Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

A-Jugend bestritt Vorbereitungsturnier in Freiburg

A-Jugend bestritt Vorbereitungsturnier in Freiburg

Am Pfingstsamstag traten die Jungs der A-Jugend aus Konstanz die Reise zum Sparkassen-Cup nach Freiburg an. Aufgrund von Verletzungen und Klassenfahrten war der Kader auf nur neun Mann limitiert. Dennoch ging man motiviert in die erste Partie, die gegen die Nationalmannschaft aus der Schweiz bestritten wurde. Über weite Strecken konnte man, vor allem in der zweiten Halbzeit, auf Augenhöhe agieren. Gegen Ende der ersten 50-minütigen Partie entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Durch eine Steigerung im Abwehrverhalten und eine konsequentere Chancenverwertung konnte man den Schweizern immer wieder Paroli bieten. Schließlich verlor man dennoch das erste Spiel knapp mit nur einem Tor Unterschied (17:18). Das Fazit des Trainers Christian Korb fiel dennoch positiv aus, „gegen eine starke Mannschaft konnte man vor allem in der Abwehr einen Schritt nach vorne machen und auf die gezeigte Leistung aufbauen“.


Im zweiten Spiel des Tages machte sich dann aber doch der limitierte Kader und das Fehlen einiger Stammkräfte bemerkbar. Gegen die Baden-Württemberg-Auswahl war für die Konstanzer Rumpftruppe nichts zu holen. Am Ende ihrer Kräfte retteten sich die Konstanzer über die Zeit, wodurch schlussendlich eine Zwölf-Tore-Niederlage zu Buche stand (13:28). Diese Auswahlmannschaft überzeugte vor allem durch ihre individuelle Stärke und ihr enorm hohes Tempo, welches sie auch in ihrem zweiten Spiel an den Tag legten.


Am Samstagabend vergnügten sich die Spieler dann in angenehmer Atmosphäre in der Freiburger Innenstadt. Bei ruhiger Musik ließen sie den Abend ausklingen, sodass sie am nächsten Morgen frisch in den Tag starten konnten. Auf die vom Trainer vorbereitete minimierte Trainingseinheit am Morgen war dennoch keiner gefasst. Mit dem Ziel vor Augen gegen die französische Auswahl aus der Region Rhônes-Alpes zu gewinnen, ging man dann in das letzte Spiel des Turniers. Der nachgereiste Jonas Besemann brachte nicht nur neue Ideen, sondern beeindruckte immer wieder mit seiner Emotionalität, die das komplette Team in seinen Bann zieht. Genau von solcher Emotionalität war auch das Spiel gegen die Franzosen geprägt. Nach vielen Minuten der Ausgeglichenheit gelang es den Konstanzern erst Mitte der zweiten Halbzeit sich abzusetzen. Schließlich konnte man das Spiel dann doch deutlich mit sechs Toren für sich entscheiden (23:17).


Als Fazit lässt sich aus diesem Turnier ziehen, dass sich die Reise nach Freiburg gelohnt hat, da auch viele Spieler, die bisher noch hinter den Stammkräften standen, näher an das Team herangekommen sind und wichtige Erfahrungen sammeln konnten. Auch Christian Korb war froh, dass er das Turnier trotz mangelnder Stammkräfte antrat, und zeigte sich erfreut über die Entwicklung seiner Schützlinge.

 

Yannick Schatz vor dem großen Schritt in die USA: ...
Auch B-Jugend zieht in die höchste Liga ein

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.