Head Verein mit Zertifikat

v teams

2. Herren News

HSG Konstanz II behält im Südbadenliga-Spitzenspiel gegen Schutterwald knapp die Oberhand

HSG Konstanz II behält im Südbadenliga-Spitzenspiel gegen Schutterwald knapp die Oberhand

Südbadenliga:

HSG Konstanz II - TuS Schutterwald 27:26 (11:13)


Die aktuelle Spielzeit ist abgelaufen. Der TuS Schutterwald hat aber noch einen direkten Freiwurf auszuführen. Absolute Stille herrscht in der Halle und dann die Erleichertung. Der entscheidende Wurf von Schutterwald bleibt in den Armen der Abwehr hängen. Erst gibt es nur verhaltenen Jubel, dann aber kommt es zur kollektiven Freude.

 

Der TuS Schutterwald hatte dem Perspektivteam durch ein starkes Auftreten wirklich alles abverlangt, musste dann aber trotz einer großen mitgereisten Fangemeinde die Punkte am Bodensee lassen. Der HSG Konstanz II gelang somit die Revanche zum Vorspiel in der Ortenau und die Festigung der Tabellenführung in der Südbadenliga. Von Anfang an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf einem sehr guten Niveau. Die Gäste mit dem Selbstvertrauen von zuletzt 9:1 erzielten Punkten in Folge forderten Konstanz auf gutem spielerischen Niveau und hatten in der ersten Halbzeit die Führung meistens mit ein bis zwei Toren inne.

 

Das Perspektivteam konnte die ersten Minuten der Partie mit ihrem erfahrensten Spieler auf der halblinken Rückraumposition, Michael Schramm, bis zum Stande von 6:5 noch kontrollieren, musste dann aber bis zur Halbzeit einen Zwei-Tore-Rückstand hinnehmen. Die Trainer Gabor Soos und Rüdiger Both fanden dann in der Kabine aber wohl wieder die richtigen Worte. Schnell konnte der Rückstand aufgeholt werden. Es zahlte sich nun die Tatsache aus, dass die Trainer auf einen sehr guten und breiten Kader zurückgreifen konnten. Auch der verletzungsbedingte Ausfall von Luis Pfliehinger nach einem Außenangriff, welcher von einem Schutterwälder Abwehrspieler vereitelt wurde, konnte so ohne Probleme kompensiert werden.

 

Aber man hatte es an diesem Sonntagnachmittag nun einmal mir einer Spitzenmannschaft als Gegner zu tun. Trotz einer 25:22-Führung der Gastgeber fünf Minuten vor Spielende gelang den Ortenauer Handballern kurz vor Schluss noch der Ausgleich. Im letzten Angriff der HSG Konstanz blieb es Benjamin Schweda vorbehalten, den alles entscheidenden Wurf in die rechte untere Torwartecke einzunetzen. Der letzte erwähnte Freiwurf für die Gäste war nicht mehr von Erfolg gekrönt und so machte die Mannschaft den Trainern Gabor Soos und ganz besonders Rüdiger Both, welcher an diesem Tag Geburtstag feierte, eine ganz besondere Freude. Durch den Sieg hat sich Konstanz an der Tabellenspitze festgesetzt und wird beim nächsten Auswärtsspiel in Helmlingen wieder das gejagte Team in der Südbadenliga sein.


HSG Konstanz II: Maximilian Wolf, Leon Sieck (Tor); Patrick Muturi (2), Jonas Löffler (1), Ulrich Quarti, Benjamin Schweda (7/3), Tobias Meisch (1), Felix Krüger (8), Manuel Both (1), Marvin Pafla (1), Luis Pfliehinger (1), Alexander Lauber (5), Michael Schramm, Marius Oßwald, Noah Kehl.

 

Ernüchternde Niederlage nach drei Siegen in Folge ...
HSG Konstanz III feiert Kantersieg beim Rückrunden...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

ETO_GRUPPE

Hummel

Steuerbüro Martin Kohn

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

Südstern - Bölle

W3

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Doser

Ingun

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

sponsoren sk

 

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2021

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.