Head Verein mit Zertifikat

v teams

3. Herren News

Guter Start mit 6:0 Punkten in die neue Saison

Guter Start mit 6:0 Punkten in die neue Saison

Neuzugänge Sven Leischner und Markus Brand
 
Die 3. Mannschaft der HSG hatte einen guten Start in die neue Saison der Bezirksklasse Hegau Bodensee. Das Team was Großteils bereits letzte Saison zum Einsatz kam konnte noch punktuell verstärkt werden. So konnte Sven Leischner auf der linken Außenbahn, Markus Brand sowie Simon Wozny zwei Spieler auf den Halbpositionen integriert werden. Dies war auch dringend notwendig, da sich in der Vorbereitung Christoph Gebhardt die Hand gebrochen hat. Gleiches passierte dem Torhüter Martin Weyand, welcher somit noch auf den ersten Einsatz im Trikot der HSG Konstanz warten muss.
 
HSC Radolfzell : HSG Konstanz 3 (16:18) 28:36
Konstanz startete in die Saison mit einem Auswärtsspiel in Radolfzell. Die Partie war bis zur Halbzeit ausgeglichen und erst am Ende konnten die Gäste ein 2 Tore Vorsprung herausspielen. Die Gastgeber glichen kurz nach der Pause zum 20:20 wieder aus. Allerdings zeigte die Abwehrarbeit der Konstanzer zum diesem Zeitpunkt, was sie in der Vorbereitung gelernt hatte. Schnell zog Konstanz auf 32:23 davon und das Spiel war entschieden.

HSG Konstanz 3 : DJK Singen (13:10) 23:20
Im ersten Heimspiel empfing Konstanz die DJK Singen, welche unter Trainer Adolf Frombach trainiert wird. Konstanz konnte die in der zweiten Halbzeit des Spiels gegen Radolfzell gute Abwehrleistung sofort abrufen und ließ nur 10 Tore pro Halbzeit zu. Nach 30 Minuten trennten sich die beiden Mannschaft mit 13:10. Das gesamte Spiel war Konstanz in Führung und brachte diese auch über die Runden und feierte seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel. Positiv war, wie auch bereits in Radolfzell, dass alle 14 Spieler auf dem Spielberichtsbogen sich ergänzen und es auch bei Auswechslungen zu keinem Leistungsabfall kommt.

HSG Konstanz 3 : HSG Mimmenhausen/Mühlhofen 2 (15:3) 40:11
Im Dritten Spiel innerhalb von 8 Tagen empfang man die zweite Mannschaft der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen. Das Spiel begann von allen Seiten zerfahren. Nach 9 Minuten musste der Halbrechte Spieler der Konstanzer Johannes Heyneck bereits zur zweiten Zeitstrafe auf die Bank und es stand nach 13 Minuten 3:1 für Konstanz. Trainer Schmidlin nahm eine Auszeit und stellte seine Mannschaft erfolgreich auf die Gegebenheiten ein. Konstanz zog Tor um Tor davon und so stand es in der 19 Minute 10:1. Den Gästen gelangen nur noch 2 weitere Tore in der ersten Halbzeit und so ging es mit einem 13:10 in die Kabine.
In der zweiten Halbzeit zog Konstanz weiter mit Siebenmeilenstiefeln davon und es gelangen sehenswerte Treffer von allen Positionen. Kurz vor dem Schlusspfiff konnte Philipp Schmidt mit einer schönen Einzelleistung das 40:11 markieren.
Die ersten Punkte sind eingefahren, allerdings die erste Standortbestimmung in der neuen Saison wartet auf die Konstanzer am 19.10.2013. Dann geht es zum TV Gottmadingen zum letztjährigen Meister. Gottmadingen konnte sein erstes Spiel gewinnen und gehört sicher zu den Favoriten in dieser Saison. Konstanz gestärkt durch 3 klare Siege, einer guten Vorbereitung im Rücken und eines großen und homogenen Kaders möchte aber auch am Ende dieses Spieles weiterhin eine weiße Weste auf dem Punktekonto haben.

 

Sebastian Groh und Simon Flockerzie im Doppelinter...
TV Ehingen - HSG Konstanz II 22:22 (8:11)

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.