Head Verein mit Zertifikat

v teams

2. Herren News

Für die HSG Konstanz II geht die Reise am Wochenende zum TV Sandweier

Für die HSG Konstanz II geht die Reise am Wochenende zum TV Sandweier

Oberliga Baden-Württemberg:

TV Sandweier - HSG Konstanz II

(Samstag, 20 Uhr, Rheintalhalle)

 

Kaum hat das Perspektivteam der HSG Konstanz II ein imposantes Lebenszeichen in der Baden-Württemberg-Oberliga durch den Heimsieg gegen Schwäbisch Gmünd gesetzt, richten sich schon wieder alle Augen auf die nicht weniger brisante Partie am Samstagabend in der Rheintalhalle gegen den heimischen TV Sandweier. Ein weiteres richtungsweisendes Spiel im Kampf um den Verbleib in der Baden-Württemberg-Oberliga hat die HSG Konstanz II vor der Brust. Die Gastgeber, nun schon seit 2011 in der Oberliga, stehen auf einem vermeintlich sicheren Tabellenplatz zehn.

 

Die gesicherte Position im Mittelfeld des Rankings täuscht aber gewaltig. Sandweier trennen zum jetzigen Zeitpunkt von einem Abstiegsplatz nur zwei Minuspunkte und Trainer Ralf Ludwig wird nicht nur deshalb dieser Begegnung gegen Konstanz enorme Bedeutung beimessen. Der TV Sandweier wird nach zwei Auswärtsniederlagen gegen Weinsberg und Kornwestheim die Punkte unbedingt in der Rheintalhalle behalten wollen und auch Revanche für die Niederlage in der Vorrunde am Bodensee suchen.

 

Trainer Gabor Soos ist sich durchaus bewusst, welche schwere Aufgabe auf sein Team vor den Toren Baden-Badens wartet: „Wir müssen uns auf einen hochmotivierten und extrem heimstarken Gastgeber einstellen. Das wird eine komplizierte und schwierige Aufgabe. Aber bis zum Saisonende gibt es sowieso keine einfachen Begegnungen mehr für meine Mannschaft. Wir sind uns der Situation bewusst und werden den Kampf annehmen. Am Samstagabend wollen wir uns so teuer wie möglich in Sandweier verkaufen." Hauptaugenmerk werden die Trainer während der Trainingswoche auf jeden Fall auf die immer wieder aufgetretene mangelhafte Chancenverwertung während der letzten Begegnungen legen. Gut herausgespielte Angriffe wurden häufig nicht konsequent genug abgeschlossen. Gerade in der jetzigen Phase wird es eminent wichtig sein, die eigenen Möglichkeiten zu nutzen, um die engen Spiele auch zu den eigenen Gunsten entscheiden zu können. Des Weiteren muss das Abwehrverhalten optimiert werden. Die Anzahl der Gegentreffer der vorangegangenen Spiele war eindeutig zu hoch. Sollte an diesen Stellschrauben erfolgreich gedreht werden, sind die Handballer der HSG Konstanz II sicher auch beim Auswärtsspiel in Sandweier nicht chancenlos.

 

Kreisläufer Chris Berchtenbreiter fällt weiter aus...
HSG und Volksbank freuen sich über Talentiade in d...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Ingun

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Kempa

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

 sponsoren sk    

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.