Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

Ernüchternde Niederlage nach drei Siegen in Folge für A-Jugend

Ernüchternde Niederlage nach drei Siegen in Folge für A-Jugend

A-Jugend-Bundesliga:

HSG Konstanz – JSG Balingen/Weilstetten 23:39 (13:17)

 

Irgendetwas scheint wie verhext, wenn es um die Spiele der A-Jugend gegen Balingen geht. Schon im Vorjahr wurde man in einem richtungsweisenden Spiel nahezu überrannt. Und in diesem Jahr sollte an dieser Tatsache wohl auch nicht gerüttelt werden. Zu Beginn der Partie sollte sich ein so klares Ergebnis jedoch keineswegs abzeichnen, ganz im Gegenteil. Mit einer konzentrierten Leistung im Abwehr- wie auch im Angriffsbereich konnte man mit dem Bundesliganachwuchs von der Alb sehr gut mithalten. Immer wieder waren es Abpraller oder glückliche Würfe, die ihnen zu ihren Toren verhalfen. So nutze es am heutigen Tage leider nichts, dass Leon Sieck vor allem in den Anfangsminuten mit einzigartigen Paraden glänzte, da er oftmals gegen den Nachwurf machtlos war. Bis zum Stand von 10:10 schien die Welt in Ordnung, doch innerhalb weniger Sekunden mussten die Konstanzer zwei Zweiminutenstrafen hinnehmen, sodass nur noch vier Konstanzer gegen sechs Balinger auf der Platte standen. Diese zahlmäßige Überlegenheit ließen sich die Gäste natürlich nicht nehmen und spielten sich bis zur Halbzeit einen Vier-Tore-Vorsprung heraus.


In der Halbzeitansprache des Trainergespanns Korb/Schlaich waren klare Devisen zu erkennen, auf jeden Fall musste man den Rückstand versuchen zu egalisieren und die Abwehrarbeit noch weiter vertiefen. Doch diese doch klaren Worte schienen an diesem Tage an den Spielern vorbeigegangen zu sein. Zwei komplett unterschiedliche Mannschaften in komplett unterschiedlicher Verfassung standen nun auf der Platte – die Balinger aufopferungsvoll und bereits mit dem Sieg vor Augen, und die Konstanzer, die etwas neben sich standen und den Faden komplett verloren hatten. Die Folge waren viele Fehlwürfe auf Konstanzer Seite und Balinger, die diese leichten Chancen kaltschnäuzig nutzten.

 

Schnell konnten sich damit die Gäste einen komfortablen Vorsprung herausarbeiten, den sie sich in den verbliebenen Minuten der Partie auch nicht mehr nehmen ließen. Am kommenden Wochenende kann jedoch schon wieder alles daran gesetzt werden, die nächsten Punkte zu erkämpfen. "Bis zum Auswärtsspiel in Saarlouis müssen wir mit dieser Niederlage abgeschlossen haben und uns vor allem in der zweiten Halbzeit besser präsentieren", so das Fazit von HSG-Trainer Christian Korb nach dem Schlusspfiff.

 

HSG Konstanz: Sieck, Jegler, Hengst (Tor); Martin (2), Löffler, Kehl (1), Portmann, Löffler S., Meißinger (1), Schatz (2), Sugg (1), Besemann (7/1), Apel, Rösch (9/4).

 

C3-Jugend muss zum Auftakt der Rückrunde Punkte ab...
HSG Konstanz II behält im Südbadenliga-Spitzenspie...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.