Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

Start in den Bundesliga-Qualifikationsmarathon: A-Jugend mit neuer Mannschaft gefordert

Start in den Bundesliga-Qualifikationsmarathon: A-Jugend mit neuer Mannschaft gefordert

Wird eine Führungsrolle übernehmen: Joel Mauch startet mit der sehr jungen A-Jugend der HSG Konstanz in die erste Bundesliga-Qualifikationsrunde.

 

Es geht nahtlos weiter für die A-Jugend der HSG Konstanz nach einer guten Bundesliga-Saison und einer bärenstarken Rückrunde, die zu einem Spitzenplatz gereicht hätte. Nachdem die direkte Bundesliga-Qualifikation mit Platz acht dennoch knapp verpasst wurde und der Zweitliga-Nachwuchs bei mehreren Turnieren unterwegs war, beginnt am Samstag schon wieder der – unter Umständen – lange Qualifikations-Marathon zurück in die Belegtage des deutschen Jugendhandballs. Es wäre im siebten Jahr des Bundesliga-Bestehens bereits die sechste Konstanzer Teilnahme.

 

Doch davor steht harte Arbeit. Trainer Thomas Zilm sieht nämlich gerade im engen Terminplan ein großes Problem. Nachdem sich die meisten bisherigen Säulen der erfolgreichen Mannschaft zu den Aktiven verabschiedet haben, musste er zusammen mit seinem Trainerkollegen Christian Korb innerhalb kürzester Zeit ein neues Team formen und nicht nur den aus der eigenen B-Jugend aufrückenden Jugend-Beachhandballnationaltorwart Moritz Ebert, der aber schon Erfahrung in der A-Jugend-Bundesliga besitzt, sondern auch die BWOL erprobten HSG-B-Jugendlichen Felix Fehrenbach (Rechtsaußen), Julian Küchler (Rückraum) sowie Niklas und Hendrik Duffner (Rückraum bzw. Kreis) in das Team einbauen. Dazu kamen die Neuzugänge Sven Köster (Torwart), die Rückraumspieler Hendrik Dahm und Hannes Schlegel (alle HSG Mimmenhausen/Mühlhofen), Lars Michelberger (Rückraum, TV Pfullendorf), Niclas Mild (Rückraum, SG Köndringen-Teningen), Joel Schamberger (Kreis, HC DJK Konstanz) sowie Julian Kirschmann (Rechtsaußen, Stockach). Zusammen mit den verbliebenen A-Jugendlichen Patrick Volz, Jonas Hadlich, Joel Mauch, Johnny Polis, Moritz Dierberger und Jan-Nicolai Geistler bilden die talentierten internen und externen Zugänge ein sehr junges 18-köpfiges Team, das noch zusammenwachsen muss.

 

„Durch die frühe Ansetzung der ersten Runde auf den 29. April gab es leider keine große Vorbereitung“, erzählt Thomas Zilm. „Für uns geht es nun darum, wieder von Spiel zu Spiel und Woche für Woche zu wachsen, die bestehenden Strukturen zu ergänzen und die Neuen in unsere Abwehr- und Angriffsphilosophie zu integrieren.“ Die erste Hürde auf dem Weg zurück in die Bundesliga stellt dabei die über die beiden kommende Wochenenden verteilte südbadische Vor-Qualifikation dar. Neben dem TuS Schutterwald, der am ersten Turniertag am 29. April Heimrecht genießt und von Ex-Bundestrainer Martin Heuberger trainiert wird, muss sich die HSG Konstanz bei zweimal 25 Minuten Spielzeit gegen die eine Woche später beim zweiten Turniertag gastgebende und für Zilm favorisierte SG Meißenheim/Nonnenweier sowie die SG Köndringen/Teningen und die SG Kappelwindeck/Steinbach durchsetzen. Der Sieger des Fünfer-Turniers sichert sich das Heimrecht für die erste Runde, bei deren Turnieren die ersten direkten Qualifikationsplätze vergeben werden. Die Zweit- bis Viertplatzierten müssen sich in Württemberg und Baden bei den weiteren Turnieren durchsetzen, während der Fünfte der südbadischen Rangliste bereits in der Vor-Qualifikation ausgeschieden ist.

 

„Es wird schwerer als die vergangenen Jahre“, vermutet Christian Korb angesichts der starken Konkurrenz und der Unerfahrenheit seiner Mannschaft. „Aber wenn wir es schaffen, das Team in Gang zu bekommen, werden wir wie vergangenes Jahr Schritt für Schritt ein klasse Team entwickeln. Es wird schwer, aber wir bekommen dies hin.“ Ziel sei es, so B-Lizenzinhaber Thomas Zilm, das Team so gut wie möglich auf die nächste Runde vorzubereiten. „Aber natürlich wollen wir uns auch so schnell wie möglich qualifizieren, obwohl wir gerade zu Beginn noch nicht zu viel von den Jungs erwarten dürfen. Sie brauchen sicher etwas Zeit.“

 

HSG-Spielplan am Samstag, 29. April, in Schutterwald:

12.00 Uhr gegen SG Kappelwindeck/Steinbach

16.30 Uhr gegen SG Meißenheim/Nonnenweier

Am Samstag, 06. Mai in Meißenheim:

12.00 Uhr gegen TuS Schutterwald

15.00 Uhr gegen SG Köndringen/Teningen

 

HSG Konstanz vergibt große Chance in Essen
„Wir sind gut in Fahrt und wollen noch eins draufs...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Ingun

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Kempa

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

 sponsoren sk    

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.