Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

„Endlich ohne Unterbrechung“: A-Jugend empfängt Tabellendritten Göppingen

„Endlich ohne Unterbrechung“: A-Jugend empfängt Tabellendritten Göppingen

Kann Samuel Löffler mit der A-Jugend der HSG Konstanz auch die hohe Hürde Frisch Auf Göppingen überspringen?

 

A-Jugend-Bundesliga:

HSG Konstanz – Frisch Auf Göppingen

(Samstag, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle)

 

Endlich, so ist von den Verantwortlichen der Konstanzer Bundesliga-A-Jugend zu vernehmen, endlich durfte man im überaus zerstückelten Spielplan einmal drei Partien in Folge bestreiten. Bis zum Saisonende Anfang April steht dem Zweitliga-Nachwuchs nach dem Heimspiel am Samstag, 20 Uhr, gegen die Talente von Bundesligist Frisch Auf Göppingen an jedem Wochenende eine Bundesliga-Partie bevor.

 

HSG-Trainer Christian Korb freut sich: „Endlich kommt der Wettkampf ohne Unterbrechung.“ Zuletzt hatte seine Mannschaft immer wieder Probleme, den Rhythmus immer und immer wieder von vorne aufnehmen zu müssen. Neben der Vorfreude auf den nun erstmals lückenlosen Spielplan ist auch die Freude auf das Duell mit einem weiteren Hochkaräter der Eliteklasse groß. Frisch Auf Göppingen, genau wie die HSG Konstanz in sechs Jahren A-Jugend-Bundesliga fünfmal für die höchste Liga qualifiziert, rangiert auf Tabellenplatz drei. Bis letzte Woche, als Konstanz beim Tabellenzweiten Balingen-Weilstetten unterlag und Göppingen etwas überraschend zu Hause knapp gegen Pforzheim verlor, war die Hoffnung bei Frisch Auf ebenso wie die Chance auf Platz zwei und die Teilnahme am Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft groß. Nun sind die Chancen der Schwaben deutlich gesunken und der Druck, in Konstanz gewinnen zu müssen, hoch.

 

Aber auch für die HSG Konstanz wäre ein Erfolg im Kampf um Platz sechs eminent wichtig. Kurioserweise weisen die Nachwuchskräfte vom Bodensee mit zwei Spielen in Rückstand nämlich nach wie vor lediglich – nach Minuspunkten – vier Zähler Rückstand auf Tabellenplatz drei und den nächsten Gegner auf. Neben der weiter sehr engen Tabellenkonstellation, die bis zur HSG auf Platz neun jeder Mannschaft noch alle Chancen lässt, erinnert sich Christian Korb gerne an das Hinspiel, als seinem jungen Team ein deutliches Ausrufezeichen und ein 32:24-Auswärtscoup gelungen war. B-Lizenzinhaber Thomas Zilm schließt sich seinem Trainerkollegen an, wenn er entschlossen sagt: „Platz sechs ist immer noch in unserem Fokus, davon weichen wir nicht ab, solange die Chance noch da ist. Wir wollen zu Hause gewinnen und weiter ein Wörtchen dabei mitreden. Wenn es dann am Ende nur der siebte, achte oder neunte Platz wird ist das so, aber wir geben bis zuletzt nicht auf.“

 

Dabei kann er auf eine, trotz einiger an Grippe erkrankter Akteure, gute Trainingswoche zurückblicken und erwartet nach zuletzt fünf Ausfällen in Balingen wieder deutliche Entspannung im personellen Bereich. Möglicherweise kann dann sogar der wichtige Rechtsaußen Jerome Portmann wieder mitwirken. „Wir arbeiten mit dem, was wir haben, das ist immer noch gut genug, um immer für eine Überraschung gut zu sein“, sagt Zilm aber unabhängig vom genauen Aufgebot am Samstag, während Christian Korb selbstbewusst die Zielsetzung vorgibt: „Wir wollen die zwei Heimpunkte.“

 

Dabei muss die HSG Konstanz unbedingt Linkshänder Joschua Braun in den Griff bekommen, der mit 101 Toren aktuell die Torschützenliste der A-Jugend-Bundesliga anführt und zuletzt neunmal gegen Pforzheim erfolgreich war. Fast direkt dahinter auf Platz drei der ligaweit besten Torschützen thront neben dem Auswahlspieler mit Felix Zeiler, bislang für 90 Treffer gut, noch ein weiterer Ausnahmekönner in den Reihen des Erstliga-Nachwuchses. Daneben stellt Göppingen trotz der Einzelkönner neben der drittbesten Offensive auch die drittbeste Abwehr unter den Mannschaften mit 15 absolvierten Spielen. Ein Beleg, dass die HSG gut beraten ist, sich trotz besonderer Spitzenspieler auf ein sehr ausgeglichenes Kollektiv einzustellen, das, wie Konstanz, gerne den schnellen, technisch versierten Handball pflegt. Somit dürfte die Zuschauer in der Schänzle-Sporthalle ein hochattraktives Spiel mit einiger Brisanz erwarten.

 

Handball-Ostercamp 2017: Anmeldung möglich
Getrübte Vorfreude auf Highlight bei Bundesliga-Ab...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

ETO_GRUPPE

Hummel

Steuerbüro Martin Kohn

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

Südstern - Bölle

W3

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Doser

Ingun

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

sponsoren sk

 

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2021

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.