Head Verein mit Zertifikat

v teams

2. Herren News

Knifflige Heimaufgabe gegen Sandweier wartet auf das Perspektivteam

Knifflige Heimaufgabe gegen Sandweier wartet auf das Perspektivteam

Oberliga Baden-Württemberg:

HSG Konstanz II - TV Sandweier

(Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)

 

Am Samstagabend will das Perspektivteam der HSG Konstanz weitere Punkte in der Oberliga einfahren. Als Gegner wird der TV Sandweier aus dem Großraum Baden-Baden erwartet. Die Gäste spielen seit ihrem Aufstieg 2011 nun schon das sechste Jahr in der Baden-Württemberg-Oberliga und zählen somit zu einem der erfahrenen Teams der Liga. Nach einem missglückten Saisonstart mit drei Niederlagen in Folge konnte der TV Sandweier am letzten Wochenende zu Hause nun endlich den ersten Saisonsieg gegen Aufsteiger Weinsberg einfahren und wird deshalb motiviert und voller Tatendrang an den Bodensee anreisen.

 

Das Team von Trainer Ralf Ludwig, welcher nun auch in seiner zweiten Saison in der Verantwortung bei den Gästen steht, rangiert derweil auf dem zwölften Tabellenrang und wird versuchen, durch einen Sieg den Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu halten. Gleiches gilt natürlich für die junge Konstanzer Mannschaft, welche im letzten Auswärtsspiel in Schwäbisch Gmünd trotz einiger Widrigkeiten an einem Erfolgserlebnis schnupperte. Trainer Rüdiger Both bemerkt zum zweiten Heimauftritt seiner Mannschaft: „ Wichtig ist erst einmal das Auskurieren der Blessuren einiger unser Spieler, um wieder mehr Alternativen im Spielaufbau zu haben. Wir können uns jetzt keinen weiteren Ausfall leisten. Ich bin da aber positiv gestimmt, dass wir gegen Sandweier eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz schicken werden“. In Schwäbisch Gmünd war das Team hinsichtlich der Verletzungen nicht vom Glück verfolgt, gab es beim Aufwärmen gleich den ersten Ausfall und nach wenigen Spielminuten eine weitere Verletzung eines Leistungsträgers.

 

Konstanz ist nun gefordert, durch spielerische Elemente den Gegner vor größere Herausforderungen zu stellen. Im ersten Heimspiel gegen Heddesheim gelang dies sehr gut und gibt Anlass zu berechtigter Hoffnung, dass die jungen Spieler dies auch gegen Sandweier umsetzen werden. Auf jeden Fall werden sich die Trainer Gabor Soos und Rüdiger Both noch einige Spielvarianten einfallen lassen, um das eigene Spiel variabler und unberechenbarer zu machen. Nochmals auf die kommende Aufgabe angesprochen meint Trainer Rüdiger Both: „Wir fordern von jedem Spieler mehrere Aufgabenstellungen ein und wollen dies dann auch umsetzen. Nur so können wir in dieser Liga erfolgreich Handball spielen". Sollte dem Perspektivteam dies gelingen, kann gegen die erfahrenen Gäste aus Sandweier durchaus das zweite Erfolgserlebnis in der laufenden Saison gelingen.

 

1800 Kilometer, Flug und Hotel: HSG-Fans freuen si...
Begeisterndes Bundesliga-Spitzenspiel: A-Jugend be...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Ingun

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Kempa

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

 sponsoren sk    

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.