Head Verein mit Zertifikat

v teams

2. Herren News

HSG-Perspektivteam bestreitet letztes Saisonspiel in Wolfschlugen

HSG-Perspektivteam bestreitet letztes Saisonspiel in Wolfschlugen

Oberliga Baden-Württemberg:

TSV Wolfschlugen - HSG Konstanz II

(Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle beim Sportzentrum)

 

Für das Perspektivteam der HSG Konstanz geht es im letzten Saisonspiel in der Baden-Württemberg-Oberliga beim Mitaufsteiger aus Wolfschlugen um den Verbleib in der Liga. Eventuell muss bei den Hexabanner gar nicht mehr gepunktet werden, darauf will sich bei den Verantwortlichen der HSG Konstanz aber niemand verlassen. Nach dem letzten Erfolg gegen Schwäbisch Gmünd fehlt der Mannschaft von Trainer Gabor Soos nur noch ein Punkt um allen Unabwägbarkeiten zum Trotz in der nächsten Saison auf jeden Fall wieder Oberliga zu spielen. "Wir wollen unbedingt aus eigener Kraft den notwendigen Punkt in Wolfschlugen einfahren und uns nicht auf irgendwelche Schützenhilfe anderer Vereine verlassen müssen", gibt Trainer Soos die Marschrichtung für das entscheidende Spiel der jungen HSG Mannschaft vor.

 

Nachdem das Perspektivteam die schwierige Situation gegen Schwäbisch Gmünd mit Bravour gelöst hat, will Konstanz auch in Wolfschlugen an diese Leistung anknüpfen. Der Gastgeber als Neuling mit der HSG Konstanz erst zu Saisonbeginn in die Oberliga aufgestiegen, belegt momentan einen Platz in der Tabelle, welcher noch vage Hoffnungen zum Verbleib in der Liga offen lässt. In einer sehr starken und extrem ausgeglichenen Liga zeigte Wolfschlugen viele gute Spiele, verlor dann aber einige wichtige Partien und belegt somit Rang 13 im Ranking. Sollten einige Umstände eintreffen, könnte eben dieser 13. Platz eventuell noch zu einer Relegation um den Verbleib in der Baden-Württemberg-Oberliga berechtigen. Gerade das Vorspiel in der Schänzle-Sporthalle ist der HSG Konstanz bestimmt noch in unangenehmer Erinnerung, gelang es Wolfschlugen doch beide Punkte vom Bodensee zu entführen. Jetzt also ist das Perspektivteam zum Saisonende nochmals gefordert alles zu geben, um den notwendigen und erlösenden Punkt bei den Gastgebern aus dem Landkreis Esslingen einzufahren.

 

Es wird darauf ankommen, das in der Schänzle-Sporthalle selbstbewusste Auftreten des Teams auch mit zum letzten Auswärtsspiel zu nehmen. Wolfschlugen selbst hat zwar keine Möglichkeit mehr sich in der Tabelle zu verbessern, wird seinen treuen Anhängern zum Saisonende aber mit Sicherheit noch ein gutes Spiel bescheren wollen. So wird sich wieder viel im mentalen Bereich abspielen und das Perspektivteam wird mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln versuchen, die Vorrundenniederlage gegen die Gastgeber vergessen zu machen. An der Kaderzusammensetzung für das wichtige Spiel am Wochenende wird noch gebastelt, findet doch fast zeitgleich zum Oberligaspiel am Samstagabend in Konstanz die große Aufstiegsparty mit Ehrungen und Verabschiedungen im Rahmen der letzten Drittliga-Partie der HSG Konstanz statt.

 

Berufsbedingter Abschied: Eigengewächs verlässt HS...
Ein Drama jagt das andere: D1-Jugend sichert sich ...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Ingun

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Kempa

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

 sponsoren sk    

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.