Head Verein mit Zertifikat

v teams

2. Herren News

Perspektivteam ist in Donaumetropole Ulm gegen die TSG Söflingen gefordert

Perspektivteam ist in Donaumetropole Ulm gegen die TSG Söflingen gefordert

Oberliga Baden-Württemberg:

TSG Söflingen - HSG Konstanz II

(Sonntag, 17 Uhr, Sportzentrum Kuhberg)

 

Nach dem Auswärtskrimi vom vergangenen Wochenende in Heidelsheim/Helmsheim steht für die Oberliga-Handballer der HSG Konstanz am Sonntag ein weiterer schwerer Prüfstein auf dem Programm. Die Reise geht an die Donau nach Ulm zum ehemaligen Drittligisten aus Söflingen.

 

Vor der Spielrunde von vielen als heißer Kandidat für die ersten Tabellenplätze gehandelt, hatten die Gastgeber aus dem Ulmer Teilort Söflingen während der Vorrunde doch einige Rückschläge zu verkraften. In den letzten Wochen haben die Gastgeber sich nun aber stabilisiert und belegen mit 23:17 Punkten den guten fünften Platz in der Tabelle. Langfristig will der Club von Trainer Gabor Czako und Co-Trainer Markus Brodbeck auch wieder an die Drittligazeiten der vergangenen Jahre anknüpfen und wird deshalb in eigener Halle mit viel Optimismus und Selbstvertrauen auftreten.

 

Außerdem schmerzt die TSG Söflingen sicher noch die in der Vorrunde doch sehr deutlich ausgefallene Niederlage in der Schänzle-Sporthalle. Damals kam es auch zum Duell der Zwillingsbrüder Michael und Alexander Schramm. Michael Schramm auf Seiten der HSG Konstanz blieb damals klarer Sieger, vielleicht ein gutes Omen für die junge Konstanzer Mannschaft. Das Perspektivteam von Gabor Soos und Tobias Eblen wird sich aber auf jeden Fall auf sehr viel Gegenwind im Sportzentrum Kuhberg einstellen müssen.

 

Da der Aufsteiger aus Konstanz aber in dieser Saison schon des Öfteren auch seine Konkurrenzfähigkeit in fremden Hallen bewiesen hat, fährt man bestimmt nicht ganz chancenlos in die Donaumetropole. „Für uns spricht das Potenzial, welches wir haben, um auch bei den Spitzenmannschaften der Liga zu bestehen. Dies haben wir in dieser Spielrunde schon einige Male bewiesen. Es wird ganz bestimmt nicht einfach in Söflingen, aber warum sollte uns nicht auch in Ulm eine Überraschung gelingen“, äußern sich Tobias Eblen und Gabor Soos übereinstimmend zu den Chancen ihrer Mannschaft. Das Perspektivteam will auch den wieder erlangten Schwung der letzten drei Pflichtspiele mit zwei Siegen und einem Unentschieden mitnehmen, um am Sonntagmittag vielleicht weitere Punkte in der Oberliga zu sammeln.

 

Im Mannschaftskader wird es kaum Überraschungen geben, da sämtliche Stammkräfte verletzungsfrei sind und auch die Drittligamannschaft der HSG Konstanz schon am Samstag ihr Rundenspiel bestreitet. Der Kader wird dann wie immer nach Absprache mit Chefcoach Daniel Eblen und dem Sportlichen Leiter Andre Melchert nach dem Abschlusstraining nominiert.

 

HSG Konstanz II bekommt schon in Rückrunde Verstär...
Zeit für zwei Punkte: Dritte Mannschaft heiß auf R...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Ingun

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Kempa

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

 sponsoren sk    

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.