Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

„Wird nicht viel von uns erwartet“: HSG Konstanz muss im DHB-Pokal nach Aue

„Wird nicht viel von uns erwartet“: HSG Konstanz muss im DHB-Pokal nach Aue

Große Überraschung: Cheftrainer Daniel Eblen muss mit der HSG Konstanz in das 600 Kilometer entfernte Aue reisen.

 

Die erste Runde des DHB-Pokals wird für Zweitliga-Aufsteiger HSG Konstanz gleich eine Generalprobe für die große Reisestrapazen mit sich bringende Saison in der stärksten zweiten Liga der Welt. Eine Woche vor dem Saisonstart – voraussichtlich am 3. September in eigener Schänzle-Sporthalle gegen Erstliga-Absteiger TuS N-Lübbecke – muss die HSG am 27. August beim Zweitligisten EHV Aue antreten.

 

„Da kann man nichts machen“, sagt Cheftrainer HSG-Daniel Eblen zur Auslosung, die der HSG Konstanz ein Gastspiel in der 600 Kilometer entfernten 17000-Einwohnerstadt im Erzgebirge beschert. Der letztjährige Tabellensiebte der zweiten Liga ist der am weitesten entfernte Austragungsort in der die HSG einschließenden Südgruppe der Lostöpfe. „Natürlich wäre uns ein näher liegender Spielort lieber gewesen. Wir müssen das hinnehmen“, so Daniel Eblen weiter. Er sieht darin gleich einen Vorgeschmack auf das, was seine Schützlinge in der 2. Bundesliga erwarten wird und einen echten Härtetest vor dem Saisonstart in Liga zwei.

 

Gespielt wird in Aue – der EHV hat bereits signalisiert, sein Recht zur Austragung wahrnehmen zu wollen – im sogenannten „Final-Four-Modus“. Am Samstag finden die Halbfinalspiele zwischen Aue und Konstanz sowie dem Drittligisten HSC Bad Neustadt und dem Erstligisten HBW Balingen-Weilstetten statt, am Sonntag, 28. August, spielen die beiden Sieger im Finale um den Turniersieg und den damit verbundenen direkten Einzug in das Achtelfinale des DHB-Pokals. Während die Eblen-Equipe im vergangenen Jahr bei der Premiere des neuen Modus in Coburg gegen den gastgebenden HSC 2000, inzwischen gerade eben in die 1. Bundesliga aufgestiegen, bei der 24:25-Niederlage in allerletzter Sekunde nur hauchdünn an der großen Pokalüberraschung vorbeischrammte, schaltete Aue im Finale seines Turniers den TBV Lemgo aus und zog in das Achtelfinale ein. Der 30:24-Sieg im Duell mit dem Erstligisten fiel dabei recht deutlich aus.

 

Daniel Eblen hat nicht nur deshalb großen Respekt vor dem Gegner: „Aue ist ein gestandenes Zweitliga-Spitzenteam. Für uns wird es dort ganz, ganz schwer.“ 64 Mannschaften werden in 16 Turnieren gegeneinander antreten, die letztjährigen Zweitligisten auf Rang eins bis 16 haben das Recht auf die Austragung, können allerdings darauf verzichten. Die Sachsen möchten das Turnier mit Konstanz jedoch gerne ausrichten. Daniel Eblen verweist auf die fehlende Erfahrung seiner jungen Mannschaft und schätzt die Chancen auf eine Überraschung als „nicht sehr groß“ ein. „Trotzdem werden wir alles versuchen und wollen eine gute Generalprobe für den Ligastart. Man muss sich aber auch bewusst sein, dass in der Erzgebirgshalle nicht viel von uns erwartet wird.“

 

