Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

Erfolgreicher Saisonabschluss: A-Jugend bezwingt Göppingen

Erfolgreicher Saisonabschluss: A-Jugend bezwingt Göppingen

Verhaltene Freude: Die A-Jugend errang den vierten Sieg in den letzten fünf Spielen, konnte Göppingen aber ganz knapp damit nicht mehr überholen.

 

A-Jugend-Bundesliga:

HSG Konstanz – Frisch Auf Göppingen 30:29 (15:14)

 

Paradox: Mit dem vierten Sieg in den letzten fünf Partien hatte die A-Jugend der HSG Konstanz im letzten Saisonspiel soeben auch den Erstliga-Nachwuchs von Frisch Auf Göppingen mit 30:29 (15:14) bezwungen und kein Konstanzer konnte sich so recht freuen, ja sogar Enttäuschung stand in den Gesichtern der jungen HSG-Akteure.

 

Und auch in der Kabine war es zunächst mucksmäuschenstill. Die Blicke leer gegen die Wand oder auf den Boden gerichtet. 28:22 (52.) und 30:27 hatte die HSG Konstanz gegen den Tabellenzehnten geführt – und wäre damit durch den zu diesem Zeitpunkt gewonnenen direkten Vergleich an den Schwaben in der Abschlusstabelle vorbeigezogen. Doch Göppingen hatte mit zwei Treffern in der letzten Spielminute diesen Plan durchkreuzt.

 

Dem tollen Saisonfinish der lange verletzungsplagten Korb-Equipe fehlte somit das letzte i-Tüpfelchen – aber auch nur das. Denn der Endspurt kann sich wahrlich sehen lassen. Ebenso wie die Leistung gegen Göppingen. Mit rasantem Tempo ging es von der ersten Minute rauf und runter – ein spektakuläres Jugendspiel mit sehenswertem Hochgeschwindigkeitshandball. Selbst wenn die Chancenverwertung bei beiden Teams angesichts solch hoher Spielgeschwindigkeit zunächst etwas zu wünschen übrig ließ, so setzte etwa der groß aufspielende Philipp Kunde mit zehn wunderschönen Toren, die die ganze Bandbreite seines Repertoires offenbarten – Heber, Dreher, tolle Körpertäuschungen und variantenreiche Siebenmeter – tolle Akzente.

 

Aber auch Jerome Portmann sorgte mit einem herrlichen Treffer zum 5:4 für die erste HSG-Führung, die schnell auf 8:4 angewachsen war. Bis zur Pause konnte Göppingen mit einer 5:1-Deckungsformation den Rückstand auf 14:15 verkürzen, obwohl Torhüter Kristian Bozin sein Können mehrmals unter Beweis stellte. Angetrieben vom spielstarken und umsichtigen Samuel Löffler, der seine Mitspieler immer wieder klug in Szene setzte, war es ebenfalls an Dennis Sugg abzulesen, dass die HSG Konstanz unbedingt den positiven Saisonabschluss wollte.

 

Er ging dorthin, wo es wehtat und schraubte zusammen mit der Wurfkraft von Jonas Löffler den Vorsprung nach dem 16:16-Ausgleich der Gäste in acht torlosen Minuten der Schwaben wieder auf 22:16 nach oben. Simon Jegler konnte sich dabei nicht nur durch einen gehaltenen Siebenmeter auszeichnen und sorgte mit einem gut funktionierenden Konstanzer Kollektiv für einen scheinbar beruhigenden Vorsprung, der auch das letzte Ziel in greifbare Nähe Rücken ließ: den zehnten Platz.

 

Zu schnelle, überhastete Abschlüsse und etwas Hektik verhinderten schließlich den ganz großen Coup, sollten aber nicht darüber hinweg täuschen, dass sich die HSG gerade in der letzten Saisonhälfte unglaublich gesteigert hat und nun gut vorbereitet in die schon am kommenden Wochenende beginnende Bundesliga-Qualifikation gehen kann. HSG-Trainer Christian Korb merkte denn auch nach der ersten Enttäuschung zufrieden an: „Sieg ist Sieg, wir lassen uns die gute Stimmung nicht nehmen. Wir haben uns als kompakte Einheit präsentiert, haben uns in der zweiten Halbzeit deutlich gesteigert und die Göppinger Anspiele an den Kreis unterbunden. Es hat zwar lange gedauert, bis wir das erfolgreiche kompakte Team der letzten Spiele waren, was zählt ist aber ohnehin die wichtige Bundesliga-Erfahrung für jeden Einzelnen – und die war sehr lehrreich und positiv.“ Mit den verbleibenden Spielern, aufrückenden B-Jugendlichen und einigen Neuzugängen sieht er der ersten Qualifikationsrunde zur Jugend Bundesliga in der Saison 2016/17 am Samstag in Helmlingen positiv entgegen.

 

HSG Konstanz – Frisch Auf Göppingen 30:29 (15:14)

HSG Konstanz: Kristian Bozin, Simon Jegler, Louis Wall (Tor); Eric Vonlanthen, Jonas Löffler (7), Maximilian Glimm, Philipp Kunde (10/2), Carl Gottesmann, Pascal Mack, Jérôme Portmann (2), Samuel Löffler (4), Jan-Nicolai Geistler, Dennis Sugg (5), Manuel Wangler (2).

Zuschauer: 100.

 

Erst EM, jetzt Zweitliga-Aufstieg für Hanemann?
Vor Gipfeltreffen: HSG Konstanz sichert sich mit S...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.