Head Bundesliga mit Zertifikat farbig

bl saison

Berichte

Zwei Wochen vor Superball: 1100 verkaufte Tickets und viele prominente Gäste

Zwei Wochen vor Superball: 1100 verkaufte Tickets und viele prominente Gäste

Volle Halle beim Superball 2015: Auch 2016 deutet alles auf ein ausverkauftes Haus hin.

 

Alle Infos zum Superball 2016 werden Ihnen präsentiert von:

Brunch Lunch Dinner

Das Restaurant- & Hotel-Portal für Konstanz und die Region

 

Noch knapp zwei Wochen sind es bis zum Handball-Highlight Superball am 30. Januar in der Konstanzer Schänzle-Sporthalle – und die Vorfreude bei Spielern, Verantwortlichen und Fans ist bereits riesengroß. Schon jetzt sind fast 1100 Tickets im Vorverkauf abgesetzt worden und die Nachfrage steigt von Tag zu Tag, sodass die Veranstalter SV Allensbach und HSG Konstanz mit einer ausverkauften Halle und in diesem Jahr erstmals 1900 Zuschauern rechnen und daher noch einmal den Vorverkauf bei Böhm Sport in Konstanz sowie Südstern - Bölle in Singen empfehlen. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf nur 15 Euro und – sofern angesichts der großen Nachfrage nach den Superball-Tickets noch eine Tageskasse angeboten werden kann – 17 Euro an der ab 10 Uhr geöffneten Tageskasse.

 

Den Handball-Reigen am 30. Januar wird um 10.30 Uhr die D-Jugend der HSG Konstanz eröffnen, bevor sich die Konstanzer E-Jugend und die dritte Herrenmannschaft der HSG um 13 Uhr präsentieren werden. Um 15 misst sich dann das Konstanzer Perspektivteam in der Oberliga Baden-Württemberg mit dem TV Bretten, bevor die Damen des SV Allensbach um 17.30 Uhr ihr Drittliga-Spitzenspiel gegen den Tabellenfünften Pforzheim bestreiten. Um 20 Uhr kommt es dann zum großen Höhepunkt des Events: Drittliga-Spitzenreiter HSG Konstanz duelliert sich im Kampf um die Meisterschaft und den Aufstieg in die 2. Bundesliga mit dem direkten Verfolger, der zweitplatzierten SG Nußloch.

 

Ein Event und ein ultimatives Gipfeltreffen, das sich auch viele prominente Gäste aus Sport, Politik und Wirtschaft wie der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt, der die Schirmherrschaft für die Großveranstaltung übernommen hat, nicht entgehen lassen wollen. Dazu haben bereits Michael Beck, Oberbürgermeister der Stadt Tuttlingen, Christian Rasch, Alleinvorstand der Badischen Staatsbrauerei Rothaus AG, Grafenhausens Bürgermeister Christian Behringer und mit Stefan Friedrich der Bürgermeister von Allensbach ihr Kommen angekündigt. Auch Professor Dr. Hanns-Peter Knaebel, Vorsitzender des Vorstands der Aesculap AG, Prof. Dr. Ulrich Rüdiger als Rektor der Exzellenzuniversität Konstanz und Prof. Dr. Michael Ruf von der Fachhochschule Heilbronn werden neben einigen weiteren bekannten Persönlichkeiten am VIP-Empfang teilnehmen.

 

Sie werden dabei unter anderem in exklusiven Interviews interessante Einblicke in die Welt des Handballs aus erster Hand erhalten. Als erster Handball-Promi hat dazu Markus Baur seinen Besuch angekündigt. Der Handball-Welt- und Europameister, deutsche Meister, zweimalige Handballer des Jahres, ehemalige Bundesligatrainer und aktuelle Trainer der Junioren-Nationalmannschaft Deutschlands wird das Gala-Essen mit seiner Expertenmeinung bereichern. Karten für den VIP-Raum inklusive Interviews, Essen und Getränken sind ebenfalls im Vorverkauf erhältlich und kosten 49 Euro, Dauerkartenbesitzer und Poolpartner können die VIP-Karte zum Sonderpreis von 29 Euro erwerben.

 

Alle Infos zum Superball erhalten Sie mit einem Klick auf das untenstehende Plakat:

 

Perspektivteam vor Südbadenderby in Kenzingen
A-Jugend beweist Moral gegen überlegene Junglöwen

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.