Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

Saisonabschluss beim Tabellenführer: A-Jugend zu Gast in der Goldstadt Pforzheim

Saisonabschluss beim Tabellenführer: A-Jugend zu Gast in der Goldstadt Pforzheim

A-Jugend-Bundesliga:

SG Pforzheim/Eutingen - HSG Konstanz

(Samstag, 16.00 Uhr, Konrad-Adenauer-Halle)


Am Samstag geht es für die A-Jugend der HSG in der Jugend-Bundesliga zum letzten Saisonspiel in die Goldstadt Pforzheim. Dort möchte die Mannschaft um HSG-Trainer Christian Korb gegen den Tabellenführer Pforzheim/Eutingen an die Leistungen im letzten Heimspiel gegen den Nachwuchs der Rhein-Neckar Löwen anknüpfen. Konnte sich der Favorit aus Kronau/Östringen mit einem Blitzstart am letzten Samstag in der Schänzle-Sporthalle absetzen und stand es Mitte der ersten Halbzeit zwischenzeitlich 2:12, so konnte die HSG die zweite Halbzeit mit großem kämpferischen Einsatz mit einem Tor für sich entscheiden. Besonders positiv war hierbei, dass neben Torwart Matti Hengst nur noch Jonas Beseman und Noah Kehl aus dem Jahrgang 96 auf dem Feld standen.


Dies lässt für die kommende Qualifikation zum Jugend-Oberhaus hoffen. Nachdem man die anfänglichen Abstimmungsprobleme in den Griff bekam, konnten die Konstanzer in Halbzeit zwei dem mit sich hadernden Ligaprimus Kronau/Östringen den Schneid abkaufen. Ein verschossener Siebenmeter und einige unglückliche Würfe an den Innenpfosten, die auf wundersame Weise nicht den Weg ins Netz fanden, verhinderten ein verdientes besseres Endergebnis zu Gunsten der HSG. Letztendlich unterlag die HSG trotz zahlreicher Unterstützung aus dem Publikum gegen den Kraichgauer Ligaprimus mit 28:36.


Absolut in Topform präsentierte sich Rückraumspieler Jonas Löffler. Aber auch der lange verletzte Noah Meisinger fand immer besser ins Spiel. Unverzichtbar sind mittlerweile die B-Jugendspieler, wobei Jerome Portmann und Philliph Kunde besonders positiv auffielen. Die SG Pforzheim/Eutingen konnte sich bereits in ihrem letzten Spiel mit einem Sieg gegen den TSV Neuhausen die Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft sichern. Somit geht es für die Goldstädter im letzten Heimspiel um die Führung in der Staffel Süd, die man unbedingt gegen Kronau/Östringen verteidigen möchte.


Zum letzten Mal spielberechtigt in der Jugend-Bundesliga sind für die HSG die Torhüter Matti Hengst und Leon Sieck sowie Kreisläufer Jonas Besemann, Linksaußen Noah Kehl, Christoph Martin (Rückraum) und Luis Weber (Rechtsaußen). Über Ostern nimmt die Konstanzer A-Jugend dann zum Abschluss und zur Vorbereitung auf die kommende Saison am internationalen Jugendturnier nvb-Cup in Nordhorn teil. Dort trifft sie in der Vorrunde auf das Jugendnationalteam der Niederlande, die SG HC Bremen/Hastedt, die HSG Osnabrück und den TSV St. Otmar St. Gallen.

 

Im Bild: Die A-Jugend verabschiedet sich nach großem Kampf gegen Kronau/Östringen vom heimischen Publikum. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

 

HSG Konstanz II gibt Visitenkarte als frischgeback...
Verloren und doch beeindruckt: A-Jugend kämpft ein...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.