HSG-Konstanz-3-in-Mimmenhausen

Bezirksklasse:

HSG Konstanz III - HSC Radolfzell 42:27 (24:15)

 

Im letzten Spiel der Aufstiegsrunde war am Sonntagabend der HSC aus Radolfzell zu Gast. Bereits beim Aufwärmen blickten die Spieler der HSG in viele unbekannte Gesichter, was die Vermutung zuliess, dass die Gäste nicht aus dem Vollen schöpfen konnten. Anders die HSG, bei der sich 15, statt der maximal zulässigen 14 Spieler in der Halle einfanden und auf das Spiel brannten. In Abwesenheit des Trainers Daniel Behrendt musste der Kapitän einspringen und Yannik Sauter mitteilen, dass er leider aussetzen muss.

 

Das Spiel entwickelte sich vorhersehbar. Die Konstanzer standen zunächst stabil in der Abwehr und kamen durch Gegenstösse und gelungene Eins-gegen-eins-Situationen von Niklas Duffner zu schnellen Toren. Nach 14 Minuten stand es 11:3, was bereits ein Vorentscheidung sein sollte. Mit diesem Gefühl der Souveränität verteidigten die Konstanzer zunehmend nachlässig, was Radolfzell zu nutzen wusste und seine Angriffsbilanz aufbesserte. Nach 30 Minuten ging es beim Stand von 24:15 in die Kabine.

 

Am Spiel änderte sich auch in Halbzeit 2 wenig, die Konstanzer wechselten durch, sodass jeder genug Spielzeit bekam, zeigten hin und wieder gelungene Kombinationen und liessen vor allem Julius Schmid aus Radolfzell regelmässig zeigen, dass er werfen kann. Hervorzuheben sind die beiden aufrichtigen Sportskameraden Niklas Duffner und Daniel Haas, welche auch beim 30. und 40. Tor ruhe bewahrten und beherzt den Ball in die Maschen beförderten. Somit stehen zwei weitere Punkte vor dem Doppelpunkt.

 

Aufstiegsspiele im Mai gegen den TSV March

 

Zunächst einmal möchte die HSG III der Spielgemeinschaft aus Mimmenhausen/Mühlhofen zum direkten Aufstieg in die Landesliga Süd gratulieren. Durch den zweiten Tabellenplatz in der Aufstiegsrunde besteht für die Dritte die große Möglichkeit, in einem Hin- und Rückspiel gegen die Mannschaft des TSV March (Tabellendritter in der Bezirksklasse Freiburg/Oberrhein) ebenfalls aufzusteigen.

 

Das Hinspiel wird vermutlich am 11.05./12.05.2019 in Konstanz stattfinden. Das Rückspiel dann am darauffolgenden Wochenende 18.05/19.05.2019 in March. Die genauen Spielansetzungen können demnächst sämtlichen Kanälen der HSG entnommen werden. Über eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung würden sich die Jungs von Daniel Behrendt natürlich vor allem beim Heimspiel riesig freuen.

 

HSG Konstanz III: Marcel Watzlaweck, Louis Wall (beide Tor); Daniel Haas (1), Felix Van De Kamp (4/1), Frederik Schölch (4), Daniel Lempart (2), Andreas Kocher (5), Niklas Duffner (9), Felix Kaiser (1), Nils Nückel (5), Tobias Bär (2), Florian Wolf (2), Friedrich Schriefers (6/2), Philipp Hermanutz (1).