Head Verein mit Zertifikat

v teams

3. Herren News

HSG Konstanz III gewinnt erstes Saisonspiel in Überlingen deutlich

HSG Konstanz III gewinnt erstes Saisonspiel in Überlingen deutlich

Bezirksklasse:

TV Überlingen – HSG Konstanz III 20:34 (11:15)

 

Am Samstagabend war die HSG Konstanz III zu Gast beim TV Überlingen. Durch die vielen Niederlagen in der Vergangenheit reisten die Konstanzer nicht gerade euphorisch zum Ligastart zum Seenachbarn. Aber dieses Mal waren auf dem Rückweg auf der Fähre die beiden Punkte sicher im Gepäck nach Konstanz mit dabei.

 

Nic Siebler eröffnete nach eineinhalb Minuten den Torreigen und die Gäste gaben die Führung das gesamte Spiel nicht mehr aus ihren Händen. Von Beginn an setzten die beiden Außenspieler Oliver Quarti und Nic Siebler die Gäste durch schnelle Konter permanent unter Druck.

 

Die Defensive stand zu Beginn nicht so sicher wie gewohnt. Die Abwehr um den neuen Mittelblock Uli Quarti und Thorsten Arlt ließen das ein oder andere Mal die Überlinger zu einfachen Toren kommen. Aber nach den ersten Minuten konnte auch diese Schwäche beseitigt werden und als mit Florian Wolf ein weiterer Neuzugang der Konstanzer zum 11:6 für die HSG einwarf, wurde es dem Trainer der Gastgeber zu viel und er nahm eine Auszeit.

 

Diese nutzte nichts, denn Konstanz erhöhte unter anderem durch einen weiteren sehenswerten Treffer vom ebenfalls neu dazugekommenen Friedrich Schriefers auf 13:6. Thorsten Arlt nahm einen perfekten Pass von Florian Wolf dankbar an und markierte das 14:7 in der 21. Minute. Bis zur Halbzeit bogen die Konstanzer dann aber von der erfolgreichen Fahrbahn ab und verschafften Überlingen die Möglichkeit, bis zur Halbzeit den Rückstand auf vier Tore zu verkürzen

 

Oliver QuartiDas Trainergespann Schmidlin/Müller fand wohl die richtigen Worte, denn nach der Halbzeit zogen die Konstanzer schnell auf 21:14 davon. Gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Tore von Uli Quarti aus dem Rückraum wichtig, um die aufkommenden Hoffnungen der Überlinger im Keime zu ersticken. Sie gaben auch dem Rest der Mannschaft Sicherheit und so konnte das Spiel klar für die Gäste entschieden werden. Oli Quarti (Bild) war mit neun Toren erfolgreicher Werfer der Konstanzer. Ein Vorteil für die Konstanzer war, dass sie von allen Positionen erfolgreich waren. Ebenfalls ein Schlüssel zum Erfolg war der schnelle Tempogegenstoß. Dieser war in den bisherigen Spielen immer ein Vorteil der Überlinger und hatte die Konstanzer immer empfindlich getroffen. 

 

Das erste Spiel konnte gewonnen werden, die einzelnen Mannschaftsteile haben gut miteinander harmoniert und die Neuzugänge konnten bereits auf sich aufmerksam machen. Dennoch gab es auch in den 60 Minuten einiges zu sehen, was im Laufe der nächsten zwei Wochen im Training abzustellen ist. Dann geht es am 24.10. zum nächsten Auswärtsspiel beim TV Rielasingen.

 

HSG Konstanz III: Weyand, Voormann (Tor); Schriefers (1), Schmidt, Hermanutz, Lempart (2), Siebler (2/2), U. Quarti (7/3), Hyneck (5), Arlt (2), Paulik (3), Wolf (3), Steffi, O. Quarti (9/1).

 

HSG Konstanz behält in Balingen die Nerven
Zusammenrücken und Stacheln zeigen: A-Jugend als H...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.