Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

Spielbericht: HSG Konstanz A - SG Pforzheim-Eutingen 24:26 (10:14)

Spielbericht: HSG Konstanz A - SG Pforzheim-Eutingen 24:26 (10:14)

Unnötiger Punktverlust

 

Sonntag, den 08.12.2013, 17:00 Schänzle Sporthalle, Konstanz

 

Ein Spiel, in dem die HSG Konstanz viele unterschiedliche Gesichter zeigte, sahen die Zuschauer am Sonntag gegen den Tabellendritten SG Pforzheim / Eutingen. Wenig Licht im Angriff und viel Schatten in Hälfte eins, bravouröse Aufholjagd Mitte der zweiten Halbzeit und eine schlechte Schlussphase in Hälfte zwei. Bis zum 6:6 in der 13 Minute starteten beide Teams ausgeglichen in die Partie und der Spielverlauf wurde schon zu Beginn von den starken Abwehrreihen dominiert. In dieser Phase war es vor allem Niklas Holzmann, der die Konstanzer mit sehenswerten Einzelaktionen im Spiel hielt, sowie Leon Sieck mit einigen guten Paraden. Danach schlich sich eine Phase mit unerklärlich vielen technischen Fehlern in das Konstanzer Angriffsspiel ein. Gleich serienweise wurden Abspielfehler produziert und Pforzheim regelrecht zum Tempogegenstoß in die erste Welle eingeladen. Diese Einladung wurde meistens über die rechte Pforzheimer Angriffsseite dankend angenommen und so stand es nach 20 Minuten bereits 6:10 für Pforzheim. Die 4 Tore Führung hatte Bestand bis zum Halbzeitpfiff beim Stand von 10:14.

 

In der Halbzeit appellierte Trainer Christian  Korb an die Moral und Kampfkraft seiner Spieler. Zudem galt es, die immense Quote an Eigenfehlern im Angriff abzustellen. Bis zum Stand von 13:18 schien die Ansprache ins Leere zu laufen. Dann stellte man die Abwehr offensiver und im Angriff besannen sich die Konstanzer nun auf Ihre individuellen Stärken. Vor allem Moritz Rösch traf jetzt aus allen Lagen und erzielte einen Großteil seiner insgesamt 6 Feldtore in dieser Phase Mitte der zweiten Halbzeit. Mit einem 9:2 Lauf glaubte die Heimmannschaft, das Spiel beim Stand von 22:20 für Konstanz in Minute 50. gedreht zu haben. Doch auch Pforzheim, seit drei Jahren durchgängig in der Bundesliga präsent, zog nun seine Auszeit. Moritz Rösch wurde in Manndeckung genommen und Pforzheim erzielte durch 2 schnelle Treffer den Ausgleich zum 22:22. Konstanz legte zum 23:22 vor, Pforzheim zog nach 23:23, Konstanz legte vor 24:23, alles deutete auf eine sehr enge und spannende Schlussphase hin. Allerdings dezimierte sich Konstanz in dieser Phase durch mehrere 2 Minuten Strafen selbst und in der 58 Minute musste Manuel Both nach der dritten Zeitstrafe vom Feld. So gelang der Heimmannschaft in den letzten 180 Sekunden kein Treffer mehr und Pforzheim machte den Sack mit drei Treffern in Folge zum 24:26 nach 60 Minuten zu. Die Konstanzer Abwehr stand über weite Strecken gut und beide Torhüter hielten Ihre Mannschaft mit guten Paraden im Spiel. Auch der Kampfgeist der Mannschaft nach einem 5 Tore Rückstand Anfang der zweiten Halbzeit war völlig in Ordnung. Letztendlich waren es die vielen Eigenfehler im Angriff, mit denen man sich bis zu 5 Treffer Rückstand eingehandelt hatte und sich um den verdienten Punktelohn gegen einen  starken Pforzheimer Gegner brachte. Allerdings hat man schon nächsten Samstag die Möglichkeit vor heimischem Publikum gegen die SG Köndringen/Teningen im Südbaden-Derby Wiedergutmachung zu leisten. Anpfiff ist am  Samstag den 14.12. in Konstanz, Schänzle Sporthalle, 17:30

 

Leon Sieck (1. – 30.), Matti Hengst (30. – 60.), William Gaus (1), Noah Kehl,  Moritz Rösch 9(3), Niklas Holzmann (5), Daniel Diesendorf (1), Christoph Martin (3), Stefan Lermer (2), Alexander Benzinger, Mike Klökler, Manuel Both (3)

 

Max Folchert im Interview: „Wir haben die Qualität...
SG Lörrach/Brombach : HSG-B 22:33 (7:13)

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.