Rechtsaußen Gregor Thomann, Neuzugang vom HBW Balingen-Weilstetten, sieht seine neue Mannschaft ebenfalls als klaren Außenseiter, würde sich aber ganz besonders über ein mögliches Finale gegen seinen Ex-Verein freuen. „Aue ist sehr heimstark und erfahren, das wird schon sehr schwer“, so der 24-Jährige, „ein Duell mit dem HBW wäre allerdings eine richtig tolle Geschichte.“ Die trainingsfreie Zeit vor dem Vorbereitungsstart am 20. Juni hat er bereits genutzt, um sich körperlich weiterzuentwickeln. „Ich freue mich sehr auf die Vorbereitung und dass es bald endlich losgeht.“

 

Die Auslosung im Überblick (Ausrichter: berechtige Vereine, Verzicht kann noch erklärt werden):

 

Turnier 1 (Ausrichter: HC Empor Rostock):

HC Elbflorenz - SG Flensburg-Handewitt

HC Empor Rostock - VfL Eintracht Hagen

 

Turnier 2 (Ausrichter: TSV GWD Minden):

TBV Lemgo - TuS N-Lübbecke

TSV GWD Minden - TV Korschenbroich

 

Turnier 3 (Ausrichter: HSG Nordhorn-Lingen):

Eintracht Hildesheim - HSG Norderstedt/Henstedt-Ulzburg

HSG Nordhorn-Lingen - SC Magdeburg

 

Turnier 4 (Ausrichter: ASV Hamm-Westfalen):

THW Kiel - VfL Fredenbeck

ASV Hamm-Westfalen - Neusser HV

 

Turnier 5 (Ausrichter: Wilhelmshavener HV):

Wilhelmshavener HV - 1. VfL Potsdam

Oranienburger HC - Füchse Berlin

 

Turnier 6 (Ausrichter: Tusem Essen):

SC DHfK Leipzig - SV Anhalt Bernburg

SG Langenfeld 72/92 - TUSEM Essen

 

Turnier 7 (Ausrichter: VfL Bad Schwartau):

Dessau-Rosslauer HV - DHK Flensborg

TSV Hannover-Burgdorf - VfL Bad Schwartau

 

Turnier 8 (Ausrichter: TV Emsdetten):

Bergischer HC - TV Emsdetten

HF Springe - HSG Krefeld

 

Turnier 9 (Ausrichter: HC Erlangen):

ThSV Eisenach - SG Nußloch

HC Erlangen - TSV Bayer Dormagen

 

Turnier 10 (Ausrichter: SG BBM Bietigheim):

SG BBM Bietigheim - Leichlinger TV

TVB 1898 Stuttgart - MSG Groß-Bieberau

 

Turnier 11 (Ausrichter: EHV Aue):

HSC Bad Neustadt - HBW Balingen-Weilstetten

EHV Aue - HSG Konstanz

 

Turnier 12 (Ausrichter: TuS Ferndorf):

HC Glauchau/Meerane - TuS Ferndorf

TV Hochdorf - Rhein-Neckar Löwen

 

Turnier 13 (Ausrichter: DJK Rimpar Wölfe):

TSB Heilbronn/Horkheim - Frisch Auf Göppingen

DJK Rimpar Wölfe - HG Saarlouis

 

Turnier 14 (Ausrichter: TSG Ludwigshafen-Friesenheim):

TSG Ludwigshafen-Friesenheim - Longericher SC

VfL Gummersbach - TuS Fürstenfeldbruck

 

Turnier 15 (Ausrichter: HSC 2000 Coburg):

TV 05/07 Hüttenberg - HSG Wetzlar

HSC 2000 Coburg - TV Germania Großsachsen

 

Turnier 16 (Ausrichter: TV 1893 Neuhausen):

MT Melsungen - SG Leutershausen

TV 1893 Neuhausen - HSG Rodgau Nieder-Roden

 

Die Spieltermine im DHB-Pokal 2016/17:

 

1. Runde DHB-Pokal: 27./28.08.2016

Achtelfinale: 26.10.2016

Viertelfinale: 14.12.2016

REWE Final Four um den DHB-Pokal: 8./9. April 2017

 

Linkshänder Felix Krüger im Oberliga All-Star-Team
Qualifikationsturnier für B-Jugend-Oberliga in Kon...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.