Head Verein mit Zertifikat

v teams

2. Herren News

Nach nur fünf Handball-Einheiten: U23 verliert ersten Test

Jonas-Hadlich-U23-HSG-Konstanz-Steisslingen Noch nicht lange in der Vorbereitung: Jonas Hadlich und die U23.

Testspiel:

HSG Konstanz U23 – TuS Steißlingen 27:32 (16:16)

 

Die junge U23 der HSG Konstanz hat ihr erstes Testspiel nach wenigen Trainingseinheiten verloren. Da der eigentlich vorgesehene Gegner HSG Fridingen-Mühlheim kurzfristig abgesagt hatte, sprang Südbadenligist TuS Steißlingen ein. „Der TuS war sofort bereit zu kommen“, berichtete Trainer Matthias Stocker von seiner spontanen Anfrage. „Ein sehr feiner Zug.“ Auf dem Platz zeigte sich dann, dass der Gegner aus dem Hegau bereits länger in der Vorbereitung ist und das Konstanzer Team bislang vornehmlich im athletischen Bereich gearbeitet hatte. Ein ausgeglichenes Match ging so mit 27:32 (16:16) an die Gäste.

 

Bis zur 40. Minute konnte sich keine Mannschaft richtig absetzten. Dann allerdings zog die Zweitliga-Reserve auf 23:19 weg und war schon auf der Siegerstraße. In den letzten Spielminuten lief jedoch gar nichts mehr bei den Gelb-Blauen zusammen. „In der Schlussphase“, schüttelte der HSG-Coach den Kopf, „haben wir unglaublich viele Fehler produziert.“ Dazu kam ein schlechtes Rückzugsverhalten, das Steißlingen für viele Gegenstöße nutzte. Vor allem zu viele leichte Fehler und Fehlwürfe wurmten Stocker, sodass am Ende, so der 31-Jährige, „eine verdiente Niederlage stand.“

 

Auch deshalb, weil die Gäste trotz des frühen Zeitpunktes des Duells, der Saisonstart in der Oberliga erfolgt erst am 7. September, bereits in der Lage war, einen „flüssigen, guten Ball (Stocker) zu spielen. Auf Konstanzer Seite waren viele gute Ansätze zu sehen, doch es war ebenso ersichtlich, dass die HSG-Talente erst fünf Handball-Trainingseinheiten absolviert und sehr viel im athletischen Bereich gearbeitet hatten. Stocker: „Deswegen ist uns am Schluss ein wenig die Luft ausgegangen, obwohl wir viel wechseln konnten. Aber im Großen und Ganzen war ich zufrieden mit dem ersten Test. Das war okay, darauf kann man sicherlich aufbauen und ein paar Schlüsse daraus ziehen.“ Am 31. Juli steht seiner Mannschaft das nächste Testspiel mit einem Vergleich bei Oberliga-Konkurrent TV Weilstetten bevor.

 

Testspiele der U23:

31. Juli, 20.15 Uhr: TV Weilstetten – HSG Konstanz U23

15. August, 19 Uhr: MTG Wangen – HSG Konstanz U23

17. August: Turnier in Steißlingen

21. August, 20.30 Uhr: HSG Fridingen-Mühlheim – HSG Konstanz U23

 

Kurzfristige Änderungen möglich. Bitte Hinweise auf www.hsgkonstanz.de beachten.

Dritter Platz beim Riva-Cup: Erst gegen Essen über...
Ohne Vier: HSG verschenkt Sieg gegen Luzern in let...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

SÜDKURIER

   

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.