungen Mannschaft zu gehen. Auch wenn der neue Head Coach der HSG sich defensiv über viele gute Aktionen freuen konnte, es gab die vom Gegner aufgezeigten Situationen, in denen erwartungsgemäß noch die Abstimmung oder Automatismen fehlten. Oder aber Situationen auftraten, die in nur zwei Trainingswochen noch nicht besprochen oder bearbeitet werden konnten. In diesem Prozess kommt dem EHF-Mastercoach jedes Testspiel recht, denn „diese Woche werden uns von Hard und am Samstag von Wacker Thun neue Dinge abgefragt werden. Ich wünsche mir, dass wir dann schon wieder ein kleines Stücken besser, sicherer und souveräner auftreten.“ Die Playbooks sind festgezurrt, nun benötige man Wiederholungen und sich daraus ergebende Automatismen.

 

Wieder im Aufgebot zurück sind dabei wahrscheinlich die zuletzt fehlenden Fynn Beckmann und Jo Knipp. Gegner HC Hard darf nach dem siebten Meistertitel wie Winterthur schon ab 28. August in der EHF European League starten und ist Jörg Lützelberger, der in Lindau wohnt und bis 2019 für den Nachbarn Bregenz verantwortlich war, gut bekannt. „Das ist eine erfahrene Mannschaft mit vielen Routiniers mit einem individuell stark besetzten Rückraum“, zeigt der 36-Jährige auf. Spannend zu beobachten wird sein, wie sich seine extrem junge „Rasselbande“ dagegen verkauft. Unterdessen ist das neue Trainerteam um Jörg Lützelberger, Co-Trainer Fabian Schlaich, Athletiktrainer Vitor Baricelli, Torwart-Trainer Sven Gemeinhardt und Reha-Trainerin Cleo Oexle dabei, Prozesse aufzustellen. Mit dabei ist auch Daniel Eblen als unterstützende Hand in zweiter Reihe. „Diese Zusammenarbeit ist sehr fruchtbar und macht uns in alle Richtungen großen Spaß“, freut sich Lützelberger über viel Unterstützung seines Teams. Bei einem gemeinsamem Grillfest der Mannschaft mit den Partner:innen stand zuletzt das gegenseitige Kennenlernen im Fokus. „Ich freue mich jedes Mal, wenn ich mich in das Auto setze“, so Lützelberger. „Wir haben eine sehr konzentrierte, fokussierte Atmosphäre. Die Jungs haben wirklich Energie.“

 

 

Alle Termine im Überblick:

Vorbereitung

4. August, 19 Uhr, Schänzle-Sporthalle: HSG Konstanz vs. HC Hard

7. August, 17.30 Uhr, Schänzle-Sporthalle: HSG Konstanz vs. Wacker Thun

11. August, 19 Uhr, Schänzle-Sporthalle: HSG Konstanz vs. Pfadi Winterthur

13.-15. August S-Cup in Altensteig u.a. mit Derby vs. HBW Balingen-Weilstetten

19. August, 18 Uhr, Ferndorf: TuS Ferndorf vs. HSG Konstanz

20. August, 19.30 Uhr, Bergisch Gladbach: Bergische Panther vs. HSG Konstanz

21. August, Haan: Spiel oder Turnier in Haan

28. August, Zeit steht noch nicht fest, Schänzle-Sporthalle: HSG Konstanz vs. TuS Fürstenfeldbruck

3. Liga

4. September, 19.30 Uhr, Kuhberghalle Ulm: TSG Söflingen vs. HSG Konstanz

11. September, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle Konstanz: HSG Konstanz vs. HC Oppenweiler/Backnang

 

>> Zum kompletten Spielplan