Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

Heimdebakel der A-Jugend gegen Balingen

Heimdebakel der A-Jugend gegen Balingen

A-Jugend-Bundesliga: HSG Konstanz - JSG Balingen-Weilstetten 26:40 (13:18)

A-Jugend verliert den wichtigen 6. Tabellenplatz an die JSG Balingen-Weilstetten.

 

Teamgeist und Präzision, gute Defensive und wenig Fehler im Spielaufbau, das waren die Forderungen von Trainer Christian Korb vor dem Spiel gegen die JSG Balingen-Weilstetten. Immerhin sollte der 6. Tabellenplatz gegen einen direkten Tabellennachbar verteidigt werden. Alle geforderten Eigenschaften bekam Christian Korb dann auch zu sehen, sehr zu seinem Leidwesen aber nur auf der Gegenseite bei der JSG Balingen-Weilstetten.

 

Die Balinger waren mit einem 15-köpfigen Kader und ohne jegliche Verletzte komplett angereist. So begannen sie auch ihr Spiel gegen Konstanz hoch motiviert und von Anfang an mit viel Biss, Laufbereitschaft und Motivation. Konstanz setzte wie im Hinspiel zunächst auf eine defensive 6:0-Abwehr gegen die körperlich eigentlich unterlegenen Gäste. Was im Hinspiel über die gesamte Spieldauer bestens funktionierte, verkehrte sich am Samstag ins genaue Gegenteil. Die Konstanzer Abwehr agierte von Anfang an lückenhaft und ohne Bindung untereinander und so zog Balingen nach zehn Spielminuten bereits auf drei Tore davon. Auch eine frühe Auszeit von Trainer Christian Korb brachte nichts Zählbares. Balingen dagegen spielte weiter druckvoll und beweglich im Angriff und störte früh den Konstanzer Spielaufbau mit einer offensiven Deckungsvariante. Zahlreiche Ballgewinne der Balinger Abwehr wurden in Tempoangriffe umgemünzt und erfolgreich abgeschlossen. So stand es zur Halbzeit bereits vorentscheidend 18:13 für Balingen.

 

Wer sich nach der Pause ein Aufbäumen der Konstanzer erwartet hatte wurde schnell enttäuscht. In vielen Spielen der Saison hatten die Konstanzer schon fast aussichtslos zurück gelegen und diese dennoch über Moral und Kampf noch gedreht. Nicht so gegen Balingen. Einzig William Gaus erreichte annähernd Normalform und stemmte sich unermüdlich bis zur letzten Minute gegen das Debakel. Leider war er an diesem Tage alleine auf weiter Flur, im Stich gelassen von seinen Mannschaftskameraden. Balingen war an diesem Tage in allen Belangen überlegen und demontierte die Konstanzer Mannschaft bis zum finalen Spielstand von 26:40, was ihnen im Übrigen auch den 6. Tabellenplatz einbrachte, während Konstanz auf den undankbaren 7. Platz abrutschte.

 

Trainer Christian Korb wird viel Aufbauarbeit leisten müssen. Er erwartet sich aber auch eine deutliche Reaktion des gesamten Teams im Trainingsbetrieb unter der Woche sowie am nächsten Wochenende in Göppingen nach dieser empfindlichen Heimschlappe. „Mit der Einstellung vom Samstag werden wir in Göppingen nichts Zählbares einfahren. Jeder Spieler muss sich zu seiner Leistung gegen Balingen selbst kritisch hinterfragen“, so Trainer Christian Korb. „Wir haben eine Woche Zeit und bei vollem Einsatz unter der Woche können wir uns gegen Göppingen wesentlich verbessern“, so sein Appell an alle Spieler.

 

HSG Konstanz: Sieck (Tor); Martin (4), Sugg, Holzmann (6), Kehl (3), Gaus (7/2), Klökler, Diesendorf (2), Lermer (4), Rösch.

Zuschauer: 180

 

Dritte daheim mit unfassbarer Niederlage gegen Mes...
D-Jugend nach Kantersieg weiterhin an der Tabellen...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.